Vater Der Du Bist

von  
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Vater Der Du Bist
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Armillees avatar

Unbedingt lesenswert

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833005848
Sprache:
Ausgabe:Sonstige Formate
Umfang:0 Seiten
Verlag:Books on Demand

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Armillees avatar
    Armilleevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Unbedingt lesenswert
    Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln

    Schon lange war ich nicht mehr so traurig, dass ein Buch zu Ende ging.
    Ich möchte weiter die drei Generationen begleiten, das Nachkriegsdeutschland, den Wiederaufbau, die 70er, die Flucht aus dem Osten Berlins, den Mauerfall u.v.m. Alles wurde hier ganz natürlich und locker in die Geschichte eingewoben, die in England, Frankreich und Deutschland spielt.
    Es beginnt mit einem Zitat von Hazel Scott...:
    Es kommt die Zeit,
    wo man seinen Kindern erklären muss,
    warum sie auf der Welt sind,
    und es ist etwas Wunderbares,
    wenn man den Grund dann weiß.


    Ich begleitete die Romanfiguren auf ihren Reisen. Es beginnt mit Michelle auf den Spuren der Suche nach ihrem richtigen Vater.

    Michelles Reise

    Ein Anfang bedeutet...
    Eine Verbindung nach wer weiß wohin.
    Ankommen ist nicht das Ziel.
    Weiterreisen.
    Eine Notwendigkeit.
    Jeder Blick rückwärts erscheint wie ein Aufbäumen gegen das eigene Schicksal zu sein.
    Dieses jedoch wird seine Seele nie verraten.
    In der Ferne eine Station mit all seinen Gesichtern.
    Aussteigen, um für kurze Zeit zu bleiben. Am Ende nur das Ticket für die Weiterreise bekommen.
    Es bleibt ein sich immer wieder auflösender Traum.
    Einsteigen und weiterreisen.
    Eine Verbindung nach
    Wer weiß wohin ?
    Wie auch jetzt...


    Schön für mich zu lesen war auch die Kindheit von Michelle, die sich hier teilweise in Hamburg abspielte. In einem Stadtteil, der heute so ganz anders aussieht, als in der Nachkriegszeit.
    Für mich erschienen die Romanfiguren sowas von real. Ich kann nicht glauben, dass diese  Leben nie wirklich gelebt wurden. Ich möchte bei ihnen bleiben...das Leben geht doch weiter...! Was passiert da noch...?!
    Und dann noch dieser Schutzumschlag...! Diese Abbildung. Dieses Kind. Die Kleidung. Der Hintergrund. Der Gesichtsausdruck. Dieses wunderschöne Kindergesicht.
    Mehrmals habe ich das alles durch eine Lupe betrachtet und war von Sehnsucht erfüllt. Wollte daneben stehen. In dieser Zeit. Bei diesem Kind. Dabei sein.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks