Humboldt dankt, Adenauer dementiert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Humboldt dankt, Adenauer dementiert“ von

Viele bedeutende Persönlichkeiten aus dem 19. und 20. Jahrhundert haben in den Beständen des Historischen Archivs Krupp ihre Spuren hinterlassen: Politiker und Wissenschaftler, Künstler, Sportler und Industrielle, darunter Alexander von Humboldt, Otto von Bismarck, Kaiser Wilhelm II., Max Liebermann, Max Planck, Robert Bosch, Thomas Alva Edison, Albert Schweitzer, Leni Riefenstahl und Willy Brandt. Sie spiegeln die erstaunliche Bandbreite an Kontakten, die die Essener Industriellen-Familie Krupp pflegte. Die über 60 Briefe und Autographe dieses Bandes dokumentieren deutsche und internationale Geschichte, berichten von Handel und Innovationen, von Krieg und Völkerverständigung, von Kunst und Freizeit. Der überwiegende Teil der Dokumente wird hier erstmals veröffentlicht, ergänzt um einleitende Überblicksbeiträge und kurze Texte, die die spannende Geschichte hinter den jeweiligen Schriftstücken beleuchten. Der Band erscheint aus Anlass einer Ausstellung in der Villa Hügel in Essen.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen