Psycho

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Psycho"

    Psycho
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 11:05

    Alfred Hitchcock-Psycho-Norman Bates-Matthias Brandt, diese Namen müssen bei der Vertonung des Film Klassiker als Hörbuch vom DAV jetzt auf einer Stufe genannt werden. Die Geschichte kennt jeder: Marion Crane ist auf der Flucht, denn sie hat ihren Chef kurzerhand um 40.000 Dollar betrogen. Das ruft auch die Polizei auf den Plan, die sich nun auf die Suche nach ihrem Verbleib macht. Sie kommt in einem Hotel unter, das der Familie Bates gehört, genauer gesagt Norman Bates und seiner Mutter. Doch dort geschehen seltsame Dinge, Norman hinterlässt einen merkwürdigen Eindruck und dieser soll sich auf brutale Art und Weise bestätigen. Ihr Verlobter, Privatdetektiv Arbogast und die Schwester von Marion nehmen das Hotel und seine Besitzer mal genauer unter die Lupe. Wer glaubt das Hörbuch kann die Spannung des Films nicht widergeben, der irrt gewaltig. Im Vordergrund steht hier nicht die allen bekannte Mordszene unter der Dusche, sondern das beklemmende Bild der Person Norman Bates und den Zwiespalt seiner Persönlichkeit und das hat es in sich. „Gelegentlich sind wir alle ein bisschen verrückt“. Diese Zitat von Norman zieht sich konsequent und herrvoragend vorgetragen von Schauspieler und Sprecher Matthias Brandt durch 344 min, in der es tatsächlich nicht eine langweilige Sekunde gibt und somit die ungekürzte Lesung der Romanvorlage von Robert Bloch ist. Brandt ist die ideale Besetzung und schafft es spielend die verschiedenen Charaktere nur durch wenige Nuancen, Betonungen in der Stimme darzustellen ohne diese zu verstellen. Unglaublich aber wahr, das diese Geschichte, selbst nach Jahrzehnten, einen dermaßen in den Bann ziehen kann, hier ist großes Kino vertont worden. Das Hörbuch ist auf 5 Cd´s, kartoniert und mit Bildern aus dem Film versehen. Das ganze wird abgerundet durch ein Booklet mit Hintergrundinformationen von Alfred Hitchcock, Robert Bloch und Matthias Brandt.

    Mehr