Grundschulwörterbuch Englisch - Buch + Ting-Spiele

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grundschulwörterbuch Englisch - Buch + Ting-Spiele“ von

Das zeitgemäße Wörterbuch für Grundschulkinder: * Enthält den kompletten Wortschatz der Lehrwerke Bumblebee, Discovery und Camden Market Junior * Über 2200 englische Wörter mit Beispielsätzen und vielen Illustrationen * Alphabetisch geordnet * 19 illustrierte Themenseiten zum Vertiefen mit Aufgaben und Spielen für den Ting-Stift * Anhören der Wörter und Sätze mit dem Ting-Stift * Orientiert sich an den Lehrplänen der Grundschule * So lernen Grundschulkinder ganz leicht die wichtigsten englischen Wörter * Der Ting-Stift ist nicht Bestandteil des Produktes und muss separat gekauft werden

Interaktives Englischwörterbuch für die Grundschule. Über 2.000 englische Vokabeln von A-Z können mit korrekter Aussprache erlernt werden.

— EmmyL
EmmyL
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Nachschlagewerk angepasst an die gängige Grundschulliteratur

    Grundschulwörterbuch Englisch - Buch + Ting-Spiele
    EmmyL

    EmmyL

    18. February 2015 um 13:26

    Das vorliegende Wörterbuch ist nicht nur zum Nachschlagen, sondern fordert aktiv zum Lernen und Spielen auf. Durch den TING-Stift können sich die Schüler in die englische Sprache einhören, interaktiv Vokabeln lernen und einen eigenen Lernweg finden. Nach einer kurzen Einleitung findet man eine umfangreiche Auflistung englischer Worte in alphabetischer Reihenfolge. Der betreffende Buchstabe wurde an den Seiten abgebildet und farblich hervorgehoben. Ein neuer Buchstabe beginnt mit einer ganzseitigen, vollflächigen Illustration. Die Hintergrundfarbe entspricht der Farbe des Buchstabens auf den Seitenrändern. Die meisten Worte sind mit einem kleinen erklärenden Bildchen versehen. Hinter jedem Wort stehen die deutsche Übersetzung und ein einfacher, erklärender Beispielsatz. Mit dem TING-Stift kann man sich die korrekte Aussprache anhören. Im Anschluss an das Alphabet gibt es eine Seite mit je einem Beispiel dafür, wie man eine Postkarte oder eine E-Mail schreiben könnte. Weiterhin beinhaltet das Buch 19 Rätsel und Suchspiele, welche mit dem TING-Stift gespielt werden können. Die Spiele gliedern sich in folgende Themen: Ben’s family, Lisa’s day, our town, the wood explorers, the crazy house, playing music, Ben’s timetable, in the shopping centre, the year, at school, at the market, sport is fun, opposites, at the beach, my body, traffic chaos, animals from all over the world, best friend, picnic in the park. Jedem der genannten Themen wurde eine illustrierte Doppelseite gewidmet. In der rechten unteren Ecke befindet sich eine Bedienleiste für den TING-Stift. Auf ihr sind ein Kegel-Symbol (Spiel), ein i (Information) und ein kleines Quadrat (Stopp) abgebildet. Darüber befindet sich eine kurze Vokabelleiste mit den wichtigsten Worten zum entsprechenden Thema. Jedes dieser Worte kann mit dem TING zum Leben erweckt werden. Alle englischen Texte wurden von Muttersprachlern eingesprochen. Die Illustrationen stellen die Themen wirklichkeitsnah, etwas karikierend und mit viel Liebe zum Detail dar. Alle Zeichnungen wurden am Computer bearbeitet. Dadurch fällt die grafische Belebung von Farbflächen etwas sparsam aus. Ein gedämpfter Farbklang lädt den Betrachter zum Verweilen und Entdecken ein. Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sachlichkeit und Verspieltheit, so dass der lehrende Charakter des Buches nicht verloren geht. Dieses Buch lädt zum Spielen und Lernen ein. Es ist für das selbständige Lernen zu Hause sehr zu empfehlen. Die Spiele auf den Doppelseiten habe ich auch schon mit kleinen Gruppen in den Freistunden ausprobiert. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle, dass sich der Wortschatz an den Grundschullehrwerken von Bumblebee, Camden Market und Discovery orientiert. Ich stelle meinen Schülern dieses Wörterbuch seit geraumer Zeit im Unterricht zum Nachschlagen zur Verfügung. Da es nicht nach Themen sondern nach dem Alphabet geordnet ist, haben sich die Kinder sehr schnell darin zurecht gefunden. Wer die englische Bezeichnung nicht weiß, kann im Anhang das deutsche Wort nachschlagen und sich so die richtige Übersetzung erarbeiten. Leider haben wir nicht für jeden Schüler einen TING Stift, doch auch zwei haben sich als ausreichend erwiesen. Dieses Wörterbuch ist sehr zu empfehlen.

    Mehr