A. A. Milne Winnie-the-Pooh

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(20)
(13)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winnie-the-Pooh“ von A. A. Milne

Die Geschichte um den liebenswerten, vergesslichen Pooh und die übrige gutmütige, weltfremde, geschäftige Tiergesellschaft - eines der erfolgreichsten Kinderbücher der Welt. Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

wirklich goldig, sollte man gelesen haben :)

— wildeshuhn
wildeshuhn

Tolles Kinderbuch :)

— herzmusikerin
herzmusikerin

Mag Pooh auch nur ein Bär von geringem Verstand sein, seine Bärenlogik hat ihn, neben seiner Hilfsbereitschaft und seinem Entdeckermut zu einem Klassiker der Kinderliteratur gemacht.

— Nemo
Nemo

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Winnie-the-Pooh" von A. A. Milne

    Winnie-the-Pooh
    Saralonde

    Saralonde

    07. January 2013 um 19:41

    Zu diesem Buch möchte ich keine große Rezension schreiben, es ist ein Kinderbuchklassiker, den viele kennen und lieben. Als Kind habe ich das Buch leider nicht gelesen bzw. vorgelesen bekommen und da eine Dozentin aus Uni-Tagen meinte, das sei eine Bildungslücke, wollte ich das nachholen :-) Das Buch ist einfach nur liebenswert, süß, wunderschön. Das gilt auch für die niedlichen Illustrationen. Die Geschichten um Pooh und seine Freunde sind absolut kindgerecht und unterhaltsam. Ein unverzichtbarer Bestandteil der Bibliothek aller kleinen und großen Kinder!

    Mehr
  • Rezension zu "Winnie-the-Pooh" von A. A. Milne

    Winnie-the-Pooh
    Traeumeline

    Traeumeline

    24. July 2012 um 11:22

    Alle Welt kennt die Geschichte von Winnie the Pooh, den gelben Bären mit dem roten T-Shirt - FALSCH! Disney hat den Teddy ziemlich aufgefrischt. In seiner Ur-Geschichte von A.A. Milne ist er Bär pur, ohne Kleidung. Im englischen Original werden die Abenteuer von Christopher Robin, Pooh und all' seinen anderen Freunden liebevoll aber auch mit einem Hang zum leichten Sarkasmus (das besonders bei Rabbit auftritt) beschrieben. In englisch gut zu verstehen - und die Reime sind soo niedlich!

    Mehr
  • Rezension zu "Winnie-the-Pooh" von A. A. Milne

    Winnie-the-Pooh
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. September 2011 um 15:50

    "Winnie-the-Pooh" von Alan A. Milne ist ein liebevoll illustriertes Kinderbuch über die Abenteuer von Winnie Puuh und seinen Freunden im Hundertmorgenwald. Im Hundertmorgenwald leben die besten Freunde: der poetische, Honig liebende Bär Winnie Puuh, der immer ein wenig melancholische Esel I-Aah, die altkluge Eule, das ängstliche Schweinchen Ferkel, das freundliche Kaninchen Rabbit, die Kängurumutter Känga mit ihrem Kind Klein-Ruh, der etwas tollpatschige Tiger Tigger sowie der Menschenjunge Christopher Robin. Gemeinsam erleben sie so manches Abenteuer, jagen wilde Tiere, retten sich bei Hochwasser und feiern miteinander. Als Vorbild für dieses Kinderbuch dienten dem Autor Alan Milne sein Sohn Christopher Robin und seine Stofftiere. Die Figur Winnie Puuh kenne ich natürlich, das Buch (oder auch die diversen Film- und Hörspielproduktionen) kannte ich nicht. Da es das Buch jedoch bei iTunes gratis mit iBooks gibt, hab ich es dann natürlich auch gelesen. Die Zeichnungen im Buch fand ich wirklich bezaubernd süß. Das Buch erzählt fröhliche, kindlich-naive, lustige, tollpatschige, dramatische Geschichten mit gutem Ende für Klein und Groß, die mich ganz gut unterhalten haben. Trotzdem hat mir das Buch nicht so wirklich gut gefallen, da mir insbesondere der altkluge Winnie Puuh nicht sehr sympathisch war. Dies ist aber sicherlich durch die Erwachsenensicht bedingt; für Kinder halte ich dieses Buch für sehr schön und gut geeignet. Alles in allem gebe ich dem Buch drei Sterne, aufgrund der netten Zeichnungen und der Tatsache, dass ich wohl nicht ganz der Zielgruppe entspreche. Bei mir persönlich hat jedoch der Charakter Winnie Puuh Sympathiepunkte verloren.

    Mehr
  • Rezension zu "WINNIE-THE-POOH" von A. A. Milne

    Winnie-the-Pooh
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2009 um 21:28

    Einfach wundervoll! Die naive Sichtweise von Winnie Pooh und seinen Freunden und vor Allem die Wortwitze, welche leider nur in der Originalsprache zur Geltung kommen, machen dieses Buch zu einem Muss in meiner Bibliothek! Andauernd muss ich schmunzeln und lacheln, weil den Figuren so niedliche Dinge widerfahren und sie solch süße Kommentare abgeben. Wer seine kindliche Seite noch nicht verloren hat, wird an diesem Buch mit Sicherheit seine Freude haben.

    Mehr