A. B. Saddlewick Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty“ von A. B. Saddlewick

Mias Zwillingsschwester Marie hat ihre zuckersüßen Freundinnen zu einer Übernachtungsparty eingeladen. Dummerweise haben sich auch einige Freunde von Mia aus Finsterwald angekündigt. Das Chaos ist vorprogrammiert, wenn der Halbvampir Paprika, die Hexe Greta und die unsichtbare Ulli auf Mias ehemalige Klassenkameradinnen stoßen. Doch damit nicht genug: Merkwürdig verhält sich auch der niedliche Hamster, den Mia von Hausmeister Quasimodo in Pflege
genommen hat.

Ein bisschen Chaotisch, aber charmant.

— AnneMayaJannika

Ich freue mich schon auf weitere Abenteuer der schrägen Monster Mia und bin jetzt schon gespannt.

— Buechergeplauder

Stöbern in Kinderbücher

Ein Sommer in Sommerby

Wunderschön erzählte Geschichte um drei Stadtkinder, die notgedrungen ihre Ferien bei einer 'unbekannten' und leicht seltsamen Großmutter ve

otegami

Eisdrachen und Feuerriesen

Spannende Piratengeschichte für junge Abenteurer

CindyAB

Lilli Luck

Magisches 1. Abenteuer der kleinen Leuchtturmwärterin Lilli

CindyAB

Der Klang der Freiheit

Eine poetische Geschichte zu einem ernsten Thema mit phantastischer Illustration

Mary2

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

Ein lustiger, kreativer & spannender zweiter Band!

cityofbooks

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Ein tolles Buch, nicht nur für junge Leser!:)

Lese-katze92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Haustieralarm

    Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty

    AnneMayaJannika

    21. December 2016 um 12:53

    Cover/Bilder: Ratte und Hamster fahren im Barbie-Auto, spinnen überall und Greta fliegt am Fenster vorbei - Chaos bei Monster MiaZum Buch:Mia und Marie planen eine Übernachtungsparty mit ihren Freunden. Mia ist nicht wohl dabei, hat sie doch nur monströse Monster-Freunde. Außerdem soll sie sich noch um den Hamster von Herrn Quasimodo dem Hausmeister kümmern. Nur leider hat sie den Hinweiszettel verloren. Aber sich um einen Hamster kümmern, kann ja nicht so schwer sein.Meine Meinung:In Band 4 hat man das Gefühl Mia kommt an ihre Grenzen. Es sind zu viele Dinge, die sie unter einen Hut bekommen muss und will.Da ist zum einen die Übernachtungsparty mit Werwolf, Vampir, Greta als ungeladener Gast und die rosa Prinzessinnen-Freundinnen von Marie. Dann wäre da noch das Geheimnis, das ihre Großtante Eulalia die Direktorin der Schule und das Mia kein Monster ist, denn Greta scheint etwas zu ahnen. Und zu guter Letzt entpuppt sich der Pflegehamster als ziemlich fieses Wesen, das nicht nur ein Hamster ist.Die ganze schöne Party wird ein riesiger Kuddelmuddel und ohne ihre Freunde Paprika und Wulf, sowie Ulli könnte Mia nicht den Überblick behalten.Fazit: Die Theateraufführung und der Hamster waren echt lesenswert.

    Mehr
  • Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty

    Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty

    Buechergeplauder

    25. June 2015 um 15:04

    Mias Zwillingsschwester Marie plant eine Übernachtungsparty mit ihren Freundinnen. Klar, dass sie Mia damit ärgern muss. Sie behauptet Mia hätte keine Freunde, um selbst eine Party zu machen. Das lässt sich Mia nicht bieten, sie fragt einige ihrer Finsterwald-Schulkameraden, ob sie nicht lust hätten bei ihr zu einer Übernachtungsparty zu kommen.   Paprika, der Vampir und die unsichtbare Ulli kommen zu Mias Party. Doch hoppla was sucht die fiese Hexe Greta bei Mia zu Hause?  Nun denn, sie kann Greta kaum wieder nach Hause schicken, so zeigt sie Marie und ihren Eltern, dass sie doch einige Freunde hat. Mia soll einige Tage auf den Hamster, des Hausmeisters Quasimodo, aufpassen. Kein Problem für Mia, sie kennt sich dank ihrer eigenen Ratte, sehr gut mit Nagetieren aus. Doch Quasimodos Hamster scheint kein gewöhnliches Nagetier zu sein. Denn plötzlich bekommt es Flügel und kann fliegen. Was ist das den für ein Wesen?  Als das Tier dann auch noch während der Übernachtungsparty nach Draußen verschwindet, geriet Mia in Panik. Komme was wolle, sie muss diesen "Hamster" wieder einfangen, bevor es sich auf die Menschen stürzt. Der dritte Band der "Monster Mia" Reihe von A.B. Saddlewick. Ich muss sagen, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen hat. "Monster Mia und die ungeheuerliche Übernachtungsparty" gefällt mir besser als seine beiden Vorgänger "Monster Mia und das große Fürchten" und "Monster Mia und das schaurig-schöne Sportfest". Mia schafft ja so einge merkwürdige Sachen, doch eine Übernachtungsparty mit Menschen und Monstern, dass kann doch nur schief gehen. Beim Lesen der Geschichte habe ich sehr viel Freude gehabt. Hin und wieder konnte ich mir ein Kichern nicht verkneifen. Was Mia und ihren Schulkameraden alles so passiert, ist einfach unglaublich schräg und witzig. Natürlich schafft es Mia mit viel Glück sich perfekt aus der Situation zu befreien. So schnell lässt sie sich nicht von merkwürdigen, schrägen und ungewöhnlichen Ereignissen aus der Ruhe bringen. Auch Greta scheint sich langsam ins positive zu entwickeln. Zwar scheint sie noch eine fiese Hexe zu sein, doch nach und nach fällt die Fassade und hin und wieder kommt auch von Greta etwas nettes. Unglaublich, aber wahr! Ich kann es nur immer wieder sagen, diese Reihe ist nicht nur etwas für Kinder, auch Erwachsene werden viel Spaß beim Lesen haben. Ich freue mich schon auf weitere Abenteuer der schrägen Monster Mia und bin jetzt schon gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks