Focus on me: Liam and David

von  
3,4 Sterne bei9 Bewertungen
Focus on me: Liam and David
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (4):
raveneyes avatar

Gut für Zwischendurch

Kritisch (1):
S

Zu viele Informationen für zu wenig Story...

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Focus on me: Liam and David"

Der schüchterne Jungunternehmer David ist auf der Suche nach einem Investor für sein Start-up. Ohne mit der Wimper zu zucken, steigt der Milliardär Liam van Dyken mit einer Million Dollar in sein Business ein. Geht es dem unverschämt heißen Investor wirklich nur ums Geschäft? Seine Blicke sprechen nämlich eine ganz andere Sprache! Hals über Kopf stürzt sich David in eine leidenschaftliche Affäre ohne Tabus. Doch gerade als er sich eingesteht, Gefühle für Liam zu entwickeln, lernt er diesen von einer ganz anderen Seite kennen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783733711801
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:books2read
Erscheinungsdatum:15.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    raveneyes avatar
    raveneyevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Gut für Zwischendurch
    Investor gesucht

    David hat ein Start-up gegründet und sucht nun einen Investor. Seine gute Freundin Kelly stellt ihm Liam van Dyken vor.


    Das Cover macht gleich klar, worum es sich bei dieser Geschichte handelt. Es ist farblich zwar etwas kitschig angehaucht, aber im Gesamten gefällt es mir.


    Im Focus der Geschichte stehen die beiden Ich-Erzähler David und Liam, die beide mit ganz anderen Erwartungen in die Besprechung über die Zukunft von Davids Start-up gehen, als es sich dann entwickelt.

    Aber sie nicht die einzigen, die in dieser kurzen knapp 100-Seiten-Geschichte mit ihren Gefühlen zurechtkommen müssen. Dabei erfährt man zwar das ein oder andere über die Charaktere, aber für eine tiefer gehende Begutachtung ist hier kein Platz.


    Der Schreibstil ist flüssig und die Sprache locker, die Kapitel kurz. Dadurch lässt sich das Buch auch recht schnell lesen und eignet sich gut für einen gemütlichen Nachmittag an dem es Literarisch auch gerne mal etwas heißer zugehen darf. Denn in dem Buch gibt es einiges an bloßer Haut zu sehen, oder besser gesagt zu lesen.


    Für Zwischendurch eine durchaus gelungene Gay-Romance, wenn es mal etwas eher seichtes sein soll, das literarisch keine hohen Ansprüche stellt.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    pikkuosmos avatar
    pikkuosmovor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine kurze Liebesgeschichte!
    Liam und David

    Focus on me: Liam and David

    Rhiana Corbin

    ISBN: 9783733711801

    Preis: Als E-Book: 2,99€ bei 103 Seiten

     

    Focus on me: Liam and David erschien im books2read. Es ist ein kurzer Roman. Books2read fällt unter den HarperCollins Verlag. Rhiana Corbin ist ein Pseudonym für eine Deutsche Autorin. Seit 2011 schreibt sie Beruflich und neben bei gehören Kunst, Musik, Film und Reisen zu ihren leidenschaften.

    Der Inhalt: Der schüchterne Jungunternehmer David ist auf der Suche nach einem Investor für sein Start-up. Ohne mit der Wimper zu zucken, steigt der Milliardär Liam van Dyken mit einer Million Dollar in sein Business ein. Geht es dem unverschämt heißen Investor wirklich nur ums Geschäft? Seine Blicke sprechen nämlich eine ganz andere Sprache! Hals über Kopf stürzt sich David in eine leidenschaftliche Affäre ohne Tabus. Doch gerade als er sich eingesteht, Gefühle für Liam zu entwickeln, lernt er diesen von einer ganz anderen Seite kennen …

    Meine Meinung: Ich liebe das Cover! Es drück an sich alles aus. Die Personen im Buch sind toll und haben einen tollen Charakter und sind unglaublich echt geschrieben. Man könnte solchen Menschen jeden Moment auf der Straße begegnen. Das Buch lässt sich schnell und gut lesen. Es ist schön für zwischen durch, da es nicht allzu lang ist. Rhiana hat ein tolles Buch geschrieben was auf der kürze, wunderbar ist. Gerade wie Liam und David zueinander stehen und wie sich ihre Beziehung entwickelt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cookie02s avatar
    Cookie02vor 3 Monaten
    Zu wenig Tiefe

    Diese Gay Romance wird aus Davids und Liams Perspektive erzählt, zwischendurch gibt es aber auch Kapitel aus anderen Perspektiven. Es handelt sich um eine Kurzgeschichte.

    David sucht einen Investor und gelangt so durch freundschaftliche Beziehungen an Liam. Dieser ist sofort an seiner Idee interessiert, allerdings nicht nur daran, sondern auch an David als Person. Obwohl David schlechte Erfahrungen mit Beziehungen gemacht hat, und er aufgrund ihrer Geschäftsbeziehung skeptisch ist, lässt er sich darauf ein, Liam näher kennen zu lernen. Aber meint es Liam ernst mit ihm? Und welche Rolle spielt Liams Exfreund noch in seinem Leben?

    Beide Charaktere waren mir sympathisch, allerdings konnte ich zu keinem der beiden eine engere Verbindung aufbauen. Da mir zu Beginn des Lesens nicht klar war, dass es sich um eine Kurzgeschichte handelt, war ich von dem Tempo der Handlung irritiert. Tiefe Gefühle entwickeln sich schon nach wenigen Tagen, und Liebesschwüre werden schon versprochen, als man sich noch gar nicht richtig kennt. Es wird zwar an einzelnen Stellen erwähnt, dass sich die Protagonisten unterhalten haben, aber wirklich viel über ihre persönlichen Hintergründe bekommt man als Leser nicht mit. Auch die "schlechten Erfahrungen" von David, die zu Beginn der Geschichte angedeutet werden und David zögern lassen, werden an keiner Stelle näher erläutert.
    Aufgrund der wenigen Seitenzahl wäre es meiner Meinung nach sinnvoller gewesen, sich nur auf Liam und David zu konzentrieren. Dass einzelne Kapitel aus der Perspektive von anderen Charakteren erzählt werden und diese sich auf eine Nebenhandlung konzentrieren, hat der ohnehin sehr oberflächlich erzählten Geschichte noch mehr Zeit für die Details und Tiefgründigkeit der Haupthandlung genommen.

    Dennoch war die Geschichte angenehm zu lesen und spannend geschrieben. Man versucht mit David zu ergründen, ob Liam es ernst mit ihm meint und hinter dessen Fassade zu blicken. Es gab süße, lustige und erotische Stellen und auch einige Konflikte zwischen den beiden.

    Am Ende kommt es zu einer sehr dramatischen Szene, die für mich unpassend wirkte, da sie sich zuvor nicht in diesem Maße angekündigt hatte. Auch haben die Liebesbeteuerungen der beiden auf mich irgendwann nur noch schmalzig gewirkt. Aufgrund des kurzen Zeitraums, in dem die Handlung spielt, kommt es auch zu keiner nennenswerten Charakterentwicklung.

    Fazit:
    Wer sich auf eine kurzweilige, süße Liebesgeschichte zwischen zwei Männern einstellt und kein Problem damit hat, wenn es kitschig wird, der kann hier gut unterhalten werden. Von mir gibt es leider nur 3 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lyjanas avatar
    Lyjanavor 4 Monaten
    [Rezension] Focus on Me

    Wissenswertes:
    Autor: Rhiana Corbin
    Titel: Focus on Me – Liam und David
    Gattung: Liebesroman (Male/Male)
    Erscheinungsdatum: 15. Mai 2018
    Verlag: books2read
    ISBN: 978-3-733711801
    Preis: 2,99 € (Kindle-Edition)
    Seitenzahl: 103 Seiten

    Inhalt:
    Der schüchterne Jungunternehmer David ist auf der Suche nach einem Investor für sein Start-up. Ohne mit der Wimper zu zucken, steigt der Milliardär Liam van Dyken mit einer Million Dollar in sein Business ein. Geht es dem unverschämt heißen Investor wirklich nur ums Geschäft? Seine Blicke sprechen nämlich eine ganz andere Sprache! Hals über Kopf stürzt sich David in eine leidenschaftliche Affäre ohne Tabus. Doch gerade als er sich eingesteht, Gefühle für Liam zu entwickeln, lernt er diesen von einer ganz anderen Seite kennen …

    Cover:
    Auch auf dieses Buch bin ich im ersten Moment nur aufgrund des Covers aufmerksam geworden, denn es schreit förmlich nach einer schönen Liebesgeschichte zwischen zwei Männern. Auch der Titel ist vielversprechend und sticht durch die pinke Farbe besonders hervor. Insgesamt ein sehr schönes stimmiges Gesamtbild.

    Meine Meinung:
    Dieses Buch ist nicht nur mein erstes dieses Autorin, sondern auch mein allererstes Buch aus dem books2read-Verlag. Und obwohl ich der Story, aufgrund des Inhalts wirklich eine Chance gegeben habe, muss ich leider zugeben, dass ich letztlich irgendwie einfach nur enttäuscht bin.
    Denn bereits nach wenigen Seiten fiel mir schnell auf, dass die Geschichte nicht nur sehr rasant anfängt und man kaum Zeit zum Luftholen hat, mir fehlte es auch an (kann man das so sagen?) Zwischenmenschlichen. Über die Charaktere erfährt man wirklich nur das Nötigste, wie Aussehen und Alter. Sonst aber kaum irgendetwas, nichts über die Familie, über andere Hobbies oder irgendwelche Eigenheiten. Auch untereinander agieren alle kaum miteinander, wenn man von gelegentlichen Gesprächen mal absieht.
    Liam ist als Milliardär daran gewöhnt, dass er sich alles leisten kann und jeder auf seinen Befehl hört. Naja, das dachte ich zumindest am Anfang, denn eigentlich ist Liam super sympathisch, kann aber auch dominant und sanft zugleich sein.
    David will sein eigenes Start-up mithilfe von Liams Geld auf die Beine stellen, weshalb ihn dessen Reichtum zu Beginn doch stark einschüchtert. David ist clever, gutaussehend, aber nicht überheblich. Alles in allem ein sehr liebenswerter Charakter.
    Auch fand ich die Geschichte rund um Cole und Kelly- zwei der Nebencharaktere-, die mehr oder weniger dazwischen geschoben worden ist, als unnötig und sehr vorhersehbar.
    Insgesamt muss ich deshalb leider sagen, dass mir das Buch nicht sonderlich gut gefallen hat. Dabei ist da noch so viel Potenzial nach oben! Den Protagonisten müsste man einfach noch mehr Leben einhauchen, vielleicht auch mal mehr die Gedanken der Charaktere in den Vordergrund rücken oder auch gerne mal einige Szenen noch ein wenig ausführlicher beschreiben – beispielsweise den Showdown am Ende.
    Von mir gibt es nur 3 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    hexegilavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Story, leider nicht ausgereift
    Leider mit Defiziten

    Beschreibung
    Der schüchterne Jungunternehmer David ist auf der Suche nach einem Investor für sein Start-up. Ohne mit der Wimper zu zucken, steigt der Milliardär Liam van Dyken mit einer Million Dollar in sein Business ein. Geht es dem unverschämt heißen Investor wirklich nur ums Geschäft? Seine Blicke sprechen nämlich eine ganz andere Sprache! Hals über Kopf stürzt sich David in eine leidenschaftliche Affäre ohne Tabus. Doch gerade als er sich eingesteht, Gefühle für Liam zu entwickeln, lernt er diesen von einer ganz anderen Seite kennen …

    Als erstes möchte ich erwähnen das ich das Buch über Netgalley erhalten habe. Danke hierfür auch an den Verlag
    Diese Bereitstellung hat meine persönliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

    Meine Meinung
    Die Geschichte war eigentlich flüssig geschrieben, allerdings hatte ich häufig das Gefühl das die einzelnen Abschnitte irgendwie abgebrochen waren.
    Vielleicht hab ich einfach nur mehr erwartet , aber mir kam es so vor.
    Die Protagonisten an sich haben mir sehr gefallen.
    Insgesamt kann ich aber nicht mehr als 3 ☆☆☆ geben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    S_Berndtvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Zu viele Informationen für zu wenig Story...
    Zu kurzweilig

    Dank an NetGalley und den zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

    Liam, gut aussehender Selfmademilliardär, investiert gerne in junge Start-Ups, so lernt er auch David kennen.
    Blitzschnell ist da mehr zwischen ihnen als eine rein geschäftliche Beziehung...
    Soweit so gut! Doch damit nicht genug, bandeln auch noch deren Freunde miteinander an, die in der ohnehin schon zu kurzen Geschichte eine Menge eigenen Raum bekommen, ein kranker Exfreund taucht auf und das alles in einem Tempo, bei dem es schwerfällt, der Geschichte zu folgen. Sehr seicht und schnelllebig, keinerlei Emotionen zu erkennen.

    Leider hat mich diese Geschichte nicht überzeugen können.
    Auch der Schreibstil war nicht wirklich angenehm.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 5 Monaten
    liebe Kurzgeschichte für zwischendurch!

    Das Cover von "Focus on Me: Liam and David" von Rhiana Corbin ist romantisch, mit schönen Schattierungen. Die Personen und der Hintergrund harmonisieren sehr gut zusammen.

    Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Szenen werden mal aus der Sicht von David, Liam, Kelly und Jessy gezeigt.

    Der junge App-Entwickler David möchte trotz seiner Schüchternheit seine App auf den Markt bringen, und sucht einen Investor für seine Idee.

    Diesen findet er in dem milliardenschweren Liam van Dyken. Dieser steigt ohne zu zögern mit einer satten Million ein.

    Doch geht es dem wirklich unverschämt attraktiven Liam nur ums Geschäfft, denn was sollten seine heiße Blicke sonst bedeuten?

    Die beiden kommen sich schnell näher und bald schon stürzen sie sich in eine heiße Affaire.

    Doch als sich David seine Gefühle für Liam eingesteht, lernt er diesen von einer anderen Seite kennen....

    David und Liam sind beide richtig süße Typen und total sympatische Menschen. David eher zurückhaltend und verletzlicher. Liam dominanter aber nichtsdestotrotz ein guter Kerl, welcher für alle das Beste will.

    Die Nebengeschichte von Kelly und Cole fand ich auch prima, die beiden passen auch gut zusammen, und die Geschichte dahinter ist toll.

    Schade, dass man den Protagonisten so wenig Raum gelassen hat, so ist die Geschichte so rasend schnell vonstatten gegangen, und man lernte die Personen nicht richtig kennen. Hundert Seiten mehr und alles wäre so richtig gut zur Geltung gekommen.

    So war es für mich nur eine süße romantische Liebesgeschichte für zwischendurch, aber auch mit tollem Inhalt, lieben Charakteren und leichten Missverständnissen. Dazu noch eine Prise Gefahr.

    Ich würde mal solide 3,5 * vergeben, aber da ich lieb bin und die Geschichte mir eigentlich sonst recht gut gefallen hat bekommt es daher 4*! ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    merlin78s avatar
    merlin78vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Geschichte, mit nur kleinen Defiziten.
    Eine gute Geschichte, mit nur kleinen Defiziten.

    Um mit seiner kleinen Firma durchstarten zu können, benötigt David einen Geldgeber. Zum Glück kennt seine beste Freundin Kelly den smarten Milliardär Liam van Dyken, der auch bereit ist, Geld in Davids Unternehmen zu investieren. Doch schon beim ersten Treffen weiß David genau, dass Liam zu den Menschen gehört, die Männerherzen höherschlagen lassen. Relativ schnell lässt sich David auf ein Techtelmechtel mit Liam ein, doch irgendwann muss er doch erkennen, dass hinter Liams Fassade noch etwas anderes wartet. Etwas, dass er nicht erwartet hat. Gibt es dennoch die Chance auf ein Happy End zwischen den beiden Männern?

    Rhiana Corbin erzählt mit ihrem Werk „Focus on me“ die zarte Liebesgeschichte von Liam & David.
    Doch nicht nur die beiden stehen im Mittelpunkt des Werks, sondern auch die beiden besten Freunde von den Hauptakteuren, Kelly & Cole.

    Der größte Teil der Erzählung wird aus den beiden Blickwinkeln von Liam und David wiedergegeben. Ihre Gedanken sind also stets präsent und lassen die Geschichte lebendig und fulminant wirken.
    Doch ab und an werden auch Kellys und Coles Situationen erklärt und ihre Lovestory in den Fokus gehoben.

    Die Autorin bedient sich dabei einer lebendigen und bildlichen Erzählweise. Es fällt also sehr leicht, sich auf die Erlebnisse einzulassen und sich alles vorzustellen. Sehr realistisch kann der Leser durch die Erzählung fliegen und sich so auf ein großes Liebesabenteuer einlassen.
    Auch die Handlung ist durchaus glaubwürdig gestaltet worden. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk auf der romantischen Note, die durch einige leidenschaftliche Momente enorm angeheizt wurde, doch auch eine dramatische Situation sorgen für zusätzliche Lesefreude.

    Alle Charaktere sind sympathisch und liebenswert gestaltet worden. Es macht Freude, sich auf die zwei recht unterschiedlichen Beziehungen zu konzentrieren und sich ganz von der Handlung gefangen nehmen zu lassen.

    Eine gute Geschichte, mit nur kleinen Defiziten.

    Mein persönliches Fazit:
    Also vorweg möchte ich anmerken, dass mir das Buch richtig gut gefallen hat. Obwohl das eBook so kurz ist, bringt es doch alles Wichtige aufs Papier. Es gibt gleich zwei romantische Liebesgeschichten, etwas prickelnde Erotik, tragische Gefühle und ein spannendes Finale. Deshalb kann ich es auf jeden Fall empfehlen.
    Doch darüber hinaus gibt es auch zwei kleine Mankos, die mich etwas beim Lesen gestört haben. Zum einen, weil das Buch so extrem kurz ist und sich so alles auf die wenigen Seiten konzentriert, fehlte mir etwas Raum und Zeit, so dass die Protagonisten sich auch hätten entwickeln können. Zum anderen habe ich einige Rechtschreibfehler entdeckt, die mich beim Lesen verrückt gemacht haben. So etwas ärgert mich einfach, denn es stoppt meine Lesefreude. Dann habe ich das Gefühl, dass bei der Erstellung des eBooks nur wenig Wert auf Korrektur gelegt worden ist. Denn mal abgesehen von diesen beiden Kleinigkeiten ist das Buch richtig gut. Deshalb greift ruhig zu, denn hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis zu 100 %! 

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    Tintenklexs avatar
    Tintenklexvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Heiß, aber beim Lesen kommt man sich gehetzt vor - es wird einfach zu viel Inhalt auf die wenigen Seiten gequetscht.
    Zu wenig Seiten für zu viel Stoff

    "Focus on me - Liam and David" hat mich angesprochen, weil die Story interessant und heiß klang. Nun, heiß geht es definitiv zu. Doch leider werden auf die 91 Seiten nicht nur eine, sondern gleich zwei Liebesgeschichten gequetscht, sodass der Eindruck entsteht, dass die Autorin wenig Lust hatte, sich mit den Figuren auseinanderzusetzen. Dadurch bekommt auch der Leser keine Gelegenheit die Charaktere richtig kennen zu lernen. Themen in deren Vergangenheit werden angerissen, aber keine Frage wird wirklich beantwortet.
    Die Storys sind sehr intensiv, wirken dadurch teilweise aber auch ziemlich unglaubwürdig.
    Kurz gesagt: Eine gute Idee, die einfach noch ca. 200-300 Seiten mehr gebraucht hätte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks