A. A. Reichelt Haderlump

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haderlump“ von A. A. Reichelt

Zurück zur Natur. Dies war sein Vorsatz für das restliche Leben. Vor allem jetzt, wo Pfarrkirchen von einer Einbruchsserie heimgesucht wurde, schien die Anschaffung eines Hundes dafür das geeignete Mittel zu sein. Die Boxerhündin Inara purzelte das Leben der ganzen Familie gehörig durcheinander, was ihr den Spitznamen ‚Haderlump' bescherte. Doch dass er nun ohne Gegenwehr durch eine Kugel sterben würde, hatte er nicht auf dem Plan. Sprachlos, bewegungslos und hoffnungslos saß er da und sah dem Tod ins Auge. „Auch die Fortsetzung von ‚Saisonabsch(l)uss' steht für kurzweilige und amüsante Unterhaltung. Bei seinem skurrilen Kampf gegen das organisierte Verbrechen tritt das ‚Weichei' in so manchen Fettnapf und bringt sich in brenzlige Situationen, die den Leser mitfiebern, aber auch herzhaft lachen lassen.“ – Passauer Neue Presse Inklusive der Kurzgeschichte ‚Ente gut, alles gut!'

Sehr gut beschriebene Charaktere und die bayerische Lebensart runden diesen spannende Story. Eins meiner Buch-Highlights 2016

— NicoleMenke
NicoleMenke

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kundenmeinung zu "Haderlump"

    Haderlump
    MatthiasSD

    MatthiasSD

    03. January 2017 um 17:04

    Eine Kleinstadt in Niederbayern. Ihre Beschaulichkeit wird jedoch erschüttert. Eine Einbruchserie sorgt für plötzliche Verunsicherung. Misstrauen sprosst. Als dann eine ältere Dame in ihrer Wohnung angeschossen wird, gerät ganz Pfarrkirchen in Aufruhr. Organisierte Kriminalität, so etwas hört man aus Großstädten. Aber hier?Nach seinem erfolgreichen Debüt „Saisonabsch(l)uss“ hat Autor Andreas Reichelt mit „Haderlump« die Fortsetzung vorgelegt. Aufgescheucht durch die jüngsten Entwicklungen, greift die herrlich überzeichnete Hauptfigur entschlossen zu Sicherheitsvorkehrungen. Ein Wachhund muss her, eine Alarmanlage wird installiert. Doch schnell wird klar - die Maßnahmen greifen nicht nur nicht, sondern verkehren sich geradezu ins Gegenteil. Boxerhündin Inara als Ausbund an Tollpatschigkeit erweckt eher Mitleid denn Furcht. Und die sündhaft teure ›Securitylösung vom Allerfeinsten‹ ist so hypersensibel, dass sie bei den kleinsten Regungen der Familienmitglieder losgeht, und dem ›Helden‹ den letzten Schlaf raubt. Wie unter Starkstrom gesetzt, hetzt er von einer Szene zur nächsten, dabei keinen Fettnapf auslassend.Auch der Leser kann sich keinesfalls sicher fühlen vor den so zahlreichen wie schonungslosen Angriffen auf das Zwerchfell, die hinter jedem Absatz lauern. Da bekanntermaßen Lachen gesundheitsförderlich ist, sei zur Erfüllung des täglichen Quantums die Lektüre des „Haderlumps« dringend empfohlen. Es stehen zwei Darreichungsformen zur Verfügung: als Taschenbuch und eBook. Auf Risiken und Nebenwirkungen sei ausdrücklich verwiesen. Beim Lesen in der Öffentlichkeit kann es zu Irritationen des Umfelds aufgrund von Lachattacken und Dauergrinsen kommen.

    Mehr
  • Lesenswerte Krimikomödie

    Haderlump
    NicoleMenke

    NicoleMenke

    20. August 2016 um 12:03

    http://www.produktetestenmachtspass.de/aareichelt-haderlump.html

  • Ein Krimi für die Lachmuskeln!

    Haderlump
    mordsbuch

    mordsbuch

    19. July 2016 um 11:03

    BuchinfoHaderlump - A. A. ReicheltTaschenbuch - 200 Seiten - ISBN-13: 978-3740712327Verlag: TWENTYSIX - Erschienen: 20. Mai 2016EUR 10,99KurzbeschreibungZurück zur Natur. Dies war sein Vorsatz für das restliche Leben. Vor allem jetzt, wo Pfarrkirchen von einer Einbruchsserie heimgesucht wurde, schien die Anschaffung eines Hundes dafür das geeignete Mittel zu sein. Die Boxerhündin Inara purzelte das Leben der ganzen Familie gehörig durcheinander, was ihr den Spitznamen ‚Haderlump' bescherte.Doch dass er nun ohne Gegenwehr durch eine Kugel sterben würde, hatte er nicht auf dem Plan. Sprachlos, bewegungslos und hoffnungslos saß er da und sah dem Tod ins Auge. „Auch die Fortsetzung von ‚Saisonabsch(l)uss' steht für kurzweilige und amüsante Unterhaltung. Bei seinem skurrilen Kampf gegen das organisierte Verbrechen tritt das ‚Weichei' in so manchen Fettnapf und bringt sich in brenzlige Situationen, die den Leser mitfiebern, aber auch herzhaft lachen lassen.“ – Passauer Neue PresseInklusive der Kurzgeschichte ‚Ente gut, alles gut!'Bewertung„Haderlump“ von A. A. Reichelt ist eine Krimikomödie. Ich habe selten bei einem Buch so sehr gelacht. Dem Autor gelingt es den Humor perfekt in der Geschichte unterzubringen. Der Handlungsort ist eine kleinen Stadt in Niederbayern, was mir als Bayer natürlich sehr gefallen hat. Ich liebe den bayrischen Dialekt, welcher gut eingebracht wurde. Die Charakter sind toll gewählt und kommen authentisch beim Leser an. Natürlich darf in einer Krimikomödie die Spannung nicht fehlen. Auch hier gelingt es A. A. Reichelt von Anfang an die Spannung zu halten, sie sogar zu steigern. Ein wirklich tolles Buch, das man kaum aus der Hand legen mag.Fazit: Ein Krimi für die Lachmuskeln! Hier gebe ich gerne meine Kaufempfehlung!

    Mehr