Kärntner Rache

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kärntner Rache“ von

Auf einer Parkbank am Wörthersee wird ein Toter gefunden. Der Mann ist nach der Überdosis eines Medikaments innerlich verblutet. Bald darauf sitzen ein zweites und ein drittes Opfer auf derselben Parkbank. Unter der Leitung von Chefinspektor Remmiz ermittelt die SOKO Kärnten, dass alle Opfer über Facebook miteinander befreundet waren. Dann tauchen Bekennerschreiben auf - und ein teuflisches Spiel beginnt.

Gut aber nicht ganz das was ich mir gedacht habe.

— lisa1997

Stöbern in Krimi & Thriller

Yakuza Requiem

Wieder hat es Andreas Neuenkirchen geschafft mit seinem Buch über Inspector Yuka Sato, mich total in den Bann zu ziehen. ALLES PERFEKT!!!

GinaFelisha87

Trüffeltod

Trüffelsaison im herbstlichen Gotland - nicht für alle ein Genuss. Doch der Krimi ist es allemal. Toller zweiter Teil der schwedischen Serie

talisha

Verfolgung

Thumbs up

mea_culpa

Der Totensucher

Spannender Reihenauftakt

kadiya

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Absolute Leseempfehlung. Rasante Story mit einer außergewöhnlichen Ermittlerin!

Brixia

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Geniale Mischung aus Downton Abbey und klassischem englischem Krimi! ❤

Cellissima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Naja. Hab mir mehr erwartet.

    Kärntner Rache

    lisa1997

    28. January 2016 um 14:30

    Da ich mal wieder was aus Österreich lesen wollte, bin ich vor kurzem in meiner Lieblingsbuchhandlung auf dieses Buch gestolpert. Das passte perfekt und so kam es zu mir nach Hause. 3 Tote mitten auf einer Parkbank mit untypischer Todesursache: Verdünntes Blut. Alle Opfer sitzen auf der gleichen Parkbank im Schillerpark. Der Kommissar bekommt Bekennerschreiben mit Schillerversen. Warum ist der Mörder so vernarrt in Schiller? Was hat es mit der Rache auf sich? Der Schreibstil empfand ich eigentlich angenehm. Im Mittelpunkt steht definitiv die Ermittlungsarbeit. Was teilweise spannend, aber auf die Dauer leider größtenteils langweilig war. Das ewige hin und her mit den Hinweisen und Vermutungen. Das fand ich schade. Die Geschichte an sich ist gut durchdacht. Der Krimi beinhaltet Opfer, eine interessante Umgebung, genug Charaktere und ein unglaubliches Ende. Wo wir grad beim Thema Ende wären. Das Ende war echt spannend. Es ist ein mittelmäßiger Krimi. Mir haben die Schillerverse gefallen und sie passten auch, da die Toten ja im Schillerpark „gesessen“ sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks