Wir sollten mal drüber reden

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir sollten mal drüber reden“ von

Der 50jährige Joel Strosse Neves lebt in Lissabon. Momentan steckt er in einer tiefen Krise. Seine Ehe ist ihm unerträglich geworden, der Sohn sitzt im Knast, und noch dazu hat ihn sein Arbeitgeber strafversetzt. Daß ihm in dieser Situation zufällig ein alter Schulfreund begegnet, erscheint ihm wie ein Zeichen. Er erinnert sich plötzlich an den politisch engagierten jungen Mann, der er einmal war. Und er faßt einen Entschluß: Er wird alles daransetzen, um, wie dieser Freund, Mitglied in der Kommunistischen Partei zu werden. Dieser Wunsch wird bei ihm zu einer fixen Idee, die sich bald zu einer "rasanten Geschichte von Mißgeschicken" entwickelt.

Stöbern in Historische Romane

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen