Weight Watchers - Low Carb Küche

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weight Watchers - Low Carb Küche“ von

Die neue SmartPoints Formel berücksichtigt die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels und gibt somit Auskunft, welche Nährstoffqualität ein Lebensmittel hat. Das ist der Unterschied zu den bisherigen ProPoints. Aber auch für diejenigen, die nicht aktiv das Weight Watchers Programm machen, ist dieses Kochbuch relevant, denn die Rezepte sind auch so einfach super lecker und natürlich kalorienoptimiert. Selbst im Land der Kartoffeln und Brote können heute viele Menschen auf diese und andere Kohlehydratlieferanten gut verzichten. Mit Low Carb Küche bieten wir Ihnen die passenden Rezeptideen: eiweißreiche, leichte Gerichte mit Fleisch, Fisch, Tofu oder Eiern. Damit wird man nichts vermissen – schon garnicht guten Geschmack.

Leckere Alternativen für eine kohlenhydratarme Ernährung

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leckere Alternativen für eine kohlenhydratarme Ernährung

    Weight Watchers - Low Carb Küche
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    18. February 2017 um 18:14

    Zum Inhalt: Die neue SmartPoints Formel berücksichtigt die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels und gibt somit Auskunft, welche Nährstoffqualität ein Lebensmittel hat. Das ist der Unterschied zu den bisherigen ProPoints. Aber auch für diejenigen, die nicht aktiv das Weight Watchers Programm machen, ist dieses Kochbuch relevant, denn die Rezepte sind auch so einfach super lecker und natürlich kalorienoptimiert. Selbst im Land der Kartoffeln und Brote können heute viele Menschen auf diese und andere Kohlehydratlieferanten gut verzichten. Mit Low Carb Küche bieten wir Ihnen die passenden Rezeptideen: eiweißreiche, leichte Gerichte mit Fleisch, Fisch, Tofu oder Eiern. Damit wird man nichts vermissen – schon gar nicht guten Geschmack. Da bei uns hier im Haushalt jeder eine andere Ernährungsvariante macht, war es für mich quasi ein Segen endlich auch von Weight Watchers eine Low Carb Ernährung präsentiert zu bekommen. So muss ich nicht mehr zwei- gar dreimal kochen, sondern kann das alles ganz bequem in einem Abwasch erledigen.  Zuerst führt das buch in die Problematik von Weight watchers ein und erklärt, wie das Programm unter den Smart Points funktioniert. Wer sich an ein anderes Punktesystem hält, kann die Rezepte aber ganz bequem mit Hilfe des Einkaufsführers neu berechnen.  Zuerst gibt es in dem Buch Rezepte "für den kleinen Hunger". Dort findet man Suppen, Salate und leichte Snacks für mittags und zwischendurch. Dann gibt es eine Auswahl an "Abwechslungsreichen Hauptmahlzeiten", welche sich mit Fleisch, Fisch, Tofu und Eiern zum Sattessen widmet. Im Anschluss folgt das übliche Register mit Rezepten nach Alphabet und Punkten. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die Low Carb Küche zwar punktetechnisch manchmal ganz schön reinhaut, sich jedoch mit ihr die besten Ergebnisse, besonders in Verbindung mit Sport erzielen lassen. Durch die detaillierten Schritt für Schritt Anleitungen gelingt mit diesem Buch jedes Rezept. Außerdem gibt es zu jedem Rezept noch eine Auflistung von den kcal, was natürlich auch in Verbindung mit anderen Diäten hilfreich sein kann. Top.

    Mehr
  • Low Carb

    Weight Watchers - Low Carb Küche
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    29. October 2016 um 14:43

    Ich habe zahlreiche Kochbücher zum neuen Feel Good Programm von Weight Watchers getestet, die auf die neue SmartPoints-Formel beruhen, wobei diese die Kalorien, den Eiweiß- und Zuckergehalt sowie den Anteil an gesättigten Fettsäuren eines Lebensmittels berücksichtigt.Jedes Buch beginnt mit eine zweiseitigen Einführung, in der ein paar Informationen über die drei Weight Watchers Säulen (food - fit - feel) und die verschiedenen Möglichkeiten der Teilnahme am Programm (im Treffen oder online) gegeben werden. Das Kochbuch erklärt jedoch nicht das Programm. Es ist also unerlässlich sich kostenpflichtig anzumelden, sollte man sich für Weight Watchers entscheiden. Alternativ kann man natürlich auch so auf diese Rezepte zurückgreifen, um sich bewusst zu ernähren. Es werden jedoch lediglich SmartPoints und Kalorien angegeben, keine Angaben zu Fett o.ä.Nach der kurzen Einführung beginnt es mit den Rezepten, die in bestimmte Kategorien eingeteilt wurden. Für beinahe alle Rezepte gilt, dass sie eine Doppelseite im Buch einnehmen: Eine Seite mit einem großformatigen Farbfoto und die andere Seite mit Zutatenliste, Anleitung und Angabe der SmartPoints sowie der gesamten Koch-/Backzeit und der davon aktiv-Zeit (für Schnippeln, Zusammenrühren etc). Ist ein Rezept vegetarisch, vegan oder laktosefrei sein, so wird auch dieses extra erwähnt.Jedes Buch endet mit einem Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers und zwei Rezeptübersichten - einmal nach Alphabet und einmal thematisch zusammengefasst."Low Carb Küche: Raffinierte Rezepte mit wenig Kohlenhydraten " beinhaltet 52 Rezepte, wobei es Gerichte für den kleinen Hunger, wie z.B. Salate, Suppen und Snacks, aber auch abwechslungsreiche Hauptmahlzeiten mit Fleisch, Fisch, Eier und Tofu gibt. Die Rezepte haben 2-12 SmartPoints pro Portion. Die meisten Rezepte liegen im Bereich von 4-8 SmartPoints.Ich bin "leider" jemand, der auf Kohlenhydrate steht. Brot, Kartoffel, Nudeln, Reis - das ist genau meins und gerade Hauptspeisen kommen mir ohne diese Beilagen als "nicht vollständig" vor. Daher hatte ich mich von diesem Buch ein paar Rezepte erhofft, die Low Carb sind und mir trotzdem als komplette Mahlzeit erscheinen.Bei einigen wenigen Rezepten hatte ich das Gefühl ein vollständiges Mahl zu essen, wie z.B. beim Omelett mit Lachs-Paprika-Gemüse. Aber oft dachte ich nur "Naja, Fleisch mit Gemüse/Salat, da fehlt etwas...". Da einige Hauptmahlzeiten nur 6-8 SmartPoints haben, könnte man die natürlich noch um eine kleine Portion Kohlenhydrate ergänzen - was natürlich aber nicht Sinn der Sache ist. Ich scheine einfach kein Low Carb-Typ zu sein.Das bedeutet nicht, dass mir nicht viele davon geschmeckt haben. Ich fand z.B. Wassermelonensalat mit Schafskäse oder das Schweinefilet mit Kräuterhaube sehr lecker. Ein paar andere Rezepte hingegen sind schon sehr exotisch (zumindest für meinen Geschmack), wie z.B. die mit Straußenfleisch, Tintenfisch, Jacobsmuscheln und auch Kohlrabipommes waren nicht mein Geschmack.Fazit: Dieses Kochbuch bietet eiweißreiche Gerichte, egal ob als Snack oder als Hauptspeise. Einige sind mir einfach zu experimentell und die Hauptspeisen konnten mich nicht davon überzeugen, dass Low Carb etwas für mich ist. Ein paar Anregungen konnte ich dem Buch entnehmen, aber für meinen Geschmack gibt es bessere Weight Watchers Kochbücher. Taschenbuch: 112 Seiten Verlag: Weight Watchers Deutschland (1. Dezember 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3981617479 ISBN-13: 978-3981617474 Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,1 x 22,5 cm

    Mehr