Erotic Fantasies

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erotic Fantasies“ von

Erotic Fantasies ist eine Hommage an den weiblichen Körper, eine Liebeserklärung an seine weichen, fließenden Formen - und ein Streifzug durch unser Jahrhundert der Aktfotografie, mit den 90er Jahren als Schwerpunkt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erotic Fantasies"

    Erotic Fantasies
    kfir

    kfir

    04. November 2007 um 11:33

    Ich konnte mit dem Bildband nicht wirklich viel anfangen, es waren mir auf den 96 Seiten zu viele unterschiedliche Stile vertreten und von den knapp 30 Fotografen jeweils zu wenig gezeigt, um mir ein Bild über seinen Stil machen zu können. Dann hätten mir auch ausführliche Texte zu den Fotografen gefallen mit Verweisen auf ihr Werk, Ausstellungen, Internetauftritte. Tendeziell kann man allerdings sagen, dass es die meisten Künstler in Richtung Fetish, Gothic und BDSM gehen, was mich eher weniger angesprochen hat und auch der Titel keinen Hinweis darauf parat hält. Auch die unterschiedlichen Formate und Techniken lassen kein entspanntes Betrachten zu. Die Qualität des grossformatigen Buches ist guter Durchschnitt, das Papier und der Druck könnten besser sein. Im Preis-Leistungsvergleich ist dies aber noch OK.

    Mehr