Lies oder stirb!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lies oder stirb!“ von

25 Jahre Grafit - Die Jubiläumsanthologie! §Lesen, Schreiben, Bücher machen, mit Büchern handeln, über Bücher urteilen das kann eine ganz schön emotionale und gefährliche Angelegenheit sein. Das wissen folgende vierzehn Herrschaften sehr gut, sorgen doch auch sie seit 25 Jahren für spannende Unterhaltung aus dem Hause Grafit: Leo P. Ard, Michael Bay, Jacques Berndorf, Wilfried Eggers, Lucie Flebbe, Ralph Gerstenberg, Christoph Güsken, Reinhard Junge, Theo Pointner, Niklaus Schmid, Ilka Stitz, Ella Theiss, Gabriella Wollenhaupt und Petra Würth.

Eine mordsmäßig gute Krimi-Anthologie, in der es nicht nur um Verbrechen, sondern in erster Linie immer um Bücher geht.

— Klusi

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lies oder stirb!

    Lies oder stirb!

    Klusi

    08. November 2014 um 21:52

    Der Grafit Verlag feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum, das war ein Vierteljahrhundert beste Krimiliteratur! Im Jubiläumsjahr gibt es einige interessante Neuerscheinungen. Unter anderem haben sich wieder 15 treue und bekannte Autor(inn)en bzw. Autorenduos des Verlags zusammengetan und einen Beitrag für die neue Anthologie „Lies oder stirb“ geschrieben. Folgende Autor(inn)en sind beteiligt: Ralph Gerstenberg, Ella Theiss, Ilka Stitz, Leo P. Ard, Niklaus Schmid, Lucie Flebbe, Gabriella Wollenhaupt und Friedemann Grenz, Peter Gozagar, Jan Zweyer, Jacques Berndorf, Christoph Güsken, Petra Würth, Theo Pointner, Wilfried Eggers, Christiane Bogenstahl und Reinhard Junge. Herausgekommen ist eine ganz besondere Kurzgeschichtensammlung. Es ist eine Anthologie, in der sich alle Geschichten rund um das Thema Literatur und Bücher drehen. Außerdem gibt es natürlich in jeder Story mehr oder weniger ein Verbrechen, denn es sind ja allesamt Kriminalgeschichten. Das muss kein Mord sein, es gibt auch Betrug, Diebstahl und vieles mehr. Es geht in den Storys um Autoren, Buchhändler und Leser. Dabei können sie alle sowohl als Täter aber auch mal als Opfer auftreten. Die Kriminalfälle sind vielfältig und zum Teil skurril, und sie bieten die Möglichkeit, den Schreibstil der verschiedenen Autoren in kleinen Häppchen kennenzulernen. So unterschiedlich sie auch sind, jede der Geschichten hat etwas Besonderes an sich, das gewisse Etwas, das sie so spannend und originell macht. Das Buch war mir in den letzten Wochen immer wieder eine vergnügliche Gutenachtlektüre. Gerade spätabends, wenn man eigentlich müde ist und sich auf keine längere Handlung mehr einlassen möchte, sind die kurzen Geschichten ideal, und so manches Mal war beim Lesen nach kurzer Zeit meine Müdigkeit wie weggeblasen, weil mich die Geschichten so gefesselt haben. Die Tatsache, dass es durchweg um Bücher und Literatur geht, macht die Anthologie unverzichtbar für alle, die Bücher lieben. Sie darf bei keiner Leseratte und keinem Bücherwurm in der heimischen Bibliothek fehlen. 

    Mehr
  • Mörderische Büchermenschen

    Lies oder stirb!

    Gospelsinger

    23. July 2014 um 03:27

    Büchermenschen wirken immer so harmlos und friedlich. Sie sitzen mit einem Buch in der Ecke und tun keiner Fliege etwas zuleide. Oder? Von wegen! In dieser lesenswerten Anthologie mit buchigen Kurzkrimis geht es überhaupt nicht friedlich zu. Der Einbruch in eine Buchhandlung endet ganz anders als geplant, ein Kritiker erhält eine Sonderbehandlung, die Kellnerin eines Cafés wird wichtig für einen Krimi, eine Buchhändlerin wird bestraft, ein geklautes Manuskript hat schlimme Folgen für den Dieb, Tischgespräche bei einer Literaturpreisverleihung arten aus, ein Mann entdeckt die Literatur und gerät an die falsche Autorin, ein Lyriker verzweifelt am Publikum seiner Lesungen, eine Buchhändlerin lässt sich nicht reinlegen, ein Buch gefährdet den Familienfrieden, Buchkritiken haben tödliche Auswirkungen, ein Privatdetektiv entsteigt seinem Roman und hilft einer Frau, ein Bestsellerautor hasst Kinder, ein Fassadenkletterer stillt seine Lesesucht, und einem Autoren wird übel mitgespielt. Den Kurzkrimis namhafter Autorinnen und Autoren sind interessante Randnotizen vorangestellt, die den Lesegenuss noch verstärken. Diese Anthologie soll das 25jährige Jubiläum des Grafit-Verlages feiern, und das ist voll gelungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks