Schicksal - Liebe kann man nicht planen (Roman)

von  
5,0 Sterne bei4 Bewertungen
Schicksal - Liebe kann man nicht planen (Roman)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Silvermoonnights avatar

ein genauso gelungener Band wie der Erste. Tyler ist einfach zum verlieben <3

Sonnenbluemchen67s avatar

das Schicksal kann man nicht überlisten

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schicksal - Liebe kann man nicht planen (Roman)"

Nach den Enttäuschungen der letzten Zeit entschließt sich Anna-Maria kurzerhand, für ein Jahr nach London zu gehen. Ein interessantes Jobangebot hat sie bereits und auch die Unterkunft ist kein Problem. Ihr Cousin Kosta wohnt mit seinem Freund in einer WG, in der noch ein Zimmer frei ist. Sie lässt Patra und die Erinnerungen der letzten Zeit hinter sich und zieht nach London. Allerdings rollt damit auch das nächste Problem auf sie zu: Tyler. Dunkel und geheimnisvoll – also genau die Sorte Mann, von der sich Anna-Maria möglichst fernhalten will. Eigentlich kein Problem, denn außer verdammt sexy ist er vor allem eines: unausstehlich. Eigentlich … Printausgabe: 297 Seiten, ca. 75.000 Wörter "Schicksal - Liebe kann man nicht planen" ist der zweite Roman der Schicksalsreihe von Ruby M. Nicholson. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01M32PGUI
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:249 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:26.10.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Silvermoonnights avatar
    Silvermoonnightvor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein genauso gelungener Band wie der Erste. Tyler ist einfach zum verlieben <3
    Isoliere dich von der Liebe und sie tritt dir die Tür ein

    Meine Meinung:

    Bei diesem Roman handelt es sich um den zweiten Teil der Schicksals Dilogie, welcher aber unabhängig vom ersten Teil gelesen werden kann. Allerdings möchte ich anmerken, dass man einige Reaktionen und Situationen besser nachvollziehen kann, wenn man den ersten Teil kennt.

    Der Schreibstil ist genauso toll, wie schon im ersten Teil, ich war super schnell in die Geschichte reingekommen und konnte sie demnach auch direkt wieder genießen. Die Wortwahl war gewohnt einfach und leicht verständlich und auch sonst verzauberte Ruby wieder mit ihrem bildhaften und detaillierten Schreibstil.

    Der Inhalt war gleich zu Beginn wieder sehr überzeugend und fesselnd, da schon nach wenigen Seiten ganz viel Spannung aufgebaut wurde. Eine packende Frage tat sich früh auf und wurde sehr lange nicht aufgeklärt und selbst als dies geschah, gab es schon wieder ganz andere spannende Fragen aufzuschlüsseln. Obwohl dieser Band wirklich fantastisch und packend war, konnte mich dieser hier nicht in die selbe Sphäre ziehen wie der Erste. Nach ca. 3/4 des Buches war für mich das Ende im wesentlichen vorhersehbar und die Autorin konnte mich nicht mehr ganz so erreichen.

    Dafür konnten aber die Protagonisten bei mir wieder sehr punkten. Es war sehr einfach mit Anna-Maria und Tyler zu sympatisieren, auch wenn ich gestehen muss, dass sich nach kurzer Zeit für mich ganz klar ein Favorit herauskristalisierte. Tyler kam, sah und siegte. Er war so facettenreich und wandelbar, dass er sich sehr schnell einen Platz in meinem Leserherz erobern konnte. Ein Mann ganz nach meinem Geschmack. ausgefallenes Styling, immer einen Konter parat und sehr sehr direkt, wenn es darum ging seine Meinung zu vertreten. Wünscht man sich mehr?

    Was meint ihr?!? Heißer Body? Gutes Aussehen und einen tollen Job? Ha … das kann er bieten.
    Beide waren sehr authentisch und nachvollziehbar, so dass man nicht viel um die Ecke denken musste und sich einfach in die Geschichte fallen lassen konnte.

    Fazit:

    Ein gelungener zweiter Teil, dessen Geschichte so ganz anders als im ersten Band war. Es war in wenigen Stunden zu Ende gelesen, weil es einfach so fesselnd und toll zu lesen war. Es glänzt mit einem bildhaften Schreibstil, wandelbaren Charakteren und vielen dunklen Geheimnissen.

    Von mir gibt es ganz klar eine Leseempfehlung für die Schicksalsbücher <3, für alle die gerne Liebesromane mit spannenden Geheimnissen lesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sonnenbluemchen67s avatar
    Sonnenbluemchen67vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: das Schicksal kann man nicht überlisten
    Nimm dein Schicksal an

    Das folgende Buch habe ich als Rezensionsexemplar direkt von der Autorin Ruby M. Nicholson erhalten und nun möchte ich es euch einfach mal vorstellen. "Schicksal - Liebe kann man nicht planen" ist der zweite Roman der Autorin.   Das Cover: Es passt perfekt zum Cover des ersten Bandes dieser Reihe und ich liebe es eh, da es in meiner Lieblingsfarbe gehalten ist.   Die Geschichte: Und dieses Mal bekommen wir die Geschichte von Anna-Maria zu lesen. Die Cousine von Nefili, die Hauptprotagonistin des ersten Bandes. Ja und was soll ich sagen? Die Autorin hat mich wieder sofort mitgenommen und eine sehr einfühlsame Geschichte geschrieben. Treu ihrem Motto „Schicksal“, ein nicht berechenbarer Faktor im Leben eines jeden. Denn man kann eigentlich sein Leben nicht vorausplanen. Es kommt wie es kommt, mit allen Höhen und Tiefen. Ein jeder muss da durch, ob er nun will oder nicht. Und genauso muss auch Anna-Maria mit dem Schicksal hadern und das Beste daraus machen.   Der Schreibstil der Autorin Ruby M. Nicholson ist wundervoll flüssig, das Buch liest sich sehr leicht und schnell. Ich kann es einfach nur empfehlen, ihr müsst jedoch nicht zwangsläufig den ersten Band gelesen haben, da beide Bände in sich abgeschlossen sind.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: fantastisch, in einem Rutsch verschlungen! ❤
    Es war mehr. Es war alles. ❤

    Eine fantastische Geschichte,  die mich nicht losgelassen hat!
    Anna-Maria und Tyler,  sie mögen sich nicht, jeder verfolgt seine eigenen Pläne und doch ist da etwas, was sie einander näher bringt.
    Was wird aus ihren Plänen?
    "Wahrscheinlich war seine Seele genauso dunkel wie seine Erscheinung."
    " Ah, das kleine Kätzchen hat auch Krallen. Ich mag das. "  ;-) 
    "Das hier bin ich. Nur ich. Pur."
    Die Geschichte ist eine Achterbahn der Gefühle! 
    Der Schreibstil ist locker leicht und die Charaktere sind sehr gefühlvoll und haben mich in ihren Bann gezogen! 
    Wunderbar, bitte mehr davon! ❤ 
    Ein purer Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert! ❤ 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 2 Jahren
    Wieder eine besondere Geschichte von Ruby M .Nicholson

    INHALT :

    Nach den Enttäuschungen der letzten Zeit entschließt sich Anna-Maria kurzerhand, für ein Jahr nach London zu gehen. Ein interessantes Jobangebot hat sie bereits und auch die Unterkunft ist kein Problem. Ihr Cousin Kosta wohnt mit seinem Freund in einer WG, in der noch ein Zimmer frei ist. Sie lässt Patra und die Erinnerungen der letzten Zeit hinter sich und zieht nach London.
    Allerdings rollt damit auch das nächste Problem auf sie zu:

    Tyler.

    Dunkel und geheimnisvoll – also genau die Sorte Mann, von der sich Anna-Maria möglichst fernhalten will.

    Eigentlich kein Problem, denn außer verdammt sexy ist er vor allem eines: unausstehlich.


    Eigentlich …

    MEINUNG :

    In " Schicksal - Liebe kann man nicht planen" geht es um Anna- Maria, die nach den vielen Enttäuschungen für ein Jahr nach London gehen will. Einen Job hat sie und eine Unterkunft, doch ein Problem kommt auf Tyler. Er ist alles von dem sich Anna- Marie feenhaften wollte.

    Anna-Maria hat genug erlebt und möchte nun in London etwas Neues wagen.
    Sie hat schon einen Job gefunden und kann bei ihrem Cousin in dessen WG wohnen. Doch dann kommt Tyler.

    Tyler ist dunkel und geheimnisvoll genau das was Anna-Maria eigentlich nicht mehr will. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Matcho. Costa und er sind beste Freunde. Man spürt, dass er zwei verschiedene Seiten hat und man immer an seiner Laune spürt welche er gerade hat.

    Als Nebenfiguren gibt es Anna-Marias Cousin Costa den ich sehr sympathisch fand und er es nicht gerade leicht hat in einer WG , wo plötzlich zwei sind die sich erst nicht leiden können und dann alles ganz anders wird.

    Der Schreibstil hat mich wieder direkt in die Handlung von Anna-Maria und Tyler gezogen. Es wird im Wechsel von beiden erzählt und man kann so ihre Gefühle und Gedanken erfahren. So bekommt man langsam wieder ein Gefühl. Wer den ersten Band kennt, weiß dass Anna-Maria die Cousine von Nefeli ist, die Protagonistin aus dem ersten Band. Auch London als Kulisse finde ich sehr schön und es macht Spaß wieder diese schöne Stadt mit den Augen von Anna-Maria kennenzulernen.

    Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen Anna-Maria und Tyler in den Bann der Handlung gezogen. Man Anna-Maria kennen, die etwas Abstand haben will und in London mit einem guten Job Angebot starten kann. Was genau sie dazu bewegt hat erfährt der Leser nach und nach im Buch. Wohnen wird sie in der WG ihres Cousins, dort begegnet sie Tyler der ebenso ihr Mitbewohner wird und zu Beginn gleich heftig die Funken sprühen und es zuerst etwas hergeht mit beiden. Tyler ist genau was sie nicht möchte. Dunkel und Geheimnisvoll. Doch mit der Zeit lernen sich beide kennen und können ihrem Verlagen nicht mehr standhalten, dennoch gibt es ein Problem Tyler hat Geheimnisse und kann sich nicht ganz öffnen und Anna-Maria möchte einen Mann bei dem sie auch Gefühle zulassen will? Wie wird das Schicksal entscheiden? Gibt es eine Zukunft für beide? Wieder hat mich Ruby M. Nicolson überrascht mit diesem zweiten Band ihrer Reihe. Anna-Maria war schon eine interessante Figur im ersten Band und habe mir fast ein wenig gedacht, dass sie auch ihre eigene Geschichte bekommen muss. Man kann die Bände natürlich voneinander unabhängig lesen, doch ich kann nur empfehlen Band 1 ebenso zu lesen.

    Das Cover ist wie vom ersten Buch ein schönes Highlight und es hat mir sogar noch besser gefallen. Die Farben passen einfach zusammen und die Frau erinnert mich einfach an Anna-Maria.

    Das Ende hat mich direkt wieder mit Tyler und Anna-Maria mitfiebern lassen und ich bin mit jeder Seite mehr dem Schluss entgegengefiebert. Ich finde es hat das Buch gut abgerundet und zeigt, dass Liebe wie im wahren Leben nicht den einfachen Weg gehen kann.

    FAZIT :

    Mit „Schicksal - Liebe kann man nicht planen“ schafft Ruby M. Nicholson wieder eine fesselnde Liebesgeschichte aus ihrer Schicksals Reihe. Ihre Protagonisten sind authentisch und ziehen mich einfach immer wieder in ihre Handlung hinein.

    Drama, Spannung, Große Gefühle das ist die Schicksals Reihe

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks