Rationelles Lesen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rationelles Lesen“ von

Lesen ist für uns etwas Selbstverständliches. Schließlich brauchen wir diese Fähigkeit fast überall und sehr häufig. Über so etwas Selbstverständliches wie Lesen braucht man sich deshalb keine Gedanken zu machen - oder doch? Gerade weil man so häufig seine Fähigkeit zum Lesen braucht, sollte man sich eine Frage stellen: "Wie effizient lese ich?" und "Kann ich nicht durch rationelleres Lesen Zeit sparen" Die Antwort auf diese letzte Frage kann man für die meisten Menschen mit einem klaren JA beantworten. Sehr viele Menschen könnten ihre Lesegeschwindigkeit deutlich erhöhen, ihr Textverständnis verbessern und dadurch viel Aufwand sparen. Vieles würde man am liebsten gleich in den Papierkorb werden, aber das ist leider oft erst möglich, wenn man die Unterlagen genauer angesehen hat. Die Lösung heißt häufig stapeln. Aber dann kommt es oft dazu, dass man Texte mehrfach anfassen und anlesen muss. Dies ist nicht gerade ein Zeichen effektiven Arbeitens. Das Arbeitsheft "Rationelles Lesen" ist als Selbstlernmaterial konzipiert. Techniken rationeller zu lesen werden aufgezeigt.

Stöbern in Sachbuch

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rationelles Lesen"

    Rationelles Lesen

    Chris66

    15. August 2008 um 12:53

    Ich kann das Buch / Heft nicht empfehlen. Als es herauskam, hatte ich mich zunächst gefreut, da es speziell zum Einüben von Rationellen Lesetechniken ansonsten eigentlich nur noch das Buch von Ernst Ott „Optimales Lesen“ gibt, das in kleinerem Format erscheint und damit nicht ganz so gut für das Einüben von Techniken bei langen Zeit geeignet ist. Beim Durcharbeiten habe ich dann aber festgestellt, dass die Übungen selbst nur wenig motivationsfördernd sind. Da ist das Buch von Ernst Ott wesentlich besser und zudem noch günstiger, es sei denn, man kann es zum Preis 5 bis 6 € erwerben. Zudem ist das Buch - gleiches gilt natürlich für das Buch von Ernst Ott - weniger gut geeignet, wenn man mehr über die theoretischen Grundlagen erfahren will. Da gibt es einige wesentlich bessere und vor allem umfangreichere Bücher, die meistens zugleich bessere Übungen (wenn auch in geringerer Zahl) beinhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks