Whitley Strieber: Im Schatten des grossen Wolfes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Whitley Strieber: Im Schatten des grossen Wolfes“ von

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Schatten des großen Wolfes

    Whitley Strieber: Im Schatten des grossen Wolfes

    olialff

    26. June 2014 um 22:52

    Er ist der Stärkste von allen. Stärker als der Leitwolf, dem er sich nicht unterwirft. Das macht ihn zum Aussenseiter. Er lebt allein in den großen Wäldern. Bald weiß er mehr über die Wildnis als die anderen, ist sein Instinkt besser ausgeprägt. Schattenwolf ist der erste, der den leuchtendhellen Pilz aufsteigen sieht, das Flammenmeer am Horizont, die gewaltige schwarze Wolke. Er weiß, was er zu tun hat. Das Rudel vor dem Ansturm des Feuers retten. Menschen kommen. Schattenwolf kennt die Frau. Sie war schon einmal im Jagdgebiet der Wölfe; diesmal hat sie ihre Tochter mitgebracht. Regen setzt ein, schwarzer Regen, dunkle Wolken verwandeln Tag und Nacht in eine immerwährende Dämmerung. Schattenwolf und sein Rudel ziehen nach Süden, die beiden Menschen folgen ihnen. Die Frau weiß, dass in der Nähe der Wölfe die Chance des Überlebens größer ist. Der Weg wird zu einem unerträglichen Alptraum. Das verbrannte Land ist von schwarzem Eis bedeckt, über das unaufhörlich der Sturm hinwegfegt, die Kälte brennt auf der Haut. Überall vernichtetes Leben, Spuren der verzweifelten Suche, dem Unheil zu entkommen, Spuren menschlicher Gewalt. Hunger lähmt die Widerstandskraft der kleinen Gruppe, läßt  schwächere Wölfe sterben. Die Menschen gehören nun zum Wolfsrudel. Wenn sie rasten, rücken sie immer näher aneinander heran. Sie suchen die Geborgenheit, brauchen das bißchen Wärme, das ihr mageren Körper einander zu geben vermögen, um nicht zu erfrieren. Gemeinsam lagern sie, gemeinsam jagen sie. Tiere und Menschen sind zu Lebewesen geworden, die nur mehr weniges voneinander trennt. “Kern” von von diesem Buch ist ein just ausgebrochener Atomkrieg, der den nuklearen Winter nach sich zieht und ein Wolfsrudel, das dem zu trotzen versucht. Diesem Überlebenskampf schließen sich zwei Menschen an; Mensch und Tier profitieren hier voneinander. Aus Sicht der Wölfe geschrieben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks