Moms' Night Out

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moms' Night Out“ von

Allyson ist eine liebevolle Mutter und Ehefrau und absolut gestresst. Sie wünscht sich nichts mehr als einfach mal aus ihrem Alltag auszubrechen. Was sie schlussendlich mit ihren mindestens genauso gestressten Freundinnen auch macht, während ihre Ehemänner gemeinsam auf die Kinder aufpassen. Aber die sehr weit gefasste Definition von Alles in Ordnung der Väter, eine falsche Reservierung und§ein geklautes Auto sind erst der Anfang einer Nacht, die keiner von allen so schnell vergessen wird. Eine humor- und liebevoll gestaltete Hommage an alle Mütter, die einfach nicht wissen, wohin mit sich selbst.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Film für einen Mädelsabend

    Moms' Night Out
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    13. April 2015 um 09:04

    „Haben Sie Kinder?“-„Wollen Sie meine?“ Allyson liebt ihre drei Kinder über alles, aber versinkt ungewollt in Arbeit und Chaos. Als sie wieder einmal die Nerven verliert, beschließt sie gemeinsam mit zwei ähnlich gestressten Freundinnen, einen Mädelsabend zu veranstalten. Die drei Frauen wollen sich ohne Ehemänner und Kinder einen entspannten Abend gönnen und zu 100 % Spaß haben. Doch ihr Vorhaben entpuppt sich als schwieriger als gedacht. Ein geklaut geglaubtes Auto, eine Babyentführung und überforderte Ehemänner lassen den Abend zu einem unvergesslichen, abwechslungsreichen Ereignis werden. Und am Ende hat Allyson ihre Lektion gelernt. Mich hat der Film sofort mitgerissen und ich habe ihn von der ersten Szene an geliebt. Er ist abwechslungsreich, temporeich und reißt mit. Allyson spricht in manchen Dialogen den Zuschauer direkt an und nimmt einen dadurch gleich mit ins Geschehen. Auch wenn ich keine Mutter bin, konnte ich ihren Stress mit drei kleinen Kindern und einem oft abwesenden Mann gut verstehen. Ich kann mir trotz meiner großen Begeisterung vorstellen, dass der Film nicht jedem gefällt. Im Film wird vieles sehr überspitzt dargestellt. Die drei Frauen sind chaotisch, laut, emotional und verkörpern typisch weibliche Klischees. Dies verhindert sicher manchem ruhigen Zuschauer, sich in die Hauptcharaktere hineinzuversetzen. Bei mir waren es jedoch genau diese Eigenschaften des Films, die ich sehr genossen habe und die mich oft zum Lachen gebracht haben. Toll finde ich auch, dass berühmte Schauspieler wie Sean Austin (Herr der Ringe) und Sarah Drew (Greys Anatomy) in diesem Film mitspielen. Ein ernstes Thema behandelt der Film unterschwellig jedoch auch: Allyson versucht, eine perfekte Mutter für ihre Kinder zu sein. Immer, wenn sie diesen Anspruch nicht erfüllen kann, hält sie sich für eine Versagerin. Doch während des Films macht sie eine Entwicklung durch und versteht, dass sie die Freude auch im größten Chaos sehen kann. Fazit: Eine tolle Komödie für einen perfekten Mädelsabend, die hilft, abzuschalten und sich über die Probleme der anderen zu amüsieren.

    Mehr