Lahn-Dill-Kreis I

0
Cover des Buches Lahn-Dill-Kreis I (ISBN:9783806216165)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lahn-Dill-Kreis I"

In diesem Teilband des Lahn-Dill-Kreises, wie er sich heute darstellt, wird der ehemalige Dill-Kreis mit seinem Denkmalbestand dargestellt.
Abseits von den zentralen Durchgangsräumen Hessens war es hier möglich, eine eigene territoriale Kleinwelt zu begründen. Noch im 13. Jahrhundert errichteten die Grafen von Lauenburg-Nassau die Dillenburg im mittleren Dilltal, festigten ihre landesherrschaftliche Position und legten den Grundstein zu einer Stadtentwicklung, die von den Funktionen Residenz, Landesverteidigung und Verwaltung geprägt ist. Zahlreiche historische Bauten legen hiervon Zeugnis ab. Haiger und Herborn, die beiden weiteren historischen Dilltal-Städte, sind Marktorte, von denen sich Herborn mit seinem unveränderten Stadtgrundriß und dem Reichtum an Fachwerk-Bürgerhäusern hervorhebt.

Die vorherrschende bäuerliche Hofform vom Dreißigjährigen Krieg an ist das quererschlossene Einhaus, wie es für landwirtschaftlich wenig ertragreiche Gebiete charakteristisch ist. Eine in der Häufigkeit und in der formalen Ausprägung singuläre Stellung in Hessen nehmen im Dillgebiet im 18. und 19. Jahrhundert nach Bränden planmäßig neu errichtete Dörfer ein, deren Planung das Bemühen um eine effektive Landesverwaltung dokumentiert.

Seit der frühen Neuzeit betreiben zunächst die Landesherren den Abbau der zahlreichen Metallvorkommen, besonders des Eisensteins und dessen Verhüttung. Den Bauern war so eine Nebenverdienstmöglichkeit gegeben, und so war die Grundlage für die Transformierung des Dillgebietes zu einem Industriestandort vom frühen 19. Jahrhundert an gelegt. Teile von Grubenanlagen, herrschaftliche Villen der Hüttenbesitzer, gusseiserne Brunnen und ähnliches mehr zeugen von dieser Zeit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783806216165
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:360 Seiten
Verlag:wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Erscheinungsdatum:01.01.1986

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks