A. Bauer Glückskekse

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glückskekse“ von A. Bauer

Leonard Zacharias Samuel Schmidtke, kurz Leo, bildhübsche, knackige aber noch unschuldige 21 Jahre alt, trifft bei seinem ersten Ausflug in das schwule Nachtleben auf Gabriel – dem Teufel in Engelskostüm.Es trifft ihn wie ein Blitz aus Heiterem Himmel und er verliebt sich augenblicklich in ihn.Als Leo bei seinem zweiten Besuch im „Fake“ seiner Freundin Nettie den Blonden zeigen will, lernen sie Tim und Tom kennen. Und trotz der eindringlichen Warnung des Pärchens kann Leo die Augen nicht von seinem auserkorenen Engel lassen.Es kommt, wie es kommen muss. Leo wird von Gabriel verletzt.Schmerzhaft muss er feststellen, dass nicht alles mit einem Engelsnamen und einer Engelsgestalt auch ein himmlisches Wesen ist.Und so versucht er, ihn zu vergessen.Doch auch ein Kurzurlaub mit Torben schafft es nicht, ihn aus seinem Kopf zu vertreiben.Und aus seinem Herzen schon gar nicht.Irgendwann kommt es bei den beiden zu einer Aussprache und sie beschließen, Freunde zu werden.Es fällt Leo jedoch schwer, einfach nur so mit Gabriel befreundet zu sein.Ein Essen beim Chinesen mit Glückskeksen zum Nachtisch geht Leo nicht mehr aus dem Kopf. Was soll er von dem Keksspruch denken und vor allen Dingen von Gabriels Verhalten?Als sein ganzes Gefühlschaos seinen Höhepunkt erreicht, setzt Leo sich in den nächsten Zug und nimmt Reißaus. Auch bei seinen Großeltern findet er nicht den nötigen Abstand und stürzt sich ins Kölner Nachtleben.Was fatale Folgen haben soll!Unverhofft erhält Leo jedoch Hilfe von einer Person, von der er es nie im Leben erwartet hätte!

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

Kukolka

Das Buch hat mich sehr bewegt, es war wichtig, diese Geschichte zu lesen.

buecher-bea

Herr Mozart feiert Weihnachten

Eindeutig gefälliger als der 1.Band - hier schneit Mozart in eine Patchworkfamilie herein und gibt den vermeintlichen Weihnachtsmann.

talisha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks