Drachenzähmen leicht gemacht 2

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ von

Willkommen auf der drachenstarken Insel Berk! Hier hat sich in den letzten fünf Jahren alles geändert! Der Häuptlingssohn Hicks und der Drache Ohnezahn sind Freunde geworden, und seitdem verbringen die Wikinger ihre Zeit mit spektakulären Drachenrennen. Doch plötzlich taucht der Drachenjäger Drago auf und stört das rasant schöne Leben … Das große Buch zum Film verrät dir, ob es Hicks und seinen Freunden gelingt, die Eindringlinge abzuwehren. Außerdem darfst du ein spannendes Drachenrennen miterleben und erfährst jede Menge über die wichtigsten Drachen und ihre Reiter. Mit vielen Bildern aus dem Film und exklusiver Live-Moderation von Haudrauf, dem Häuptling der Wikinger! Rechtzeitig zum Kinofilm erscheint dieses große Filmbuch. Hier kann der Fan noch einmal eintauchen in die sagenhafte Welt der Drachen und Wikinger von Berk und alles über die Geschichte und die Figuren erfahren. Ein umfassender Fanband mit vielen fantastischen Fotos.

Die Filmgeschichte sehr schön und mit großen Bildern erzählt und mit dem zweiten Teil Drachenrennen auch für Lesemuffel Interesse geweckt!

— Gundo57
Gundo57
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum Kinostart heute Drachenzähmen leicht gemacht 2, Das große Buch zum Film

    Drachenzähmen leicht gemacht 2
    Gundo57

    Gundo57

    Zum Kinostart Das große Buch zum Film Hicks und Ohnezahn sind weiter auf Berk und seit dem ersten Kinofilm sind jetzt vier Jahre vergangen, im Film sind es sogar fünf Jahre geworden. Die Wikinger haben im neuen Film Drachenzähmen leicht gemacht 2 gelernt, mit den Drachen umzugehen und sie nicht mehr als ihre Feinde zu betrachten. Und zu diesem wirklich tollen Film habe ich mir „Das große Buch zum Film“ aus dem Stuttgarter Panini-Verlag für Euch angeschaut. Hintergründe 2003 schrieb die britische Autorin Cressida Cowell eine sechsbändige Bücherreihe “How To Train Your Dragon“, die dann auch 2004 im Arena Verlag in Würzburg unter dem Titel „Drachenzähmen leicht gemacht“ erschien. Statt die sechs Bände zu numerieren,kommt bei den Bänden zwei bis sechs jeweils noch ein Zusatz dau, wie „Wilde Piraten voraus“, „Strenggeheimes Drachengeflüster“, „Mörderische Drachenflüche“, „Brandgefährliche Feuerspeier“ und „Handbuch für echte Helden“. 2010 gab es dann den ersten Kinofilm von Dreamworks und auch eine mehrteilige Fernsehserie, die es beide auch auf DVD gibt und heute kommt der sehr sehenswerte und wirklich zu empfehlende zweite von drei Kinoteilen in die deutschen Kinos. In Das große Buch zum Film wird auf diese Bücher und Cressida Cowell aber nicht eingegangen. Über die Autorin der Buchreihe Cressida Cowell lebt mit ihrem Mann Simon, den Kindern Maisie, Clementine und Alexander sowie den zwei Katzen Lily und Baloo in London. Neben der Aufzeichnung von Hicks‘ Memoiren hat sie auch mehrere Bilderbücher geschrieben und illustriert. Der Inhalt Im ersten Teil wird die ganze Story des Films auf 22 Seiten erzählt mit sehr schön gemalten Bildern und einem Happy End! Die Story in groben Zügen, ohne zu viel aus dem Film zu verraten: Hicks trifft seine Mutter Valka wieder, die viele Drachen gerettet hat und mit ihnen lebt, sie verteidigt und beschützt. Der Bösewicht Drago sammelt Krieger und Drachen um sich, um gegen die Wikinger von Berk zu kämpfen und sie zu besiegen. Dazu hat er sich mit einem bösen Alphadrachen verbündet, auf den alle anderen Drachen hören. Mit seinen Vereisungskräften hat er schon viel zerstört und vernichtet. Es kommt zu einer harten Schlacht in der sich auch die Alphadrachen unerbittlich gegenüberstehen. Wie genau es weitergeht, wollen wir hier nicht verraten, um den Kinobesuch spannend zu lassen! Im zweiten Teil des Buches werden durch ein Drachenrennen die Figuren des Films vorgestellt, das von Haudrauf, dem Vater von Hicks und Häuptling der Wikinger auf der Insel Berk geleitet wird. Am Start sind die besten Teams aus Berk: Astrid auf Sturmpfeil, Rotzbakke auf Hakenzahn, Raffnuss und Taffnuss auf Kotz und Würg, Fischbein auf Fleischklops und auf Hicks und Ohnezahn wird kurz vor diesem nächsten Drachenrennen noch gewartet und es gibt mal wieder keine Spur von ihnen. Es geht darum, möglichst schnell möglichst viele der freigelassenen Schafherde zurück in die Arena zu bringen. Um Klarheit zu haben, wer wie viele Schafe zurückgebracht hat, kommen sie in die farblich gekennzeichneten Körbe und pro Schaf gibt es einen Punkt. In der letzten Runde setzt Grobian ein schwarzes Schaf aufs Katapult und schießt es in Richtung Arena. Wer das schwarze Schaf fängt und in seinen Korb ablegt, erhält zehn Punkte! In den meisten Fällen bedeutet das auch den Sieg – aber nicht immer! Die Rangliste stellt jedes der fünf Team ausführlich vor und nennt neben Platzierung, Siegen und Punkten auch noch den Drachentyp, die Kategorie, die Fähigkeiten, die Flügelspannweite und die Durchschnittsgeschwindigkeit, sowie eine Kurzvorstellung von Drache und Reiter. Sehr schön und spannend gemacht! Der Buchrückentext Willkommen auf der drachenstarken Insel Berk! Hier hat sich in den letzten fünf Jahren alles geändert! Der Häuptlingssohn Hicks und der Drache Ohnezahn sind Freunde geworden, und seitdem verbringen die Wikinger ihre Zeit mit spektakulären Drachenrennen. Doch plötzlich taucht der Drachenjäger Drago auf und stört das rasant schöne Leben … Das große Buch zum Film verrät dir, ob es hicks und seinen Freunden gelingt, die Eindringlinge abzuwehren. Außerdem darfst du ein spannendes Drachenrennen miterleben und erfährst eine Menge über die wichtigsten Drachen und ihre Reiter. Mit vielen Bildern aus dem Film und exklusiver Live-Moderation von Haudrauf, dem Häuptling der Wikinger! Die Figuren im Buch und im Film HICKS (gesprochen von Daniel Axt) Drachenexperte Hicks ist das Fliegerass der Insel und der zähe, temperamentvolle Sohn von Haudrauf dem Stoischen, Häuptling von Berk. Hicks wird als Held gefeiert, seit er zwischen Wikingern und Drachen eine Ära des Friedens eingeläutet hat. Inzwischen verbringt er seine Zeit vorwiegend damit, unerforschte Länder zu erkunden und neue Drachen zu entdecken. Dabei hilft ihm sein bester Freund, der treue Nachtschatten-Drachen Ohnezahn. ASTRID (gesprochen von Emilia Schüle) Astrid ist die selbstbewusste, ehrgeizige Siegerin des Drachenrennens von Berk und Hicks’ langjährige Freundin. Mit ihrem ungehobelten Charme wirkt sie unerschütterlich und vernünftig: Sie holt Hicks gern auf den Boden der Tatsachen zurück, wobei sie stets entschieden für ihn eintritt. HAUDRAUF (gesprochen von Dominic Raacke) Haudrauf ist der mächtige Häuptling von Berk, ein imposanter, zotteliger Hüne von Mann, dessen Eroberungen längst zur Wikingerlegende gehören. Der einstige Drachengegner wirkt inzwischen als Beschützer seines Volks sehr viel sanftmütiger, seit dank Hicks die Ära des Friedens begonnen hat. Der überhebliche und gesellige Haudrauf profitiert sich durch seine natürliche Autorität als angesehener und verlässlicher Anführer. VALKA Valka ist Hicks’ lange verschollene Mutter und Haudraufs Frau. Sie wurde vor 20 Jahren während eines Drachenangriffs entführt und hat sich immer wieder für den Frieden zwischen Drachen und Wikingern eingesetzt – durch ihr langjähriges Leben mit den Drachen kennt sie sich mit ihren Gewohnheiten aus, hat ihre Geheimnisse gelüftet und tritt leidenschaftlich für ihren Schutz ein. Sie wirkt stark und kompromisslos, ist aber im Grunde stets eine liebevolle Ehefrau und Mutter geblieben. DRAGO BLUTWURST Drago ist eine geheimnisumwitterte Naturgewalt. Der selbsternannte „Drachengott“ ist total durchgeknallt und doch ein Militärgenie. Drago jagt den tapfersten Wikingern – selbst Haudrauf dem Stoischen – kalte Angstschauer über den Rücken. Mit seiner beeindruckenden Größe und Gestalt geht er unerbittlich gegen jeden vor, der sich ihm in den Weg stellt. ERET Eret, Sohn von Eret, ist der „größte lebende Drachen-Fallensteller“ – das behauptet er zumindest, und er erzählt es jedem, der zuhört. Er ist ebenso großspurig wie charmant und höflich, tritt mit der Aura eine Rodeo-Cowboys auf, wobei seine zweifelhafte Moral eher zu einem gemeinen Schurken passen würde. Doch trotz seiner charismatischen Frechheit, maskulinen Attraktivität und seinem muskulösen Körperbau fürchtet Eret Dragos erbarmungslosen Zorn – er tut alles, um seine eigene Haut zu retten. GROBIAN DER RÜLPSER Grobian ist Haudraufs derber, starrsinniger Freund, aber auch seine zuverlässige rechte Hand. Innerhalb von nur fünf Jahren hat er sich beruflich völlig umorientiert: Einst war er der Schmied des Dorfes, der die Waffen zum Kampf gegen die Drachen schmiedete – jetzt stellt er Sättel her, mit denen man auf ihnen reiten kann. Der grantige Grobian ist eigentlich der loyalste und gutherzigste Wikinger von allen – aber er sorgt dafür, dass niemand es merkt. TAFFNUSS THORSTON Taffnuss ist die eine Hälfte des ständig zankenden, zerzausten Geschwisterpaares Taffnuss und Raffnuss. Er ist zwar schwer von Begriff, aber unverschämt und furchtlos – eine gefährliche Mischung. Er widersetzt sich Befehlen und geht liebend gern tödliche Risiken ein. Aufhalten kann ihn nur seine widerspenstige Schwester beziehungsweise ihre Hälfte des doppelköpfigen Drachens, den sie sich teilen. RAFFNUSS THORSTON Raffnuss ist die raubeinige, verschlagene Schwesternhälfte der berüchtigten Zwillinge. Ähnlich wie ihr Bruder Taffnuss liebt sie die Gefahr und trotzt jeder Autorität. Obwohl sie sich wahrlich nicht damenhaft verhält, ist sie faktisch der letzte weibliche Single in Berk. Mit der Romantik hat sie aber nichts am Hut – bis Eret, Sohn von Eret, in ihr Leben einbricht – oder besser: sie in seins. Plötzlich ist Raffnuss von leidenschaftlichem Verlangen besessen – und niemand kann sie aufhalten, bevor sie das bekommt, was sie will. FISCHBEIN INGERMAN Fischbein ist Statistikexperte und der Drachen-Nerd des Dorfes, ein launischer, liebenswerter Tölpel, der scheinbar mit den Jahren immer dicker wird. Er ist eher ängstlich, würde niemals Regeln missachten, geschweige denn sie brechen – er geht lieber auf Nummer sicher. Seine Begeisterung für Drachen kennt keine Grenzen – er führt detaillierte Listen über ihre Macken und Charaktereigenschaften. Obwohl man Fischbein leicht Angst einjagen kann, ist er doch clever und beharrlich. ROTZBAKKE JORGENSON Der freche und arrogante Rotzbakke hält sich selbst für einen Helden und tritt entsprechend als Prahlhans auf, obwohl er als Kind zu wachsen aufhörte und der Kleinste und Gedrungenste aller Wikinger ist. Er wirbt unablässig um Raffnuss, die aber seine aufgeblasene Großspurigkeit offenbar überhaupt nicht beeidruckt. Inzwischen hat Rotzbakke in Fischbein einen Rivalen um Raffnuss‘ Zuneigung bekommen. Die Aussichten für ihn sind denkbar schlecht, doch Rotzbakke fühlt sich von dieser Herausforderung umso mehr angespornt. Er ist ein klassischer Wikinger, kann sich aber mit den neuen Regeln auf der Insel Berk überhaupt nicht anfreunden. OHNEZAHN Einst hielt man Ohnezahn für „das ruchlose Balg von Blitz und Tod persönlich“. Doch im Grunde ist er eher ein riesiges geflügeltes Kätzchen als ein wandelnder Albtraum. Hicks‘ bester Freund ist verspielt, neugierig und intelligent. Als Beschützer seines Wikinger-Seelengefährten tut er alles, um Hicks vor Schaden zu bewahren. Als letzter bekannter Vertreter der Nachtschatten-Drachen verdient sich Ohnezahn den Respekt von Drachen und Menschen gleichermaßen. Sein Ruf und seine besondere Stellung führen dazu, dass Drago ihn ins Visier nimmt, denn der will Ohnezahns ungeheure Macht für seine Zwecke einsetzen. Genau wie Hicks ist Ohnezahn ein pubertierender Jugendlicher, der zu einer Führungspersönlichkeit heranwachsen wird. Vom Typ her ist Nachtschatten, der einzige in Berk und der schnellste lebende Drache überhaupt. Er kann zwar ohne Hicks‘ Hilfe nicht fliegen, ist aber die unangefochtene Nummer eins in Berk, weil es seinem Reiter in jeder Situation vertrauen kann. STURMPFEIL Tödliche Nadder wie Sturmpfeil sehen super aus und lassen sich streicheln, sind aber mit großer Vorsicht zu genießen. Vor allem von ihrem gefährlichen Schwanz sollte man sich in Acht nehmen. Mit seiner Schnelligkeit und Eleganz ist Sturmpfeil der perfekte Drache für Astrid, um Hicks und Ohnezahn ordentlich Dampf zu machen. HAKENZAHN Drachentyp: Riesenhafter Albtraum, ein heißer Feger! Mit seiner enormen Flügelspannweite ist Hakenzahn nicht nur superschnell, er kann sich auch von Kopf bis Fuß in Flammen hüllen – was vor allem im Kampf sehr hilfreich ist. Bisweilen ist er genauso hitzköpfig, wie Rotzbakke; wenn wenn Drache und Reiter sich dabei in die Haare geraten, geht jede Siegchance buchstäblich in Flammen auf! FLEISCHKLOPS Drachentyp: Gronckel und Fleischklops schläft extrem viel. Die Drachendamemuss schließlich gut ausgeruht sein, wenn sie gegen Ohnezahn, Sturmpfeil und die anderen Drachen ein Rennen bestreitet. Schnelligkeit ist nicht ihre Stärke, dafür hat sie einen dicken, schützenden Hauptpaner, kann glühende Lavakugeln spucken und ist mit ihrem hervorragenden Schwebe-Eigenschaften besonders gut beim Schafefangen. KOTZ & WÜRG Drachentyp: Wahnsinniger Zipper und dieser zweiköpfige Drache ist eigentlich sehr still – zumindest wenn seine beiden Drachenköpfe Kotz und Würg zusammenarbeiten. Die lassen sich jedoch viel zu oft vom Gezänke ihrer beiden Reiter anstecken und bleiben auch schon mal mitten im Rennen stehen. Raffnuss reitet auf Kotz, der gas ausatmet, und Taffnuss auf Würg, der Funken spuckt. Eine höchst explosive Mischung! Textbeispiele 1. Früher hatten die Leute im Wikingerdorf Berk ein kleines Drachenproblem. Aber das war vor fünf Jahren. Dank des Häuptlingssohns Hicks lebten nun alle friedlich miteinander, und die Wikinger hatten einen neuen Lieblingssport entdeckt: Drachenrennen! Hicks jedoch ging viel lieber mit seinem Drachen Ohnezahn auf Erkundungsflüge in neue Welten. 2. Neugierig erkundeten sie das eisige Land. Da tauchte der Trapper Eret auf und schnappte sich Sturmpfeil. eret war im Auftrag des Drachenjägers Drago unterwegs, um Drachen zu fangen. Aber mit Ohnezahns Hilfe konnte Sturmpfeil zum Glück in letzter Sekunde wieder entkommen. „Eure Drachen könnte ihr vergessen!“, rief Eret Hicks und Astrid hinterher, als sie auf ihren Drachen davonflogen. „Drago wird sie sich alle für seine Drachenarmee holen!“ 3. Hicks war verwirrt. „Du bist meine Mutter Valka?“, fragte er. „Wo warst du denn die ganze Zeit? Und was hast du gemacht?“ Statt zu antworten, führte Valka ihn zu einem Ort mit Tausenden von Drachen. Hicks verstand sofort. „Du hast Drachen gerettet“, sagte er bewundernd. Valka nickte. „Die ist ein Zufluchtsort für Drachen. Der Große Überwilde beschützt uns. Er ist ein Alphadrache – der König aller Drachen“, erklärte sie. „Und wir hören auf ihn. Alle, außer den babys“, lachte sie. „Die hören auf niemanden!“ 4. Die Drachenbeschreibungen von Sturmpfeil bis Kotz & Würg aus dem Abschnitt vorher stammen auch aus dem Buch Meine Eindrücke Ich hatte schon die Möglichkeit, den Film in 3D zu sehen, habe auch schon Videospiele von Namco Bandai zum neuen Film gespielt und bin begeistert, von der Geschichte, der Umsetzung in Film und Spiel und auch, wie das Buch das umsetzt. Es ist nicht einfach nur ein Bilderbuch, sondern es hat im zweiten Teil „Das große Drachenrennen“ auch etwas spannendes und mehr von einem Quartett und ist da weniger Buch; so werden vielleicht auch weniger lesehungrige Kinder und Jugendliche zum Lesen animiert! Buch und Film sind für mich echte Familienunterhaltung! Ich finde die Gestaltung echt prima. Altersempfehlung Die Schriftgestaltung und Aufmachung macht das Buch schon ab sieben oder acht Jahren lesbar. Natürlich eignet es sich mit seinen Bildern auf jeder Seite auch hervorragend als Vorlesebuch. Mein Fazit Das Buch und auch den Film in 3D kann ich wirklich empfehlen, tolle Bilder, fantastische Farben, spannende Abenteuer, auch ans Herz gehend, eine Superfilmmusik und wirklich tolle Familienunterhaltung! Der Film startet heute in den deutschen Kinos und Das große Buch zum Film gibt es ab Montag im Bücherladen Deines Vertrauens oder online. Für mich volle Punktzahl: Fünf Sterne für eine nach meiner Überzeugung wirklich sehr gute und coole Familienunterhaltung!

    Mehr
    • 2