GEO Epoche Edition 08/2013

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „GEO Epoche Edition 08/2013“ von

Sehr interessant

— mistellor

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Surrealismus - Aufstand gegen die Vernunft

    GEO Epoche Edition 08/2013

    mistellor

    16. July 2016 um 15:00

    Salvatore Dali, Pablo Picasso, René Magritte, Man Ray, Kay Sage, Kurt Seligmann, Meret Oppenheim, André Masson und natürlich André Breton, der selbsterschaffene Gottvater des Surrealismus. Ihre Werke  und viele Werke anderer Künstler und Künstlerinnen kann man in diesem ausgezeichneten Band der Reihe Geo Edition Epoche sehen und über ihren Werdegang und Lebensweg viel erfahren.Dazu kommt eine tiefe Auseinandersetzung mit diesem Kunststil, der ja nicht nur die Kunstwelt betraf.Man erfährt viel Neues. Über Magritte, der eigentlich zu meinen Lieblingsmalern zählt, werden Dinge erzählt, dass ich echt schlucken musste.Na, gut über Salvatore Dali war man ja schon relativ gut informiert, aber auch hier erfährt man noch Neues.Insgesamt ist dieser Band wieder hervorragend gestaltet.Man lernt sehr viel über die Entstehung dieser Kunstrichtung. Auch über die Auswirkungen nicht nur in der Kunstwelt, sondern auch die gesellschaftspolitische  Einflüsse, die man dann  z.B.  in der Literatur findet.Ganz interessant ist die Geschichte von André Breton. Welchen Einfluss er auf die Künstler nahm, auf welchen unterschiedlichen Wegen er kompromisslos den Surrealismus führte, Wie er den Kommunismus versuchte in den Surrealismus mit einzubinden.Es ist wirklich hochinteressant.Wie immer kann ich diese Reihe aus dem Gruner+Jahr Verlag empfehlen 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks