Unfinished Tales of Numenor and Middle-Earth   [UNFINISHED TALES OF NUMEN] [Paperback]

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unfinished Tales of Numenor and Middle-Earth   [UNFINISHED TALES OF NUMEN] [Paperback]“ von

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unfinished Tales of Numenor and Middle-Earth   [UNFINISHED TALES OF NUMEN] [Paperback]"

    Unfinished Tales of Numenor and Middle-Earth   [UNFINISHED TALES OF NUMEN] [Paperback]
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. January 2011 um 16:03

    "The Unfinished Tales of Númenor and Middle-earth" wurden erstmals im Jahr 1980, also sieben Jahre nach J.R.R. Tolkiens Tod, von dessen Sohn Christopher herausgegeben. Das Buch beinhaltet Texte aus der Welt Mittelerde, jedoch solche, die von Tolkien nicht mehr beendet worden sind. Christopher hat sie auch nicht wie beim Silmarillion nachträglich verbunden und überarbeitet, sondern stellt die Originalversionen vor, die er durch Kommentare und Erklärungen ergänzt. Die meisten Geschichten brechen also irgendwo in der Mitte ab. Im Gegensatz zur deutschen Übersetzung (Nachrichten aus Mittelerde) wird dies ja auch direkt im Titel des Buches klargemacht. Jedoch sollte einen dies nicht davon abhalten, dieses Buch zu lesen, denn in gewohnter Tolkien-Manier bieten sie trotzdem einen hohen Lesegenuss: Die Atmosphäre Mittelerdes, Tolkiens Sprache und Stil, und diese ganz besondere Tiefe, die seine Werke ausmacht. Es finden sich Geschichten aus allen drei Zeitaltern: Der erste Teil des Buches dreht sich vorwiegend um die Geschichte der Kinter Húrins, während der zweite Teil von der Insel Númenor handelt. Der dritte Teil erzählt von der Freundschaft zwischen Gondor und Rohan und bietet neue Hintergrundinformationen zum Hobbit und zum Herrn der Ringe. Im vierten Teil finden sich interessante Abhandlungen über die Drúedain, die Istari und die Palantíri.

    Mehr