Graben für Germanien

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Graben für Germanien“ von

In den frühen 1930er-Jahren begann eine verhängnisvolle Annäherung zwischen der archäologischen Wissenschaft und der NS-Politik. Stärker als zuvor suchten die Archäologen angeblich germanische Fundstellen, germanische Herrscher und eine germanische Hochkultur. Wie prägte Ideologie die Wissenschaft, wie stellte sich Wissenschaft in den Dienst der Politik? Dieser Band entlarvt diese Verflechtungen. Er zeigt, welche Rolle die führenden Wissenschaftler dieser Zeit und Nationalsozialisten wie Hitler, Himmler und Rosenberg spielten. Der Begleitband zur Ausstellung im Focke-Museum thematisiert die antiken Quellen, die ideologische Debatte um 'Germanien' bis zu den Nachkriegskarrieren der Beteiligten und die Weitergabe falscher Bilder in der heutigen rechtsextremen Szene. Zahlreiche Abbildungen – sowohl Funde als auch zeitgenössische Bilder – illustrieren dieses lange Zeit totgeschwiegene Thema.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen