Lonely Planet Reiseführer Barcelona

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lonely Planet Reiseführer Barcelona“ von

Mit dem Lonely Planet Barcelona auf eigene Faust durch die katalanische Metropole! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 300 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des größten Kuriositätenkabinetts der Stadt, dem Museu Frederic Marès oder einem Abendessen unterm Sternenhimmel in der Sternwarte in der Zona Alta? Darf es geheimnisvoll und fesselnd sein? Dann lohnt es sich bei El Rey de la Magica, einem hundert Jahre alter Laden für Zaubereibedarf, reinzuschauen. Wo unterwegs übernachten und essen? Für jedes Stadtviertel gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein praktischer Cityplan im Hosentaschenformat zum Heraustrennen, ein Farbkapitel zu den 10 Top-Highlights, 3D-Pläne zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, Extra-Kapitel zu den Themen Ausgehen, Shoppen und Szene, Themen-Kapitel "Ausflüge" und "Schlafen" sowie Glossar und - damit Sie gut verständlich ankommen - einen Sprachführer. Der Lonely-Planet-Reiseführer Barcelona ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unerlässlich bei einem Besuch der Stadt

    Lonely Planet Reiseführer Barcelona
    variety

    variety

    29. April 2014 um 17:36

    Dieses Buch ist nicht nur sehr gut zum Vorbereiten einer Reise nach Barcelona. Es hilft auch beim Aufenthalt selber. Bei den meisten Adressen (der Restaurants, Läden oder Sehenswürdigkeiten) stehen Adressen der Website, die nächste Metrostation und Öffnungszeiten. Viele bunte Fotos sucht man wie bei Lonely Planet üblich vergebens, aber dafür erfährt man einiges zur Entstehung der Stadt und erhält auch Hinweise zu Spaziergängen. Was fehlt? Eine besser lesbare Metrokarte und Hinweise auf Buslinien (da stehen knappe 20 Zeilen dazu, ohne Plan und Routen). Ich erlebe eigentlich immer am meisten bei einer regulären Busfahrt durch eine fremde Stadt. Da ist die Metro zwar praktisch und schnell, man sieht aber viel zu wenig von den Strassen und dem Alltag der Leute.

    Mehr