MARCO POLO Raus & Los! Usedom, Uckermark

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MARCO POLO Raus & Los! Usedom, Uckermark“ von

Mit Raus & Los finden Sie das passende Ausflugsziel nach Lust, Laune und Wetter. 66 Ausflugstipps werden im Buch ausführlich beschrieben und sind in der großen Erlebniskarte verzeichnet. Ergänzt werden die Ausflugstipps um Empfehlungen von Hofläden und Direktvermarktern, Radtouren, Stadtführungen und Thementouren. Die schönsten Biergärten und Ausflugslokale und einen Eventkalender mit den Festen der Region runden das Erlebnis-Paket für die ganze Familie ab. Symbole kennzeichnen jeden Ausflugstipp zur schnellen Orientierung: was unternehmen mit Kindern? Bei Regenwetter? In der Natur? Der übersichtliche Quickfinder macht die Auswahl des passenden Ausflugsziels ganz einfach. Der Erlebnisguide mit Erlebniskarte in praktischer Schutzhülle ist ideal für Ausflug, Wochenende und Urlaub in der Region!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele Informationen prägnant zusammengefasst

    MARCO POLO Raus & Los! Usedom, Uckermark

    Tanzmaus

    20. November 2015 um 22:46

    Seit meine große Tochter auf der Welt ist, machen wir einmal im Jahr Urlaub an der Nordsee. Mittlerweile haben wir auch schon einiges gesehen und sogar Lieblingsplätze gefunden. Da ich früher jedoch öfter an der Ostsee war, wollte ich mal sehen, was man dort alles entdecken kann ' vor allem mit Kindern, damit es auf Dauer nicht zu einseitig wird. Hierfür habe ich mir den Erlebnisguide von Marco Polo Raus & Los! angeschaut. Dieser gliedert sich in zwei Teile ' eine Karte (1:100 000) und einem Guide ' beides aufbewahrt in einer Kunststoffhülle. Die Karte mit ihrer Auflösung von 1:100 000 ist einseitig bedruckt und sehr gut lesbar. Rund um die Karte findet man Bilder der wichtigsten Ausflugsziele mit einer Nummer, die man auch in dem Guide wiederfindet. Unter den Bildern bekommt man noch eine kurze Information zu dem Ziel. Der Guide umfasst 68 Seiten und ist damit verhältnismäßig dünn. Sehr schön finde ich den Aufbau des Guide. Gleich zu Beginn ist ein Quickfinder abgedruckt. Hier werden die 66 behandelten Ausflugsziele aufgeführt und man erkennt, auf welcher Seite man weitere Informationen zu dem Thema erhält. Was ich aber viel wichtiger finde, ist der Überblick, um was es sich bei dem Ziel handelt und für wen das Ziel geeignet ist. Mit mittlerweile zwei kleinen Kindern, bin ich natürlich auch immer auf der Suche nach einem Ausflugsziel, das für die Kleinen geeignet ist und auch denen Spaß macht. Der Quickfinder gibt Hinweise in folgenden Kategorien, die mit individuellen Icons gekennzeichnet sind: - Kultur - Natur - Mit Kindern - Bei Regenwetter - Wasser-Erlebnisse - Tier-Erlebnisse - Burgen & Schlösser - Museen Es folgt eine kleine Inhaltsangabe, bei der die Kapitel aufgezeigt werden. So erwartet den Leser ab der Seite - 52: Hofläden & Direktvermarkter - 56: Biergärten & Ausflugslokale - 60: Stadtführungen & Thementouren - 64: Fahrradtouren Die behandelten Orte werden ebenso erwähnt, wie ein kurzer Hinweis auf das Ziel. Aber zunächst bekommt man die 66 Ausflugsziele vorgestellt. Auch hier finden sich die Icons aus dem Quickfinder wieder, so dass man gleich auf den ersten Blick erkennen kann, um was für eine Art Ziel es sich handelt. Die Texte sind kurz und prägnant, die Bilder sind brillant und machen Lust, das Ziel zu entdecken. Sehr praktisch finde ich neben den Insider-Tipps, auch die Hinweise auf die Internetseite und die Öffnungszeiten. Die Aktualität war, soweit ich das prüfen konnte, gut. Allerdings ist es doch schon einige Jahre her, da ich zuletzt an der Ostseeküste war und der nächste Sommerurlaub steht noch bevor. Doch die Internetseiten waren erreichbar. Kennt man sich in der Region bereits ein wenig aus, genügt es übrigens, wenn man nur mit dem Guide unterwegs ist. Denn im Frontcover ist eine kleine Landkarte abgedruckt mit dem Hinweis, wo sich das Ziel befindet. Daher braucht man hier keine weiteren Angaben, um das Ziel zu finden. Für Ortsfremde ist allerdings die große Karte empfehlenswert. Durch die Auflösung kann man so auch Ziele entdecken, die nicht im Guide erwähnt wurden, in der Karte aber eingezeichnet. Von der Reichweite umfasst der Führer ein Gebiet, das in etwa bei der Stadt Prenzlau im Süden beginnt und bis nach Greifswald im Norden an der Ostsee reicht. Die westliche Grenze bildet Neubrandenburg und die östliche Pasewalk, bzw. etwas weiter, die polnische Grenze. Fazit: Dieser hilfreiche Guide widmet sich einer Gegend, die erfahrungsgemäß noch nicht zu überlaufen ist, jedoch einiges an Ausflugszielen und wunderschöner Landschaft bietet. Da freut man sich auf den nächsten Urlaub oder schwelgt in Erinnerungen an den vergangenen.

    Mehr
  • Viel Information übersichtlich dargestellt

    MARCO POLO Raus & Los! Usedom, Uckermark

    R_Manthey

    23. September 2015 um 16:49

    Die Idee zu dieser Art von Reiseführern ist brillant: Man nehme ein bekanntes und klar zu umreißendes Gebiet in Deutschland, verzeichne alle darin interessanten Ausflugsziele auf einer großen, aber übersichtlichen Karte und füge dem eine kleine Broschüre bei, in der diese Attraktionen kurz, aber informativ und mit Verweisen auf weitere Informationsmöglichkeiten beschrieben werden. Die Uckermark umfasst hier ein Gebiet, das auf der Höhe der Stadt Prenzlau im Süden beginnt und mit Greifswald im Norden endet. Das östliche Ende bildet die polnische Grenze, das westliche liegt bei Neubrandenburg. Damit ist ein Gebiet abgedeckt, das sowohl die Uckermarksche Seen- und Waldlandschaft umfasst als auch das Stettiner Haff und die Insel Usedom. Die auf der Karte verzeichneten 66 Ausflugstipps findet man in der Broschüre sofort tabellarisch auf zwei Doppelseiten wieder. Sie werden dort folgendermaßen kategorisiert, wobei natürlich Mehrfach-Nennungen normal sind: Kultur, Natur, mit Kindern, bei Regenwetter, Wasser-Erlebnisse, Tier-Erlebnisse, Burgen & Schlösser, Museen. Anschließend wird diese Liste ausführlich durch nähere Beschreibungen abgearbeitet. Danach folgen im gleichen Stil 18 Hofläden und Direktvermarkter, 19 Biergärten und Ausflugslokale, 16 Stadtführungen und Thementouren und 10 Fahrradtouren. Alles ist ebenso in der Karte verzeichnet. Von den Tipps, die ich kenne (Lokale, einzelne Städte und Radtouren), kann ich berichten, dass sie sehr gut und mit Umsicht ausgewählt wurden und die Wirklichkeit gut beschreiben. Allerdings gibt es bei diesem Gebiet ein Problem, über das wohl nicht gerne gesprochen wird. Nimmt man einmal die Insel Usedom mit ihren Seebädern und vielleicht auch noch die Universitätsstadt Greifswald aus, dann handelt es sich bei der Uckermark um ein dünnbesiedeltes Gebiet mit nur noch seltener Industrie, aus der die junge Generation weggeht. Weitgereiste Touristen verirren sich eher selten dorthin. Der touristische Standard verharrt deshalb oft im Rustikalen, was an sich nicht schlecht sein muss. Nur wissen sollte man es, weil es in diesem Reiseführer nicht erwähnt wird. Diese Umstände haben aber auch etwas Gutes: Diese schöne Gegend ist noch nicht überlaufen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks