Faust vs. Mephisto

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Faust vs. Mephisto“ von

50 Jahre nach der berühmten Gustaf Gründgens-Inszenierung haben sich zwei Protagonisten der Popkultur Goethes Faust angenommen. Entstanden ist ein verbaler Schlagabtausch zweier Sprachkünstler, denen es gelingt, Goethes Verse in der Neuzeit zu verankern. Man darf sich nicht wundern, wenn der Autor endlich beim Wort genommen wid und Mephisto den Faust vor Verlassen des Studierzimmers in den Schlaf singt. Himmlisch böse oder teuflisch gut: Der Faust aufs Ohr.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Faust vs. Mephisto"

    Faust vs. Mephisto
    hazli

    hazli

    30. December 2007 um 20:59

    die Stimmenbesetzung ist wirklich optimal, allerdings wurde zuviel gekürzt, wodurch der ganze Glanz von Goethes Momumentalwerk verloren geht...