The Fill-In Boyfriend by Kasie West (5-May-2015) Paperback

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Fill-In Boyfriend by Kasie West (5-May-2015) Paperback“ von

Kasie West konnte mich auch mit diesem Buch überzeugen und hat mir ein paar lustige & emotionale Lesestunden bescherrt.

— Diiiamond93
Diiiamond93

Ich liebe die Geschichte und die Idee ist echt cool.

— Emilovesbooks
Emilovesbooks

Ich liebe diese Geschichte, kann sie immer wieder lesen!!

— sanaaa219
sanaaa219
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustig & emotional!

    The Fill-In Boyfriend by Kasie West (5-May-2015) Paperback
    Diiiamond93

    Diiiamond93

    12. August 2016 um 09:07

     Ausgerechnet auf dem Parkplatz vor ihrem Abschlussball, macht ihr Freund Bradley mit Gia schluss. Dabei wollte sie ihn endlich ihren Freundinnen vorstellen, die ihr nach monatelangem Schwärmen nicht geglaubt haben, dass es Bradley wirklich gibt. Um vor ihren Freundinnen nicht dumm dazustehen, muss eine kleine Notlüge her. Und der perfekte Kanidat dafür ist auch schnell gefunden. Ein Typ, der strahlend blaue Augen hat und eigentlich so gar nicht ihr Typ ist, doch aus einem ihr unerklärlichen Grund sich bereit erklärt, ihren Ersatz-Freund zu spielen.Kasie West hat wirklich eine Gabe dafür, Bücher zu schreiben, die unterhaltend, süß und zugleich emotional sind. Auch "The Fill-In Boyfriend" war so ein Buch. Zwar war es meiner Meinung nach nicht so gut wie "The Distance Between Us", aber doch nah dran!Gia ist eine Persönlichkeit, mit der ich zu Beginn so meine Schwierigkeiten hatte. Sie ist distanziert, oberflächlich und sehr auf ihr Image konzentriert. Dennoch merkt man als Leser nach und nach, dass sie eigentlich selbst sehr unsicher ist und nicht wirklich weiß, wer sie eigentlich ist und sein möchte. Es war wirklich schön, sie auf ihrer Reise zu sich selbst zu begleiten und ich denke, jeder Leser wird etwas von sich selbst in ihr erkennen können.Auch der Fill-In Boyfriend, dessen Namen ich euch nicht verraten möchte, war eine schöne Überraschung. Ich hätte wahnsinnig gerne mehr über ihn herausgefunden, aber da das Buch aus Gias Sicht erzählt wird, hat man nur selten einen Einblick in seine Gefühlslage bekommen. Trotzdessen war er ein großartiger Charakter, der Gia auf ihrem Weg geholfen hat und ihr bei vielen Dingen in ihrem Leben die Augen geöffnet hat.Der Schreibstil von Kasie West ist flüssig und locker. Viel Charme und Sarkasmus haben mich oft zum Schmunzeln & Lachen gebracht. Besonders zum Ende hin hat die Autorin es geschafft, die Emotionen noch einmal hoch aufzudrehen. Alles in allem hatte ich wirklich viel Spaß mit diesem Buch und kann es euch nur empfehlen!FAZIT:"The Fill-In Boyfriend" erzählt die Geschichte von einem beliebten Mädchen, dass durch eine Notlüge und eine zufällige Begegnung, herausfindet, was für ein Mensch sie ist und was für ein Mensch sie sein möchte. Kasie West konnte mich auch mit diesem Buch überzeugen und hat mir ein paar lustige & emotionale Lesestunden bescherrt. Definitiv eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein Liebesroman für zwischendurch, der echt spaß gemacht hat...

    The Fill-In Boyfriend by Kasie West (5-May-2015) Paperback
    Emilovesbooks

    Emilovesbooks

    03. July 2016 um 17:21

    Das Buch ist ein typischer Jugendliebesroman und er hat mir sehr gut gefallen, denn es ist eine leichte Sommerlektüre. Der Schreibstil ist sehr leicht, schnell zu lesen und auch das englisch ist gut zu verstehen. Auch die Idee ist ganz süß gewesen, vorallem der "Fill-In Boyfriend" Hayden war mir unheimlich sympathisch und ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Vorallem weil er in seiner Schule Schauspieler ist und es sehr cool war, wie er Bradley gespielt hat. Das Buch war auch nicht kitschig, sondern süß und romantisch und am allerbesten war, dass es nicht überdramatisch war, denn es ist weder jemand gestorben noch sonst irgendwas. Natürlich gab es schon Beziehungsdrama, aber das finde ich gehört in geringen Maßen auch zu einem Jugendbuch/Liebesroman. Leider mochte ich Gia nicht so gerne denn sie war sehr schnöselig und ein bisschen zu arrogant für meinen Geschmack. Jedoch hat sich das im laufe der Zeit gelegt, als sie auch neue Freude gefunden hatte. Am Ende ist sie doch noch ans Herz gewachsen und ich habe ihr gewünscht, dass alles gut für sie wird. Denn ihre alten Freunde fand ich auch sehr unsympahtisch und vorallem habe ich am Ende nicht verstanden warum sie sich so aufgeret hatten, denn sicher hat jeder von ihnen auch ein oder mehrere Geheimnisse, die sie anderen nicht erzählen. Und so schlimm war es nicht, was Gia getan hat, dass man sofort nicht mehr mit ihr reden möchte. Fazit: Das Buch ist was für den Sommer und für zwischendruch. Es ist auch nicht zu kitschig. Man versteht alles und  man schließt die Charaktere sehr ins Herz, sodass es von mir für dieses Buch 4 von 5 Sternen gibt.

    Mehr