RAGNAR HOVLAND: Alfred der Bär und Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton - Verlag: Hanser [Auflage: 5. Auflage]

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „RAGNAR HOVLAND: Alfred der Bär und Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton - Verlag: Hanser [Auflage: 5. Auflage]“ von

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "RAGNAR HOVLAND: Alfred der Bär und Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton - Verlag: Hanser [Auflage: 5. Auflage]"

    RAGNAR HOVLAND: Alfred der Bär und Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton - Verlag: Hanser [Auflage: 5. Auflage]
    Lumi

    Lumi

    03. May 2012 um 18:44

    Die beiden Plüschtiere Alfred und Samuel erwachen eines Tages in einem Pappkarton auf dem Dachboden. Zunächst wissen sie nicht, wie sie dorthin gekommen sind. Nur langsam kommt ihre Erinnerung zurück. Daran, dass es früher einmal einen kleinen Jungen gegeben hat, der sie lieb hatte und in dessen warmen Bett sie schlafen durften. Doch heute steht das Haus leer, von der Familie gibt es keine Spur mehr. So beschließen die beiden,ihren einstigen Besitzer zu suchen. Doch die Welt draußen ist gefährlich für zwei kleine Plüschtiere und so müssen die beiden gefährliche Situationen meistern und sind oftmals kurz davor ihre Suche aufzugeben, besonders dann, als die Erinnerung daran, wie sie in dem Pappkarton gelandet sind immer deutlicher wird... Mit "Alfred der Bär und Samuel der Hund steigen aus dem Pappkarton" hat Ragnar Hovland ein wunderschönes Buch für Kinder geschaffen. Unterstützt wird die ohnehin schon schöne Geschichte von den niedlichen Illustrationen von Peter Schössow. Auch als Erwachsener hat mir dieses Kinderbuch wegen seiner schönen Geschichte von zwei scheinbar nicht mehr gebrauchten Stofftieren und den zuckersüßen Illustrationen sehr gut gefallen. Es ist wohl auch kein Wunder, dass das Buch in seiner Originalausgabe mit dem neunorwegischen Kinderbuchpreis ausgezeichnet und in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Unbedingt lesenswert!

    Mehr