Wedding Peach, Bd.5

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wedding Peach, Bd.5“ von

Spannende Fortsetzung

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Fortsetzung

    Wedding Peach, Bd.5

    Yoyomaus

    17. May 2017 um 10:25

    Um Wedding Peach besser beschatten zu können, macht sich die Wasserdämonin Potamos als die Schülerin Hiromi in Momokos Schule breit. Dass Hiromi ein Auge auf Momokos geliebten Yosuke geworfen hat und diesen offensichtlich auch noch anbaggert passt Momoko so ganz und gar nicht. Als es bei einem Fußballspiel wieder einmal zu einem Angriff durch die Dämonen kommt, bringt Potamos Yosuke in ihre Gewalt, da dieser der Schwachpunkt des Engels Peach zu sein scheint. Doch Youske befreit sich selbst, was alle Beteiligten verunsichert. Wo hat Yosuke die Kraft hergenommen? Und was hat es mit dem Armreif auf sich, den Yosuke von seinem verschollenen Vater bekommen hat? Von ihm geht eine ungeheure dunkle Macht aus, die Momoko und ihre Freundinnen in Alarmbereitschaft versetzt. Als es wieder einmal hart auf hart kommt und die Engel zu verlieren scheinen, taucht der Engel Salvia auf und mit ihm der letzte Teil der zauberhaften Vier. Doch Salvia ist nicht an einer Zusammenarbeit mit Peach interessiert. Im Gegensatz zu Engel Lily und Engel Daisy kann sich Salvia an ihr früheres Leben und die vergangenen Kämpfe mit den Dämonen erinnern, bei denen die drei ihr Leben verloren. Lediglich Peach ist kein wiedergeborener Engel und stößt bei Salvia somit auf wenig Gegenliebe. Doch nicht nur das schwere Verhältnis zu Salvia macht den Engeln zu schaffen. Salvia fordert, dass Momoko sich von Yosuke fern hält, da dieser scheinbar dämonische Energien in sich trägt. Als Momoko sich jedoch heimlich mit Yosuke treffen will, passiert etwas, was Momokos Leben völlig aus der Bahn wirft.- Achtung Spoiler -Mit dem fünften Band der "Wedding-Peach-Reihe" präsentiert Nao Yazawa Spannung und doch eine sehr vorhersehbare Handlung, denn egal wie man es dreht und wendet, der Handlungshergang erinnert einfach zu stark an Sailor Moon. Wir haben hier also Momoko, die ihre große Liebe Yosuke beschützen will, der sich jedoch ganz gut selbst helfen kann. Der Leser stutzt erst einmal und schon kommt die Theorie aus den ersten Bänden wieder auf, dass Yosuke doch nicht so harmlos ist wie er scheint. Und prompt bestätigt sich das auch noch, denn in Yosuke schlummert ein Halbdämon der erwacht, als Momoko in Gefahr ist. Durch den Hass und die Wut, die sich dadurch in ihm anstaut, wandelt er sich schließlich zu dem Halbdämon Viendo, der dann von Potamos und seinem Vater Uragano mit in die Dämonenwelt genommen wird. Momoko ist daraufhin sehr verzweifelt und weiß nicht, was sie tun soll. Kommt bekannt vor? Mir auch! Spätestens jetzt gibt es wieder Parallelen zu Sailor Moon, ab dem Punkt als Sailor Moon sich selbst enttarnt, um ihren Geliebten zu schützen und er sich als Tuxedo Mask outet und schließlich als Endymion von der Oberbösen erweckt wird. Fortan stehen sich Sailor Moon und Endymion als Feinde gegenüber und genau das Gleiche scheint hier nun mit Momoko und Yosuke zu passieren. Das ist irgendwie ziemlich uncool, dass sich das beides so sehr ähnelt und mindert dann doch den Lesespaß, was wirklich schade ist. Auch der Auftritt von Salvia ist vorhersehbar. Zwar bringt sie in die Handlung neuen Wind, aber ihre Abneigung gegen Momoko zu Beginn scheint sehr nah an die Handlung von Sailor Moon geknüpft, als Uranus und Neptun auftauchen. Wirklich schade! Die Story hätte wirklich mehr Potential gehabt. Trotzdem ist die Geschichte weiterhin niedlich gemacht und man kann Spaß daran haben, wenn man nicht immer wieder die Vergleiche zieht.Empfehlen möchte ich den Manga weiterhin allen Fans von romantischen Magical-Girl-Reihen. Ihr kommt hier voll auf eure Kosten, auch wenn es noch immer ein bisschen komisch anmutet, dass die Engel zuerst im Hochzeitskleid in den Kampf ziehen und erst dann ihre Kampfmontour anbekommen. So ein bisschen komisch ist das schon, aber da kann man drüber hinweg sehen. Auch sollte man über starke Ähnlichkeiten zu Sailor Moon hinweg sehen können, dann macht der Manga richtig Spaß.4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks