Knock Out

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Knock Out“ von

Coole Cocktails und fliegende Fäuste

Als Kriminalhauptkommissar Pit 'Struller' Struhlmann und sein Praktikant Jensen die Reste eines Motorboots durchsuchen, das zuvor mit einem donnernden Krachen im Düsseldorfer Hafen explodiert ist, entdecken sie eine gefesselte Frauenleiche.

Die turbulenten Ermittlungen führen die beiden schlagfertigen Cops diesmal in düstere Altstadtspelunken, in lärmige Partykneipen, an einen Pornofilm-Dreh und schließlich müssen sie sich fragen, ob bei einem durchgeknallten Happening-Künstler Genie und Wahnsinn ein wenig zu fließend ineinander übergehen.

Der Ton wird rauer, die Gangart härter, und ein Knock Out muss nicht mit der geballten Faust, sondern kann auch in einem charmant servierten Cocktail mit Zitronenscheibe daherkommen.

Lachen und mitfiebern - was will man mehr?

— Buchstabenschatz

Also was soll ich sagen? Ich bleibe Fan der Krimi-Cops. Todsicher!

— andreas_kriminalinski

Cop Till You Drop! Volle Kanne weiter so.

— detlef_knut

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wider mal ein richtig spannender Psychothriller mit überraschenden Wendungen. Mit dem Ende hätte ich ja nie gerechnet.

nastiwho

Die Party

Ganz kurzweilige Unterhaltung - unbedingt lesenwert!

Callso

Sea Detective: Der Sog der Tiefe

Zu langatmig und weitschweifig um wirkliche Spannung aufkommen zu lassen.

twentytwo

Die Kinder

Die Augen lassen sich täuschen, das Bauchgefühl nicht,... (Seite 16)

ChattysBuecherblog

Der Zerberus-Schlüssel

Einfach nur genial

Vampir989

Durst

Einfach nur genial...

Pokerface

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Knock Out

    Knock Out

    Buchstabenschatz

    16. September 2016 um 15:03

    zum Inhalt Kommissar Struhlmann -genannt Struller- und sein Praktikant Jensen werden zu einem Einsatz im Düsseldorfer Hafen gerufen. Ein Motorboot ist mit Wucht und Explosion in eine Kaimauer gekracht und dort stecen geblieben. Zudem sollen Schüsse gefallen sein. Vor Ort kommt aus einer Klapptruhe ein Frauenleiche, gehüllt in einen Leinensack zu Vorschein. Auf der Suche nach des Rätsels Lösung, platzt das Duo unter anderem in einen Pornodreh, findet sich in diversen Altstadtkneipen wieder und besteht halsbrecherische Verfolgungsjagden durch Fabrikhallen. Was der lebende Lampenständer, Ronny Riemen und eine Ratte damit zu tun haben? Unbedingt lesen ! meine Meinung Eine gelungene Mischung aus Spannung, ausgeklügelten Details und charmanten Witz. Kommissar Struller muß man einfach gern haben. Grummelig, frech, selbstsicher und in angebrachter Situation auch mal so was ähnliches wie charmant. Jensen hinterlässt einen Eindruck aus (Kampf)Küken und Elitepraktikant und scheint seinem Mentor immer ähnlicher zu werden - auch was die Schlagfertigkeit betrifft. Zu fast allen Personen konnte ich mir, dank der Dialoge und Reaktionen ein Bild in den Kopf spinnen. Wer Düsseldorf kennt, findet im Buch allerhand bekannte Orte. Der Spannungsbogen hält sich quasi von Anfang bis zum Ende. Ich dachte mehrmals ich wüsste wer der Übertäter ist, aber es gab immer wieder überraschende Wendungen und neue Verdächtige, sowie Leichen kamen hinzu. Die Balance aus Spannung und Witz lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Herrlich- die kodderige Schnüss von Struller. Süß - eine Ratte hat auch mal verbal mitgemischt. Sehr spannend fand die ich die Verfolgungsjagden, man klebt atemlos an den Haken der Kommissare und fiebert gerade am Schluss total mit. Apropos Schluss - Das Ende ist nun wirklich nicht vorhersehbar... das passiert mir selten und lässt meine Begeisterung ins Unermässliche steigen. Das Cover zeigt einen "Ausgeknockten" bei Nacht am Straßenrand liegen. Die Krimi Cops sind 5 waschechte Polizisten, die in Ihren Büchern den ein oder anderen kuriosen, gefährlichen oder lustigen Einsatz verarbeiten. Mehr zum Autoren Team auf www.krimicops.de verdiente 5 ★★★★★

    Mehr
  • Cop Till You Drop! Volle Kanne weiter so.

    Knock Out

    detlef_knut

    22. October 2015 um 16:04

    Im Düsseldorfer Hafen verdunkelt sich für zwei Menschen innerhalb der ersten Kapitel die Welt. Einer davon ist tot. Kriminalpraktikant Jensen und Kommissar Struhlmann, genannt Struller, nehmen die Ermittlungen auf. Noch bei der ersten Tatortbesichtigung sehen sie etwas entfernt einen Mann flüchten, der sie offenbar beobachtet hatte. Die am Tatort anwensenden Polizisten nehmen die Verfolgung durch das Dunkel der Nacht zwischen verlassenen Fabrikgebäuden im Hafen auf. In der gewohnt flapsigen Art erzählen die Krimi-Cops die Geschichte um die Verbrechen an zwei schwedischen Mädchen. Mit großer Detailtreue beschreiben sie jede Bewegung der handelnden Figuren. Der Leser spürt die Ermattung, wenn sich Jana aus dem Wasser zieht. Er spürt, wie sich ihre Muskeln spannen, und sie droht, wieder ins Hafenbecken zurückzustürzen. Die Erzählweise der Krimi-Cops ist dabei so angenehm, dass dem Leser die vorgegebenen Bilder, die sich im Kopf bilden, nicht fremd sind. Besonders hervorzuheben sind die Dialoge. Humorvoll und süffisant, den Figuren angepasst, jedoch die Lachmuskeln nicht überstrapazierend. Es ist nicht der Humor des Humors wegen, sondern der Sprachwitz des Alltages, den „Leuten auf’s Maul geschaut“. Und so manches Mal löst sich das Schmunzeln des Lesers in einem Lacher. Insgesamt haben die fünf Autoren an ihrem Konzept aus den vorhergehenden Romanen festgehalten und eine gute Mischung von filigrane Ermittlungen und rasanter Aktion wie Verfolgungsjagden und ähnlichem beibehalten. Der vordergründige Klamauk ist dabei etwas gewichen, ohne dass sein Fehlen wirklich auffallen würde. Dafür ist noch genügend charmaner Witz vorhanden. Und der Spaß, den die Autoren bei der Beschreibung eines Pornodrehs hatten, ist unübersehbar. Schwungvolle Verfolgungsjagden, unzählige Tatverdächtige, ansprechende Locations, Dieter in Leopardenleggins, spritzige Dialoge sorgen für ein spannendes Erlebnis, welches trotz der dreihundertvierzig Seiten viel zu schnell vorbeigeht. © Detlef Knut, Düsseldorf 2015

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks