So viele Tierbabys

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „So viele Tierbabys“ von

In diesem Buch wird Kindern begreiflich gemacht, wie sich das Fell eines Häschens und anderer Tierbabys anfühlt.§Unsere Bestseller-Reihe im Pappbuch-Programm: Hier ist Anfassen dringend erwünscht! Nach Herzenslust können Kinder Tiere streicheln oder die Beschaffenheit der unterschiedlichsten Gegenstände erkunden.

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "So viele Tierbabys"

    So viele Tierbabys

    noname_6032

    01. February 2010 um 15:10

    тιєявαвιєѕ ѕιη∂ ѕσ ѕüß! . . . ωαяυм ∂ιєѕєѕ вυcн؟ ==================== Das Besondere gegenüber normalen Bilderbüchern ist bei den Fühlbücher, dass Teile des Bildes durch eine künstliche Imitation des Bildes ersetzt werden. Im Fall der Tierbabys ist es künstliches Fell. Zu jedem Tier gibt es noch einen Satz, der z. B. auffordert, das Fell anzufassen. . Komm und spiel mit den kleinen Kaninchen. Streichle mein weiches Fell. --------------------------------------------------------------------------------------- Das erste Tier im Buch das Kaninchen. Es ist auch auf dem Cover zu sehen und ein Teil des Fells kann man bereits durch ein Loch im Buchdeckel erfühlen. Das Fell des Kaninchens passt farblich nicht ganz zum Foto, aber das ist nicht weiter schlimm und für kleine Kinder schon gar nicht. Das Fell ist ganz kuschelig weich und fühlt sich wirklich wie ein Kaninchen an. . Das Elefantenbaby hat ganz raue Haut. ------------------------------------------------ Das zweite Tier im Buch sind die Elefantenbabys. Bei den beiden rechten Tieren ist jeweils ein Ohr durch Haut ersetzt worden. Ob sich ein Elefant wirklich so anfühlt, kann ich nicht sagen, aber wer hat schon mal einen Elefanten angefasst? Aber die Ohren fühlen sich wie weiches Leder an. . Wie kuschelig der Flaum der Entchen ist … Fühl mal! ---------------------------------------------------------------- Das dritte Tier ist eine Schar Entenküken. Die beiden rechten Tiere haben künstliches Fell am Bauch. Die Farbe des Fells passt auch wieder nicht 100 % zu den Küken, aber es ist eigentlich egal. Ein Entenküken habe ich noch nie angefasst, weswegen ich nicht sagen kann, ob sich ein Küken wirklich so anfühlt. Aber es scheint dasselbe Fell wie beim Kaninchen zu sein. . Das kleine Kalb hat ja Fell wie Samt! -------------------------------------------- Das Kälbchen auf der rechten Seite hat statt eines Rumpfes künstliches Fell. Und, ganz so wie in der Natur, hat auch das Fell einen Wirbel in Höhe der Nieren. Das Fell ist ganz weich und sanft. Es wühlt sich fast genauso an, wie bei einem echten Kalb, allerdings ist das echte Fell etwas dicker. . Weißt du, wie kuschelig kleine Gorillas sind? ------------------------------------------------------ Der kleine Gorilla auf der rechten Seite hat am Bauch das künstliche Fell. Es ist ganz dick und weich und es könnte mir sehr gut vorstellen, dass das Fell tatsächlich so ist. Aber ich kann es nicht bestätigen. . Eigentlich ist das Bilderbuch erst für Kinder ab 24 Monaten geeignet. Ich habe es Kai schon mit 12 Monaten gegeben. Damals hat es ihn nur interessiert, darin zu blättern und die Bilder anzuschauen, ohne zu wissen, was das für ein Tier ist. Mittlerweile ist Kai so weit, dass er gerne über das Fell der Tiere streicht. Ganz besonders haben es ihm dabei das Kaninchen und das Kalb angetan, weil die beiden Tiere die größten Fell-Flecken haben. Kai kann natürlich noch nicht mit allen Tieren etwas anfangen, aber beim Kälbchen sagt er zum Beispiel immer "Muh". Das ist immer ganz süß. Die Seiten des Bilderbuches sind aus dicker Pappe und ein kleines Kind kann die Seiten einfach umblättern. Das liegt aber auch daran, dass die Seiten durch das Fell nicht Plan aufliegen. Die Seiten sind wie imprägniert und so leicht Wasser abweisend. Man kann das Buch also durchaus mal mit einem feuchten Lappen abwischen. . Entdecke die Tierbabys! ------------------------------ Ich persönlich finde das Bilderbuch jetzt schon super klasse. Wenn ich das Buch mal in den Händen habe, kann ich es einfach nicht lassen, über jedes einzelne Fell zu streichen. Kai spielt gerne mit dem Buch und ich denke, mit jedem Monat wird das Interesse an dem Buch größer. Auch in der Krabbelgruppe findet das Fühlbuch großen Anklang. Ich bereue den Kauf auf gar keinen Fall und werde wahrscheinlich auch noch mehr dieser Fühlbücher kaufen. . Von der Fühlen + Bereifen Serie gibt es noch viele andere Bücher mit Haustiere und auch Fahrzeugen. Einfach mal bei Amazon danach suchen und stauen, was es alles gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks