A. F. Th. van der Heijden Der Gerichtshof der Barmherzigkeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gerichtshof der Barmherzigkeit“ von A. F. Th. van der Heijden

In van der Heijdens polyphonem Roman "Der Gerichtshof der Barmherzigkeit" treffen im Amsterdam der siebziger Jahre alle literarischen Protagonisten aus dem großen Romanzyklus "Die zahnlose Zeit" aufeinander. Das ganze Land und seine größte Stadt sind im Umbruch. Und mitten drin betreiben Albert Egberts und seine Freunde ihr Leben als riskantes Experiment, mit dem sie, wie könnte es anders sein, scheitern.§Nach Amsterdam sind sie - der Schauspieler Thjum, der Bildhauer Felix, der Philosophiestudent mit Vordiplom Albert, sein Bruder Freek - aus der Provinz umgesiedelt in der Überzeugung, diese umtriebige und umgetriebene Metropole wiese ihnen den Königsweg. Dabei geraten sie in Kontakt mit einem neapolitanischen Kinderhändler, einem ständig eigene Kristallnächte inszenierenden Neo-Faschisten, dem angehenden Schriftsteller Patrick Gossaert und all den anderen völlig Glücklichen oder Unglücklichen - auch mit der Hennie A., die trotz der Verteidigung durch Ernst Quispel sen. (den Sohn erleben wir in "Der Anwalt der Hähne") vom so genannten "Gerichtshof der Barmherzigkeit" in Arnheim zu 12 Jahren Gefängnis wegen Mordes an ihren Eltern verurteilt wird. §Die Suchbewegungen nach dem wahren Leben - sie kulminieren in einem großen, desaströsen Fest, an dem Albert seinen 10.000sten Lebenstag feiert - verfolgt der Leser aus der jeweiligen Perspektive der Handelnden. Deren Maxime lautet: "Es kam, egal wie, darauf an, die Nüchternheit der Welt nicht beruhigend zu bestätigen, sondern zu jedermanns Beunruhigung zu beseitigen. Eine Bresche zu schlagen. Löcher zu bohren." Und so treibt der Roman, in Rage mit der angeblich bekannten Realität, die Dinge "durch die Wüste der Normalität in das fremde Land, in das sie gehören".

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Wieder ein toller Roman von Lucinda Riley! Jede Menge Action und Überraschungseffekte! Ich hab ihn "gefressen". Schreibstil ist top!

Pagina86

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Ein Must-have unter emotionalen Familiengeschichten

BookfantasyXY

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein unheimlich emotionaler Roman, der einen bis an der Seele berührt.

Buchfan276

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine schöne Geschichte über die Liebe zur Musik und das fabelhafte Talent eines Mannes, der genau weiß, welche Musik jeder Einzelne braucht.

miah

Leere Herzen

Eine Hymne auf die aktive gelebt Demokratie und eine düstere Voranhnung, wenn wir alle verstummen.

Nil

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks