Alle Bücher von ... Walter

Cover des Buches Beiträge zur Naturgeschichte des Biebers (ISBN:9783111147116)

Beiträge zur Naturgeschichte des Biebers

 (0)
Erschienen am 01.01.1816

Neue Rezensionen zu ... Walter

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schulkinder gleich Sorgenkinder? (ISBN:undefined)P

Eltern können ein Lied davon singen, dass der Schulbesuch ihrer Kinder Sorgen machen kann. Damit möglichst wenig Schulkinder zu Sorgenkindern werden, haben einen Leitfaden geschrieben, der gut verständlich wissenschaftlich fundierte Lösungen anbietet. Erwarten Sie aber keine trockenen Abhandlungen, sondern spannende und lehrreiche Erlebnisse der (fiktiven) Eltern Reinhardt und ihren drei Kindern!

Liebe Leserin, lieber Leser, 

danke für Ihr Interesse, das Buch erscheint am 23.3.2020! Lesen Sie zur Einführung in das Buch ein paar Ausschnitte daraus, und lassen Sie uns dann darüber diskutieren! Der Köselverlag stellt 20 Exemplare zur Verfügung, wir wünschen viel Freude beim Lesen, 

Ihre Klaus Zierer und Walter Dorsch


Was ist richtig, was ist falsch in der Erziehung unserer Kinder, sei es zu Hause oder in der Schule? Seit Jahrtausenden beschäftigt diese Frage Eltern und Erzieher. Frühere Generationen – so scheint es uns heute – haben es sich einfach gemacht: Man müsse die Kinder nur zu »Recht und Ordnung« erziehen und sie auf eine strenge Schule schicken. So würden aus ihnen zuverlässige, zufriedene und dann auch glückliche Staatsbürger. Heute findet man eher das gegenteilige Extrem: Man müsse nur Verständnis für die Kinder haben, und schon würden sie glückliche, zufriedene, hilfsbereite und erfolgreiche Menschen.

Die Wahrheit dürfte irgendwo in der Mitte liegen: Manches klappt, manches klappt nicht. Wo diese Mitte liegt, darüber wird seit Urzeiten gestritten. Hierzu haben wir eine klare Position, die aus unseren Professionen folgt: Als Kinderarzt und Schulpädagoge vertreten wir die Auffassung, dass wissenschaftliche Erkenntnisse uns helfen können, Erziehung erfolgreicher werden zu lassen. Heute liegt ein großer Fundus an Erkenntnissen vor, sodass es töricht wäre, das nicht zu berücksichtigen. Fakten zu leugnen führt häufig zu Mythen und in der Folge auch zu Verunsicherungen. Und dennoch ist Vorsicht geboten. Denn wissenschaftliche Erkenntnisse sind nicht immer der Wahrheit letzter Schluss. Neuere Studien widerlegen nicht selten altes Wissen über Erziehung. Zudem lehrt uns der Alltag immer wieder, dass so manches wissenschaftlich eindeutig scheint, sich aber in der Praxis nicht bewährt.

Wir beide hatten das Glück, viele eigene Kinder mit großziehen und sehr viele Kinder, die uns anvertraut wurden, mit betreuen zu dürfen. Noch immer üben wir uns darin, reiben uns an den Theorien, an den wissenschaftlichen Ergebnissen und an unserer Erfahrung in der Praxis. Und beides ist es, was uns wichtig ist. Wir glauben an wissenschaftliche Erkenntnisse, und wir vertrauen der menschlichen Vernunft. Nicht immer deckt sich beides, aber beides ist wichtig.

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Erziehung, bei der wir wissenschaftlichen Erkenntnissen ebenso folgen wie unseren Erfahrungen! Bei dieser Reise begleiten wir eine fiktive Familie, die Familie Reinhardt. Ihre Erlebnisse bilden den roten Faden des Buchs, sie sind Ausgangs- und Endpunkt für unsere Überlegungen. Sie helfen uns, sperrige Themen anschaulich darzustellen. Viele Eltern mit schulpflichtigen Kindern erleben ähnliche Krisensituationen, außerdem lohnt es sich, über den Tellerrand der eigenen Familie hinaus Hintergründe von Krisen zu betrachten und darüber nachzudenken, wie sie ihre und wie man selbst die eigenen Probleme lösen könnte. (Natürlich werden Sie in diesem Buch auch erfahren, wie Kinder in anderen als der beschriebenen Familienkonstellation gut, manchmal besser zurechtkommen können.)

