Mein Blaubeersommer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Blaubeersommer“ von

Naschvergnügen aus dem Wald "Schicken Sie uns Ihr Blaubeer-Lieblingsrezept!" Dieser Aufforderung folgten viele Leser des Bestsellerromans "Der Sommer der Blaubeeren" - und daraus entstand dieses Buch. Tauchen Sie ein in die große Vielfalt dieser tiefblauen Frucht. Genießen Sie dieses wunderbare Aroma in süßen und pikanten Speisen.

Verführerisch!

— Monika58097
Monika58097

Ein must-have für Blaubeer-Fans. Eine gelungene und leckere Zusammenstellung von Rezepten.

— ClaudisGedankenwelt
ClaudisGedankenwelt

Das Rezeptbuch ist eine einzige Sünde und verführt – zum Naschen!

— baronessa
baronessa

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein solides Rezeptbuch für jeden der Blaubeeren mag.

    Mein Blaubeersommer
    line91blog

    line91blog

    22. September 2015 um 18:50

    Der Roman "Der Sommer der Blaubeeren" wurde zu einem meiner liebsten gelesenen Bücher in der ersten Jahreshälfte 2015. Das Blaubeer-Muffin Rezept das in diesem Roman drin war hat mir richtig Lust auf Heidelbeeren / Blaubeeren gemacht. Zwar fand ich das Muffin Rezept nicht sooo perfekt (war ein bisschen fad im Geschmack), aber gerade das ist ein Grund mehr für mich noch andere Blaubeer-Rezepte auszuprobieren. (Fotos unten im Anhang) Nach Mamas und meinen Geburtstag Ende August und Anfang September habe ich momentan nicht so große Lust auf Torten. Auch hier bietet das Buch Abwechslung, es ist wirklich alles drin was man mit Blaubeeren anstellen kann. Ich habe mir also Blaubeer-Marmelade gemacht wie auf Seite 66 und "Kleine Eis-Gugelhupfe" von Seite 22. Das Eis schmeckt sooo lecker nach Heidelbeeren und Joghurt!! Natürlich in der Konsistenz nicht zu vergleichen mit richtigem Speiseeis, aber ich habe ordentlich Luft untergerührt und daher ging es sehr gut zu essen. Macht sich auch richtig hübsch als Nachtisch zu besonderen Anlässen. In kleinen Silikon Gugelhupf-Förmchen (gibts z.B. günstig bei NanuNana) ließen sie sich einfach und ohne dass etwas kaputt ging lösen. Ich werde in den nächsten Wochen auf jeden Fall noch die Torten und andere Rezepte ausprobieren. Ein solides Rezeptbuch für jeden der Blaubeeren mag.

    Mehr
  • Verführerisch!

    Mein Blaubeersommer
    Monika58097

    Monika58097

    12. July 2015 um 12:34

    Haben Sie den Roman "Der Sommer der Blaubeeren" von Mary Simses gelesen? Ich ja und ich habe - bevor ich das Buch durch hatte - angefangen, die Blaubeermuffins zu machen, von denen im Buch immer wieder die Rede ist. Lecker! Und was kam dann? Die Aufforderung der Bassermann-Kochbuchredaktion, eigene Blaubeer-Rezepte einzuschicken. Viele, viele Menschen haben mitgemacht und ihr Rezept eingesandt. Heraus gekommen ist dieses Buch hier: "Rezepte zum Verlieben - Mein Blaubeersommer". Ein Rezept leckerer und verführerischer als das andere. Wie wäre es mit leckeren Joghurt-Blaubeer-Fischlis, Buchweizen-Beeren-Pfannkuchen, Blaubeer-Tiramisu im Glas oder doch lieber der Käsekuchen mit Rum? Zum Kuchen vielleicht einen erfrischenden Blaubeer-Smoothie oder wie wäre es mit einem Blaubeer-Chutney? Kuchen, Dessserts, Marinaden für Grillfleisch - hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Ich habe bereits etliche der verführerischen Rezepte ausprobiert. Mein absolutes Highlight - vielleicht auch, weil ich Käsekuchenliebhaberin bin - ist und bleibt jedoch der Käsekuchen mit Rum! Mhmm, ein wahrer Genuss und ganz einfach zu backen. Dazu einen schönen Roman und eine gute Tasse Kaffee und schon lebt man den perfekten Nachmittag!

    Mehr
  • Blaubeerliebhaber aufgepasst!

    Mein Blaubeersommer
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    24. June 2015 um 15:30

    Im vergangenen Jahr kam das Buch "Der Sommer der Blaubeeren" raus und hatte großen Erfolg. Nun rief der Verlag auf, doch eigene kulinarische Rezepte mit Blaubeeren einzureichen. Es gab sehr viele Rezepte, die eingereicht wurden, so dass die Auswahl doch recht schwer fiel. Mit diesem Buch hat man nun das Ergebnis in den Händen. Nach einleitenden Worten und wissenswertem über die kleine blaue Frucht geht es auch schon nahtlos über zu den Rezepten. Es ist alles zu finden, Kuchen, Dessert, Getränke, Eis, Chutney und natürlich auch Pfannkuchen und Marmelade nicht zu vergessen. Der Großteil der Rezepte ist mit ausgesprochen lecker aussehenden Fotos untermalt. Die Lust auf Blaubeeren bekommt man garantiert schon beim Durchblättern. Ich hatte nach dem 1. durchsehen gleich mehrere Merkzettel angeheftet für die Sachen, die ich gedenke nachzumachen. Einiges habe ich bisher erfolgreich ausgetestet und muss sagen, dass bis jetzt alles lecker war. Die Rezepte sind einfach nachzuarbeiten. Unterteilt sind sie in die Aufstellung der Zutaten und der Herstellungsbeschreibung. Einige Rezepte wurden auch noch mit einem Tipp ergänzt. Sehr gut gefällt mir die optische Darstellung der Überschriften, die ebenfalls in Blaubeerfarbe gedruckt ist. Natürlich steht auch bei jedem Rezept, wessen Lieblingsrezept es ist.  Die gesamte Ausgabe des Buches wirkt sehr schön. Es ist ein rundum gelungenes Buch, das aus meiner Küche nicht mehr verschwinden wird, denn für Blaubeerliebhaber wie mich ist es genau richtig. Eine Buch, das ich sehr gern weiterempfehle.

    Mehr
  • Mein Blaubeersommer

    Mein Blaubeersommer
    -sabine-

    -sabine-

    26. May 2015 um 14:41

    Wer Blaubeeren mag, dem wird dieses Kochbuch gefallen! Es sind vor allem süße Speisen, die hier vorgestellt werden, aber auch die eine oder andere herzhafte Variante ist zu finden – so vielseitig ist die kleine Beere. Die Idee des Kochbuch entstand durch den Roman „Der Sommer der Blaubeeren“ - der Verlag hatte die Leser aufgefordert, ihr Lieblingsrezept mit der leckeren Frucht einzuschicken – entstanden ist aus den vielen Einsendungen dieses tolle Kochbuch. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen – nicht nur die Rezepte sind gelungen und vielfältig, vor allem die ansprechenden Fotos, die jedes Rezept begleiten, lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch wenn die Blaubeerzeit noch nicht begonnen hat, habe ich das eine oder andere Rezept schon mit tiefgefrorenen Beeren probiert – und es war lecker! Der „Blaubeergratin mit Baiserhaube“ war eine Wucht, ebenso die Blitztorte „Heidelbeerparadies“ (die wirklich ratzfatz fertig war) und der Blaubeer-Crumble. Die Rezepte waren leicht nachzumachen, die Zutaten dafür leicht zu bekommen. In der Blaubeerzeit werde ich mich dann noch an weitere Rezepte wagen, während die meisten wirklich einfach nachzumachen klingen, gibt es einige, die etwas aufwendiger scheinen – aber sicherlich auch machbar; schließlich sind sie alle erprobt. Mein Fazit Ein toll gestaltetes Kochbuch rund um die blaue Beere mit vielen appetitanregenden Fotos und Rezepten, die nicht nur lecker klingen, sondern auch gut nachzumachen sind und mich wirklich begeistern konnten!

    Mehr
  • Ein must-have für Blaubeer-Fans

    Mein Blaubeersommer
    ClaudisGedankenwelt

    ClaudisGedankenwelt

    20. May 2015 um 16:06

    Mich hat bei diesem Buch ja schon das Cover wahnsinnig angesprochen. Ich war gleich in das Buch verliebt. Blaubeeren sind ja eine der Zutaten, die eigentlich in jedem Kuchen, in jeder Marmelade und bei anderen Gerichten eine gute Figur machen. Sie sind schön süß und fruchtig und ich esse sie einfach sehr gerne. Zunächst gibt es eine kleine Einleitung, die etwas zur Entstehungsgeschichte dieses Buches verrät. Es gab eine Aktion zum Buch “der Sommer der Blaubeeren” und es sollten Leser ihr Lieblingsrezept einsenden. Hieraus wurden ausgewählte Rezepte in diesem Buch veröffentlicht. Wenn man im Buch noch etwas weiterblättert, dann findet man allerlei Wissenswertes rund um die Blaubeere. Interessant waren hier die drei Hausmittel-Rezepte, weil ich diese alle drei noch nicht kannte und sie sicherlich mal testen werde, wenn es nötig wird. Doch nun zu den Rezepten. Gleich das erste Rezept hat es mir besonders angetan. Ein ganz einfaches und leckeres Rezept für kleine Joghurt-Blaubeer-Fischlis (oder welche Form man auch immer nimmt), so wird mit Hilfe eines Eiswürfelbehälters im Handumdrehen eine leckere Erfrischung aus den Zutaten, die sich dazu noch prima in kleine Portionen einteilen lässt.Doch es gibt auch Brotaufstriche, Kuchen und Torten, Salate und sogar eine Marinade für Grillfleisch mit Blaubeeren lässt sich in diesem vielfältigen Buch finden. Es ist jeweils auch die Zubereitungszeit, mit eventueller Back- und Kühlzeit bei den Rezepten angegeben sowie eine Portionsangabe. Das finde ich immer sehr wichtig, weil man so besser planen kann. Fazit: Eine Sammlung toller Rezepte. Die Zubereitung ist wunderbar erklärt und es ist ein must-have für jeden Blaubeer-Fan.

    Mehr
  • Nicht nur für den Sommer

    Mein Blaubeersommer
    baronessa

    baronessa

    17. May 2015 um 13:14

    sind diese Rezepte. Dieses Rezeptbuch ist durch einen Roman entstanden. Ihr kennt ihn sicherlich, ansonsten habe ich das Buch euch schon vorgestellt, und zwar „Der Sommer der Blaubeeren.“ Eine wundervolle Geschichte, welche eine tolle Idee auslöste. Leserinnen konnten ihre Lieblingsrezepte einschicken und diese wurden in einem Rezeptbuch repräsentiert.   Der Inhalt des Buches stellt Rezepte mir Blaubeeren vor. Da es Privatrezepte sind, gibt es natürlich keine Nährwert- oder Fettangaben. Jedes Rezept ist illustriert – da bekommt man schon Appetit. Ob Joghurt, Eis, Aufstrich, Pfannkuchen, Torte oder Marinade für Grillfleisch – für jeden etwas dabei. Mein Favorit ist der Buchweizen-Beeren-Pfannkuchen, denn den probiere ich auf jeden Fall aus. Hm – der ist bestimmt lecker! Schade, dass ich die Zutaten nicht da habe. Den Limetten-Kokos-Quark habe ich schon ausprobiert – Lecker! Passend für den Sommer!   Ihr kennt es sicherlich auch, man sieht Rezepte, probiert es aus, aber sie werden nie so, wie im Buch. Hier ist der Vorteil, dass die Rezepte von Leserinnen stammen – Frauen wie du und ich!

    Mehr
  • lecker, lecker, lecker

    Mein Blaubeersommer
    Flatter

    Flatter

    12. May 2015 um 20:59

    Zum Inhalt: "Schicken Sie uns Ihr Blaubeer-Lieblingsrezept!" Dieser Aufforderung folgten viele Leser des Bestsellerromans "Der Sommer der Blaubeeren" - und daraus entstand dieses Buch. Tauchen Sie ein in die große Vielfalt dieser tiefblauen Frucht. Genießen Sie dieses wunderbare Aroma in süßen und pikanten Speisen.   Meine Meinung: Was hier enstanden ist, ist ganz großartig. So viele tolle Rezepte, die wirklich einfach nachzubacken sind und jedem gelingen. Die Zutaten sind überall leicht zu bekommen und die Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet. Das Buch ist zudem noch mit ganz wundervollen Bildern gestaltet, die einem regelrecht das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Vom erfrischenden Blaubeer-Smoothie über die Schokoladen-Blaubeer-Tarte bis hin zur Blaubeermarinade für Grillfleisch, dreht sich hier alles um die kleine blaue Beere. Wie vielseitig sie einsetzbar ist, war mir gar nicht so bewußt und ich freue mich schon drauf, jedes einzele Rezept nachzubacken. Die Blaubeerzeit kann kommen.! Fazit:Ein tolles Kochbuch mit vielen Inspirationen, das in keiner Küche fehlen sollte. Mit diesen Rezepte kann man Gäste verzaubern.

    Mehr