Frei erziehen - Halt geben: Christliche Erziehung für unperfekte Eltern. Ein Praxisbuch

von  
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Frei erziehen - Halt geben: Christliche Erziehung für unperfekte Eltern. Ein Praxisbuch
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frei erziehen - Halt geben: Christliche Erziehung für unperfekte Eltern. Ein Praxisbuch"

Christlich erziehen - aber wie? Die christliche Familie lebt und es geht ihr ziemlich gut. Aber gleichzeitig stehen Eltern auch vielen Fragen und einigen Unsicherheiten gegenüber. Was sind angemessene Ziele christlicher Erziehung? Welche Rituale sind sinnvoll? Wie werbe ich für meinen Glauben? Wie gehe ich mit dem Thema Sexualität um und welche Rolle spielt die Gemeinde?
Praktisch, alltagsnah und fundiert gehen Expertinnen und Experten wie Katharina Brudereck, Sonja Brocksieper oder Thorsten Dietz auf Dauerbrenner im Erziehungsalltag christlicher Familien ein. Entstanden ist ein unverzichtbarer Begleiter für alle Eltern, die ihre Kinder liebevoll zum Glauben einladen wollen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783417228922
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:224 Seiten
Verlag:SCM R.Brockhaus im SCM-Verlag
Erscheinungsdatum:04.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sonnenblume1988s avatar
    Sonnenblume1988vor 7 Monaten
    Ein Buch für unperfekte Eltern

    Das Thema „Erziehung“ ist sicher eines der meist diskutierten Themen in der Gesellschaft. Dieses Buch beschäftigt sich speziell mit dem Thema „christliche Erziehung“, also einer Erziehung, die sich an den Werten Jesu und der Bibel orientiert. Dabei geht es unter anderem um das Dilemma, dass Eltern die Autonomie ihres Kindes wahren wollen, dem Kinder aber dennoch den Glauben an Gott nahe bringen möchten und diesen deshalb oft als alternativlose Entscheidung präsentieren.

    Tobias Künkler und Tobias Faix haben im Jahr 2017 das Buch „Zwischen Furcht und Freiheit- Das Dilemma das christlichen Erziehung“ herausgegeben, in dem sie ihre Ergebnisse zu einer Studie rund um christliche Erziehung veröffentlicht haben. Die Fragen, die sich aus dieser Studie ergeben haben, behandeln sie in diesem Buch und haben dazu 14 verschiedene Autoren zu Wort kommen lassen.


    Das Buch ist in sieben Kapitel aufgeteilt, die von den Grundlagen der christlichen Erziehung bis zur Rolle von Gemeinde und Gemeinschaft in der Glaubenserziehung gehen. Mir hat es sehr gefallen, das die einzelnen Autorenbeiträge so praxisnah sind. So geht es zum Beispiel um Stress am Sonntag vor dem Gottesdienst, um gemeinsames Bibellesen mit Kindern oder Konflikte zwischen der Eltern- und Großelterngeneration. Aber auch weitere Themen wie der Umgang mit digitalen Medien und die Verantwortung der sexualpädagogischen Erziehung in der Gemeinde werden behandelt.


    Das Buch ist durch viele Überschriften und Hervorhebungen sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Zwischendrin gibt es Zitate und Familieninterviews, die als Praxisbeispiele dienen.  Die Sprache ist allgemein verständlich, aber dennoch ist das Buch voller erkenntnisreicher Inhalte.


    Ich kann das Buch allen empfehlen, die sich mit dem Thema "Erziehung", "Christentum" oder "christlicher Erziehung" beschäftigen. Es fordert zum Nachdenken und Diskutieren auf und regt an, seine eigene Meinung zu hinterfragen.


    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks