MARCO POLO Raus & Los! Dresden, Oberlausitz, Sächsische Schweiz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MARCO POLO Raus & Los! Dresden, Oberlausitz, Sächsische Schweiz“ von

Mit Raus & Los finden Sie das passende Ausflugsziel nach Lust, Laune und Wetter. 66 Ausflugstipps werden im Buch ausführlich beschrieben und sind in der großen Erlebniskarte verzeichnet. Ergänzt werden die Ausflugstipps um Empfehlungen von Hofläden und Direktvermarktern, Radtouren, Stadtführungen und Thementouren. Die schönsten Biergärten und Ausflugslokale und einen Eventkalender mit den Festen der Region runden das Erlebnis-Paket für die ganze Familie ab. Symbole kennzeichnen jeden Ausflugstipp zur schnellen Orientierung: was unternehmen mit Kindern? Bei Regenwetter? In der Natur? Der übersichtliche Quickfinder macht die Auswahl des passenden Ausflugsziels ganz einfach. Der Erlebnisguide mit Erlebniskarte in praktischer Schutzhülle ist ideal für Ausflug, Wochenende und Urlaub in der Region!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele hervorragende Ideen, aber auch einige Schwächen

    MARCO POLO Raus & Los! Dresden, Oberlausitz, Sächsische Schweiz
    R_Manthey

    R_Manthey

    10. May 2016 um 12:01

    Wenn man in eine bestimmte Region reisen möchte und schnell Ideen für besondere Erlebnisse sucht, dann ist man bei dieser Reihe sehr gut aufgehoben. Anders als in gewöhnlichen Reiseführern fehlt hier der allgemeine Teil, in dem Geschichte und regionale Besonderheiten erklärt werden. Auch der in Reiseführern meistens hinten angehangene praktische Teil wurde weggelassen. Stattdessen geht es hier nur um bestimmte Sehenswürdigkeiten oder andere attraktive Lokalitäten. Sie werden in aller Kürze in einem kleinen Büchlein im Reiseführerformat beschrieben. Dazu findet man eine Faltkarte in einem vernünftigen Kompromiss-Maßstab (1:100.000), in der all diese Orte oder Routen eingetragen sind. Diese Karte verdeutlicht allerdings auch den Grat auf dem dieses Produkt liegt. Einerseits soll ein recht großes Gebiet umfasst werden, andererseits erscheint mir dieser Maßstab für Wanderungen oder Radtouren etwas zu klein zu sein. Das setzt sich im Text des Büchleins fort, denn die zahlreichen Informationen erzwingen eine gewisse Kürze. Wenn man dieses Produkt jedoch als Ideenfinder benutzen möchte, dann eignet es sich ganz hervorragend, weil es ohne große Umschweife sofort zur Sache kommt. Das findet sich so auch in der allgemeinen Gliederung wieder. Am Anfang stehen in einer Tabelle auf zwei Doppelseiten stets 66 Ausflugstipps geordnet nach Ort, Ziel und der Zuordnung nach Kultur, Natur, "mit Kindern", "bei Regenwetter", Wassererlebnisse, Tiererlebnisse, Burgen & Schlösser sowie Museen. Danach folgen in ähnlich tabellarischer Form: Hofläden & Direktvermarkter, Biergärten & Ausflugslokale, Stadtführungen & Thementouren sowie Fahrradtouren. Jedes Ziel erhält eine farbliche Nummer, die man dann in der Karte wiederfindet. Dazu folgt später im Text eine kurze Erklärung, die am ausführlichsten die vorne genannten Ziele in Wort und Bild beschreibt. Dort findet man auch die Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten. Der Band "Dresden/Oberlausitz/Sächsische Schweiz" umfasst wie alle anderen Teile dieser Serie ein recht großes Gebiet. Von Ost nach West geht es von Görlitz bis Meißen, von Süd nach Nord vom Erzgebirgskamm fast bis nach Hoyerswerda. Immerhin liegen in diesem Gebiet nicht nur Teile des Erzgebirges, sondern auch das kleine und im Westen fast unbekannte, aber reizvolle Zittauer Gebirge sowie das Elbsandsteingebirge im Nationalpark "Sächsische Schweiz". Dazu gesellen sich das Elbtal von Decin bis Meißen mit vielen sehenswerten Orten, darunter auch die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Schließlich gehören auch die Oberlausitz mit Görlitz und der Lessing-Stadt Kamenz dazu. Entsprechend einschränkend musste die Auswahl der 66 Ausflugstipps sein, zumal auch noch verschiedenen Interessen Rechnung getragen werden musste. Das ist wie in allen anderen Bänden, die ich bisher benutzt habe, auch hier sehr gut gelungen. Wie schon oben erwähnt geht das jedoch nur auf Kosten der Ausführlichkeit. Beispielsweise werden unter dem Ort Königstein (die berühmte Festung bekommt eine Extra-Erwähnung) die beiden imposanten Tafelberge Lilienstein und Pfaffenstein erwähnt. Beide sind zwar von Königstein aus erreichbar, wer jedoch mit dem Auto unterwegs ist, sollte vielleicht doch besser Parkplätze in der Nähe der beiden Berge und (das möglichst früh) ansteuern. So bald das Wetter freundlich ist, brechen die Sachsen nämlich nach draußen auf. Auch ein Ausflug nach Stolpen lohnt sich. Vielleicht sollten die Macher dieses Führers sich dort einmal über die wirkliche Geschichte der Reichsgräfin von Cosel informieren. So ganz stimmt ihre Darstellung nämlich nicht. Bei dieser Gelegenheit könnten sie sich auch einmal das Bild auf Seite 17 ansehen. Es zeigt nämlich nicht das "vieltürmige Stadtbild von Bautzen", sondern das Blaue Wunder in Dresden. Wenn man diesen Band zur Ideenfindung benutzt, eignet er sich hervorragend. Für eine tatsächliche Umsetzung dieser Ausflugsideen braucht man vielleicht dann doch mehr Informationen oder bessere Karten. Was mich an allen Bänden dieser Reihe bisher gestört hat, war die extreme Kürze, mit der die am Ende erwähnten Radtouren abgehandelt werden. Hier ist mir das allerdings besonders aufgefallen, weil ich viele dieser Touren kenne. Alles, was man dazu erfährt, ist eine Klassifizierung nach Schwierigkeit und Länge. Den Rest muss man sich auf der Karte ansehen. Beispielsweise liegen auf der ersten Tour von Radeberg bis Radebeul zwar einige der im Text erwähnten Sehenswürdigkeiten. Nicht erwähnt werden aber viele andere, hier etwa das Seifersdorfer Tal und das Schloss Hermsdorf mit einem herrlichen Park, die direkt auf dem Weg liegen. Alles in allem also ein guter Ideengeber mit einigen Schwächen.

    Mehr