Frauen hinter Stacheldraht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen hinter Stacheldraht“ von

Drei Comic-Geschichten nach wahren Begebenheiten. Drei Frauen, deren Lebensgeschichten durch das nationalsozialistische Arbeitslager verbunden sind. Františka Hocková wurde als Tochter einer polnischen Mutter und eines tschechischen Vaters geboren, die sich während der Zwangsarbeit in der Fabrik Schlutup, in der Flugzeugteile hergestellt wurden, ineinander verliebten. Jarmila Pláteníková meldete sich freiwillig zur Zwangsarbeit bei den Nazis. Sie arbeitete mit den Widerstandskämpfern zusammen und hoffte somit, sich dort vor der Gestapo verbergen zu können. Und schließlich Helena Esterkésová, die als böhmische Jüdin aus Volyne (Wolin) hinter Stacheldraht endete. Sie konnte fliehen und wurde dann zur Verbindungsfrau für die Partisanen. Das Schicksal dieser drei Frauen wurde von den bildenden Künstlern Petra Josefína Stibitzová, Tomáš Kucerovský und Karel Osoha aufgearbeitet. Die Autoren der Drehbücher sind die Schriftstellerin Petra Soukupová, der Szenarist und Regisseur Tomáš Hodan und der Journalist Ondrej Nezbeda. „Die Geschichten sind oft verknüpft, schwer auszulegen und widersetzen sich Vereinfachungen – so wie die Historie selbst.“ Mikuláš Kroupa, Direktor Post Bellum

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen