Neuer Beitrag

Donaubauer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Der Orden: Buch 1

Ein tollpatschiger Schritt, der falsche Ast, um sich daran festzuhalten, und ein Schlag auf den Kopf, der sie ohnmächtig zurücklässt - durch nicht mehr als das wird Eryns Leben auf den Kopf gestellt. Sie findet sich plötzlich in der Hauptstadt wieder - als Gefangene des Königs. Sie ist fest entschlossen, ihre magischen Fähigkeiten geheim zu halten in einem Königreich, wo Magier immer nur Männer waren solange die Erinnerung zurückreicht.

Das funktioniert allerdings nicht. Der Orden, dem alle Magier unterstehen, und der König haben ihre eigenen Pläne mit ihr und kümmern sich nicht im mindesten darum, dass sie einfach nur zu dem Frieden und der Ruhe ihres Berufes als Heilerin zurückkehren will.

Und dann ist da noch Enric, der dank seiner beachtlichen Kräfte einen hohen Rang im Orden bekleidet und der ihren Kampf als amüsante Abwechslung zu betrachten scheint.



Website: http://www.ac-donaubauer.com/index_de.htm
Facebook: https://www.facebook.com/acdonaubauer/

ACHTUNG: Nur als ebook verfügbar! Sowohl als .mobi als auch .epub - auf Wunsch auch auf Englisch

Autor: A. C. Donaubauer
Buch: Der Orden: Buch 1

leseratteneu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

dann hüpfe ich mal in den Lostopf Cover gefällt mir

LadySamira091062

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

der trailer war ja schon klasse und ich liebe diese Art von Büchern daher hüpf ich flott in den Lostopf

Beiträge danach
149 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Donaubauer

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Danni89

Update:

Ab heute gibt es Buch 1 auch als Taschenbuch. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es mit fast EUR 21 merklich teurer ist als das ebook...

Danni89

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Donaubauer

Oh, das sind ja tolle Nachrichten! :D
Aber wo denn? Bei Amazon konnte ich's (noch?) nicht finden...

Donaubauer

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Danni89

Momentan gibts nur die deutsche Fassung - nach Englisch ist die Nachfrage nicht so groß:

http://www.amazon.de/Orden-Buch-C-Donaubauer/dp/3950405844/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1461610463&sr=1-3&keywords=der+orden+donaubauer

Danni89

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Donaubauer

Vielen Dank! Werde ich morgen gleich als Geschenk bestellen - da wird sich jemand sehr drüber freuen :D

vicky_1990

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Donaubauer

Das ist ja sehr cool :-)

junia

vor 1 Jahr

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3
Beitrag einblenden

Endlich komm ich dazu, mal meine Notizen abzutippen... Ich hatte erst mit der englischen Fassung angefangen, dann aber eingesehen, dass ich dafür zu lange brauchen würde und hab nochmal mit der deutschen Fassung angefangen. :-)

Kapitel 1: Der Schreibstil ist wunderbar an die Zeit, in der es spielt, angepasst. Eryn wird zum Gluck vom Vater vor Schlimmerem bewahrt. Die Freundschaft mit Krion ist dann wohl vorbei. Wie Eryn sich die Haare färbt, das würden sicher viele Frauen auch so können wollen. :-) Der Anti-Übergriffs-Schutz sollte patentiert warden. Wie hat der Vater erkannt, dass Krion sich den Arm nochmal wegen Eryns Magie gebrochen hat? Es hätte doch auch seine eigene Dabbischkeit sein können. Als ihr Vater aufgrund dessen getötet wird, ist es wirklich eine schreckliche Schuld, mit der Eryn nun leben muss. Das wird sie verändern.

Kapitel 2: Haha, Enric wird damit wohl wider Willen befördert. Glückwunsch. ;-) Jetzt muss er wohl oder übel den Arsch hochkriegen.

Kapitel 3: Was für ein Zeitsprung. Hoffentlich wird im Laufe der nächsten Kapitel erwähnt, was mit Eryn nach dem Tode ihres Vaters passiert ist. Auch Krions Leben hat sich grundlegend verändert. Cool, dass die Dorfgemeinschaft so funktioniert und sie Eryn suchen gehen. Blöd, dass damit das Geheimnis ihrer Haarfarbe auffliegt. Was für Rassisten, nur wegen der falschen Haarfarbe. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Autorin, dass Eryn nicht das klischeehafte Hexenrot trägt. ;-) Bei dem Verhör durch den Magier hatte ich ja die Hoffnung, dass der Schutzzauber ihres Vaters zum Einsatz kommt, der Magier will ja in ihren Kopf eindringen. Aber sie setzt ja ihre eigene Magie ein, die in diesem Ausmaß wohl bisher in ihr schlummerte.

junia

vor 1 Jahr

2. Leseabschnitt: Kapitel 4 - 8
Beitrag einblenden

Kapitel 4: Tyront ist ja lustig. Kackt Eryn an, dass die Angriffe sie ohn eihren Schutzschild umbringen könnten, dabei will er doch testen, wie lange sie standhält.

Kapitel 5: Das sie Eryn zur Zucht für Magier verwenden wollen, ist schon etwas ekelhaft. Schade, dass die Magier Eryn mit Gewalt ausbilden wollen. Das zeigt aber auch, wieviel Respekt sie vor ihren Kräften haben. Jetzt muss Eryn nur noch mitspielen. Ich weiß noch nicht, was ich von Orrin halten soll.

Kapitel 6: Der erste Fluchtversuch ging schon mal in die Hose. Ich hoffe, die arrangieren sich bald. Auf Dauer ist das doch kacke.

Kapitel 7: Schlau, den kleinen Vern als unwissenden Vermittler einzusetzen.

Kapitel 8: Wenn Eryn sich demnächst zwischen König und Orden entscheiden soll, müssten sie ihr diese Info endlich mal geben. Vaters Schutzschild kommt also doch noch ins Spiel. Enric hat ja gecheckt, dass man den umgehen kann, vermutlich ist er auch ein stärkerer Zauberer als Eryns Vater, aber ich hoffe mal, er würde es nicht auf diesem Wege versuchen bzw. ob er es überhaupt nötig hätte. Interessant, dass aber auch der oberste Magier den König anlügt.

Neuer Beitrag