Menschen in Gottes Hand - Band A1: Wie alles seinen Anfang nahm. - Geschichten der Heiligen Schrift für Kinder.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Menschen in Gottes Hand - Band A1: Wie alles seinen Anfang nahm. - Geschichten der Heiligen Schrift für Kinder.“ von

Menschen in Gottes Hand - Band A1: Wie alles seinen Anfang nahm. - Geschichten der Heiligen Schrift für Kinder. Gebundene Ausgabe - 1953 von Arthur S. Maxwell (Erzähler)

Schöne Bibelgeschichten für Kinder, toll illustriert, allerdings etwas fragwürdig eingeleitet.

— Buchgespenst
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und Gott sprach

    Menschen in Gottes Hand - Band A1: Wie alles seinen Anfang nahm. - Geschichten der Heiligen Schrift für Kinder.

    Buchgespenst

    02. February 2015 um 18:49

    In diesem ersten Band werden die ersten Geschichten der Bibel kindgerecht nacherzählt. Von der Erschaffung der Welt über die Vertreibung aus dem Paradies zu Noah und der Sintflut, um mit der Geschichte Abrahams zu schließen. Das Buch ist reich an aufwendigen farbigen Illustrationen, die die Erzählungen veranschaulichen. Die Bibel wird hier sehr schön und kindgerecht nacherzählt, ausgeschmückt, interpretiert und auf die kindliche Erlebniswelt hin angewendet. Die Bilder machen das Buch gleich noch einmal so interessant. Als problematisch empfinde ich allerdings den Absolutheitsanspruch, den der Autor erhebt: nur die Bibel erzählt die wahre Erschaffung der Welt – alle anderen haben Unrecht. Das Leben kommt nicht aus dem Meer, sondern von Gott. Diese vehemente Ausklammerung aller anderen Ansichten und Forschungen ist in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß und in Kinderbuchform mehr als fragwürdig. Ich berücksichtige gerne das Alter des Buches und dass hier die Bibel nacherzählt wird und kein Biologiebuch. Trotzdem ist mir diese Haltung negativ aufgefallen. Ein wirklich schönes Buch, das mich schon mit seinen Illustrationen begeistert hat. Auch inhaltlich sind die Nacherzählungen wirklich gelungen. Vor allem fasziniert mich, dass die Geschichten mit Zeitangaben arbeiten, die tatsächlich auf der Bibel basieren. Wie viele Nachkommen, konnten von Adam noch Originalberichte aus dem Paradies bekommen? Wem ist schon aufgefallen, dass Noah den Turmbau zu Babel und die Sprachverwirrung miterlebt haben muss – laut Zeitangaben der Bibel? Wie viele Ereignisse verliefen mit den Lebensspannen dieser bekanntesten Gestalten parallel – auch wenn diese nicht mehr erwähnt wurden? Man ist wirklich versucht, wie der Autor hier vorschlägt, einen Zeitstrahl zu entwerfen, um sich das alles zu veranschaulichen. So sorgen die Pointen für die eine oder andere neue Erkenntnis beim Leser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks