Sehen - Hören - Wissen: Pferde und Ponys

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehen - Hören - Wissen: Pferde und Ponys“ von

Erstes Sachwissen zum Hören! „Hüüüüüh!“, wiehert das Pferd. „Trapptarapp", erklingt es im Lauf. Und wie klingt es wenn ein Pferd frisst oder galoppiert? Einfach auf die Knöpfe drücken und lauschen! Schon sind die Pferde zu hören und die Betrachter erfahren viel Spannendes über ihre Lieblingstiere. Mit vielen Fotos und extralangen Sounds!

Ein gelungenes Buch, mit vielen schönen Fotos, tollen Informationen und naturgetreuen Tiergeräuschen.

— Osilla
Osilla

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, welches die Herzen kleiner Pferdenarren höher schlagen lässt.

    Sehen - Hören - Wissen: Pferde und Ponys
    Osilla

    Osilla

    31. January 2017 um 16:27

    Wenn mein Sohn ein Pferd sieht, ist er begeistert und nicht mehr davon los zu bekommen. Da lag es nahe, ihm das neue Buch Sehen – Hören – Wissen. Pferde und Ponys aus dem Coppenrath Verlag zu besorgen. Es handelt sich hierbei um ein Soundbuch mit extralangen Sounds, denn hier werden nicht nur typischen Geräusche von Pferden und Ponys abgespielt. Zusätzlich zu den Geräuschen rund um das Pferd gibt es eine Erklärung, wieso ein Pferd ein bestimmtes Geräusch macht oder was es mit den anderen Geräuschen auf sich hat. Die zehn Seiten des Buches sind mit vielen schönen und farbenfrohen Fotografien versehen. Zu jeder Doppelseite gibt es einen Soundknopf mit den passenden zusätzlichen Informationen. Den vielen Fotos unterschiedlicher Rassen von Pferden und Ponys sind Überschriften hinzugefügt. Zu jedem Kapitel gibt es außerdem einen kürzeren Vorlesetext, welcher weiteres Wissen über Pferde vermittelt. In den fünf Kapiteln werden Pferde und Ponys in verschiedenen Situationen dargestellt. Zunächst gibt es eine allgemeine Einführung über Pferde und Ponys, weiter geht es mit den Tieren auf der Weide, im Stall, bei der Arbeit und auf dem Reitplatz. Zu jedem Kapitel kann das Kind mit der Soundtaste ein Geräusch ertönen lassen. Wir kennen hier die üblichen Bücher, bei welchen ein kurzer Ton abgespielt wird. Das Kind drückt die Taste immer wieder, bis die Eltern entnervt das Buch heimlich verschwinden lassen und hoffen, dass dies dem Kind nicht auffällt. Nicht bei diesem Buch! Zunächst wird ein typisches Geräusch des Tieres oder im Umgang mit dem Tier abgespielt, danach erklärt der Sprecher das Geräusch genauer. Wieso schnaubt und wiehert ein Pferd? Warum werden Hufe ausgekratzt und weshalb spannt der Mensch ein Pferd vor eine Kutsche? Was hat es mit den verschiedenen Gangarten der Pferde auf sich? Sehen – Hören – Wissen. Pferde und Ponys ist ein Buch, welches nicht nur die jüngeren Zuhörer interessieren wird. Auch meine 5-jährige Tochter nimmt hin und wieder das Buch zur Hand und freut sich über die angebotenen Informationen. Ein kleines Manko ist vielleicht, dass sich die Erzählerstimme leicht blechern anhört. Daran gewöhnte ich mich jedoch schnell, sodass es mich längst nicht mehr stört. Ein gelungenes Buch, mit vielen schönen Fotos, tollen Informationen und naturgetreuen Tiergeräuschen.

    Mehr