Geo Epoche

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geo Epoche"

    Geo Epoche
    Scarecrow

    Scarecrow

    29. August 2007 um 20:35

    Der aktuelle Band der Geo-Epoche bietet eine bunte Collage zur Geschichte der Weimarer Republik, allerdings mit klarem Schwerpunkt auf Kunst und Kultur. Neben Artikeln zu Friedrich Ebert, zur Inflation und zum Hitler-Putsch in Bayern wird man über Bauhaus, Dada und Film und Theater in der Weimarer Zeit informiert. Ein schöner, reich bebilderter Band zur Kulturgeschichte; als "Einführung" in die allgemeine Geschichte Weimars ist dieses Heft allerdings nicht wirklich geeignet; die Artikel zur politischen Geschichte sind zwar durchaus hochwertig, bleiben aber durch den relativ geringen Umfang des Heftes nur Stückwerk, das weiteres Nachlesen zwingend erfordert. Dennoch, meine Erwartungen hat das Heft erfüllt.

    Mehr