Die Reinhardts sind »eine ganz normale« Familie. Der Vater Georg ist städtischer Angestellter, die Mutter Klara hat hauptsächlich die Kinder versorgt, als sie noch klein waren, und auch danach ihren Beruf, sie ist Erzieherin, nur halbtags ausgeübt. Beide Eltern hatten verabredet, dass Klara wieder ganztags arbeiten würde, wenn auch der Jüngste aus dem Gröbsten heraus gewachsen wäre.

Die zwei älteren Töchter, Sarah und Silvia, kamen  dicht hintereinander auf die Welt. Ihre Geburtstage liegen kaum zwei Jahre auseinander, so dass manche sie für Zwillinge halten. Anfangs waren sie ein Herz und eine Seele. Der kleinere Bruder, Tobias, war zu Beginn seiner Familien-Laufbahn der verwöhnte Prinz. Das hat sich im Lauf der Zeit geändert. Zu Beginn der Geschichte waren Sarah elf, Silvia neun und Tobias sechs Jahre alt.

Diese Familie hat – wie viele andere auch – Krisen erlebt und sie mehr oder weniger gut bewältigt. Die Probleme bezogen sich auf den Familienalltag, die Schule, das tägliche Lernen, Freunde, den Umgang mit Streit untereinander und vieles andere mehr.

Wir beide haben diese (fiktive) Familie sieben Jahre lang begleitet und ihr zu helfen versucht. Ihre Erfahrungen sind hier in zehn Kapiteln aufgezeichnet.




20x zu gewinnenendet in 16 Tagen
Cover des Buches Gauner, Glühwein, Geigenklänge (ISBN:undefined)

Der sechste Fall für Chefinspektor Martin Egger

Ein Weihnachtskrimi, grade recht für ruhige Stunden auf dem Sofa, vor dem Kamin oder aber auch ganz einfach in der warmen Stube bei Glühwein, Platzerl und Lebkuchen. Lass dich in die Welt des winterlichen Oberpinzgaus entführen. 

Liebe Fans der Egger-Reihe und an die, die es werden wollen. In diesem Krimi geht es, wie der Titel schon sagt, um einen oder vielleicht mehrere Mordfälle, die Egger und sein Team wieder mal mit Bravour lösen:

In dem bezaubernden kleinen Ort Neukirchen am Großvenediger wird eine Geige gestohlen. Es ist aber nicht irgendeine Geige, sondern eine von hohem Wert. Eggers Frau Julia darf mit dieser Geige bei einer Adventsfeier in einem bekannten Veranstaltungssaal spielen. Lass dich in die Weihnachtliche Umgebung des Oberpinzgaus entführen und löse mit Egger diesen schweren Fall. Aber Achtung! Dieses Buch wird nur als E-Book verlost. Also bitte keine Print-Exemplare erwarten! 

Erwarte ebenso wenig, dass es ein Krimi á la Eberhofer oder Kluftinger ist. Ich habe in diesem Krimi zwar ein paar Stellen verbaut, die manchem lustig erscheinen oder zum Schmunzeln bringen. Dies ist aber nicht meine Absicht. Dies ist ein ernsthafter Krimi, bei dem es um Mord und Totschlag geht. Hier geht es zur Leseprobe: Hier klicken

140 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Walter Chandoha. Cats. Photographs 1942-2018 (ISBN:undefined)

Lange bevor Grumpy Cat, Choupette und Co. das Internet verzückten, hat der Fotograf Walter Chandoha seine Liebe zu Katzen entdeckt. Die Tiere wurden seine Musen und Walter Chandoha setzte neue Maßstäbe in der Tierfotografie. Der Bildband von TASCHEN präsentiert die eindrucksvollsten Bilder des Fotografen aus den Jahren 1942 - 2018.

Wir wollen mit einer Mitmach-Aktion die Liebe zu den Katzen feiern und                 verlosen 10 Bildbände.

Wir wollen mit euch die Lieblingstiere der Deutschen feiern und verlosen daher 10 Mal den Bildband "Cats" vom Fotografen Walter Chandoha von TASCHEN.


Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet ihr unsere Bewerbungsfrage und beteiligt euch bei unserer Mitmach-Aktion bis zum 25. September. 

Wir werden im Laufe der nächsten Tage hier in der Buchverlosung vier Aufgaben rund ums Thema Katze hochladen und freuen uns schon auf eure schönsten Geschichten, Bilder und mehr. Mit eurer regen Beteiligung steigen eure Chancen auf einen Bildband!


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen! 

885 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks