Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker, 2 DVDs

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker, 2 DVDs“ von

Ein Wecker, der einen furchterregenden schrillen Schrei ausstößt? Den gibt es tatsächlich und die drei Detektive, Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews müssen versuchen, das Geheimnis dieses seltsamen Fundstücks zu enträtseln. Im Laufe ihrer Ermittlungen folgen sie zunächst der Fährte des exzentrischen Hörspielsprechers Bert Clock, bevor sie einem raffinierten Kunstraub auf die Schliche kommen

Schon mehr Action als bei den ersten beiden Live-Stücken aber bei weitem noch nicht so gut gemacht wie das vierte.

— Originaldibbler
Originaldibbler

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der bislang schwächste Live-Fall

    Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker, 2 DVDs
    Originaldibbler

    Originaldibbler

    06. October 2014 um 23:39

    "Der seltsame Wecker" war ursprünglich der 12. Hörspielfall für die drei berühmten Detektive aus Rocky Beach. In der hier vorliegenden Fassung ist es der dritte live aufgeführte Fall. Worum geht es? Die drei Detektive finden in der Kanalisation einen seltsamen Wecker, der nicht klingelt sonder schreit. Da sie sich nicht vorstellen können, dass jemand den Wecker freiwillig weggeschmissen hat, beginnen sie zu ermitteln. Schon bald befinden sich die drei mitten in einem neuen "spezialgelagerten Sonderfall" rund um einen verrückten Uhrmacher. In der Live Fassung wird das Geschehen um einige  "Actioneinlagen" bereichert. Z.B. gibt es einige Gesangseinlagen. Inhaltlich gehört der Fall nicht zu meinen Favoriten aber objektiv betrachtet ist der Fall auch nicht schlechter als andere frühe Fälle. Der Stil der Live-Inszenierung liegt zwischen dem eher ruhigen Stil der ersten beiden Live Fälle und dem sehr actionreichen Stil des vierten Live-Falls. Während mich die Inszenierung de vierten Falls (Phonophobia) begeistert hat, wirkt hier vieles eher gewollt als gekonnt. Aus meiner Sicht ist dies der schwächste Live-Fall und nur etwas für eingeschworene Fans.

    Mehr