A. G. Howard

 4,1 Sterne bei 734 Bewertungen
Autorenbild von A. G. Howard (© Pam Lary Photography)

Lebenslauf

Die Autorin A.G. Howard arbeitete in einer Schulbibliothek, wo sie zur Jugend-Fantasy-Serie "Dark Wonderland" inspiriert wurde. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll (Alice im Wunderland).

Alle Bücher von A. G. Howard

Cover des Buches Dark Wonderland - Herzkönigin (ISBN: 9783570163191)

Dark Wonderland - Herzkönigin

 (434)
Erschienen am 24.11.2014
Cover des Buches Dark Wonderland - Herzbube (ISBN: 9783570163740)

Dark Wonderland - Herzbube

 (162)
Erschienen am 22.11.2015
Cover des Buches Dark Wonderland - Herzkönig (ISBN: 9783570164334)

Dark Wonderland - Herzkönig

 (100)
Erschienen am 27.11.2016
Cover des Buches Splintered (ISBN: 9780606352352)

Splintered

 (19)
Erschienen am 18.02.2014
Cover des Buches Unhinged (ISBN: 9780606365659)

Unhinged

 (5)
Erschienen am 06.01.2015
Cover des Buches RoseBlood (ISBN: 9781613121412)

RoseBlood

 (6)
Erschienen am 10.01.2017
Cover des Buches Ensnared: Splintered Book Three (ISBN: 9781419712296)

Ensnared: Splintered Book Three

 (2)
Erschienen am 13.01.2015
Cover des Buches Untamed: A Splintered Companion (ISBN: 9781419719264)

Untamed: A Splintered Companion

 (2)
Erschienen am 15.12.2015

Neue Rezensionen zu A. G. Howard

Cover des Buches Dark Wonderland - Herzbube (ISBN: 9783570163740)
HeartofHopes avatar

Rezension zu "Dark Wonderland - Herzbube" von A. G. Howard

Keine Reise ins Wonderland - schwächerer Band als der erste
HeartofHopevor einem Jahr

Alyssa und Jeb konnten das Wonderland verlassen. Um ihren Freund zu schützen, nahm sie ihm die Erinnerungen an die Erlebnisse hinter dem Kaninchenloch. Und auch sie hat für sich den Entschluss gefasst, nicht mehr zurück zu kehren und sich nur noch auf ihr menschliches Leben zu konzentrieren. Doch dann taucht auf einmal der undurchschaubare, attraktive Morpheus wieder auf und bringt ihr Leben erneut durcheinander. Königin Rot scheint auf Rache aus zu sein, das Wonderland steht kurz vor einem Krieg und nur Alyssa scheint die Netherlinge retten zu können. So sehr sie sich auch zu wehren scheint, Al kann ihrem Schicksal scheinbar nicht entfliehen, vor allem nicht, wenn sie die Menschen retten möchte, die sie liebt…

Nachdem der erste Band mich mit seiner düsteren Version des Wunderlandes überzeugen konnte, hatte ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut. Doch leider muss ich zugeben, dass ich hier doch etwas enttäuscht wurde. 

Nach wie vor waren die Charaktere einfach nur klasse, vor allem Morpheus konnte ich sehr schnell wieder in mein Herz einschließen und auch Alyssa hat einiges an Charakterstärke dazubekommen. Mit Jeb wurde ich wie im ersten Band nicht so ganz warm, was aber wahrscheinlich sehr stark an meiner großen Liebe zu seinem Konkurrenten Morpheus liegen kann, hier greife ich doch sehr gerne Partei. Über Morpheus konnte ich nun auch noch so einiges lernen, was meine Meinung über ihn nur noch bestärkte. 

Die Handlung an sich fand ich wieder sehr gut, es gab immer wieder verschlungene Rätsel, auf dessen Lösung ich nicht so schnell gekommen bin, unerwartete Wendungen, welche alles noch ein Stück interessanter machten. 

Dennoch spielte sich alles in der realen Welt ab. Zwar hieß es immer wieder, dass eine Reise durch das Kaninchenloch bevorstände, doch dies traf leider nie ein. Ich hatte mich so sehr auf diese mysteriöse, gefährliche, aber auch unglaublich faszinierende Welt gefreut, dass ich doch darüber etwas enttäuscht war. 

Das Ende wiederum klingt vielversprechend auf den dritten Band, auf welchen ich nun all meine Hoffnungen setzen werde, dass es dann endlich wieder ins Wunderland gehen wird. 

Dennoch gibt es von mir weiterhin für die Reihe eine klare Leseempfehlung, denn diese Adaption ist doch für so einige Überraschungen gut. Von mir gibt es für den zweiten Band 4 Sterne 🌟 


Cover des Buches Dark Wonderland - Herzkönigin (ISBN: 9783570163191)
Jessica-Langs avatar

Rezension zu "Dark Wonderland - Herzkönigin" von A. G. Howard

Wunderbar zum Eintauchen
Jessica-Langvor 2 Jahren


Ich liebe prinzipiell Bücher, welche mich in eine komplett andere Welt entführen und mich dort wieder als komplett andere Person wieder aufwachen lassen, ganz so habe ich mich in diesem Buch gefühlt!

Alyssa ist mit Alice Liddell verwandt, welche uns doch allen bekannt ist, doch diese Alyssa ist anders, denn sie kann Insekten und Blumen reden hören und sieht diese Eigenschaft nicht gerade als Gabe an, da doch ihre Mutter aufgrund dessen in eine Anstalt eingeliefert wurde.

Nicht nur das Alyssa mit dem alltäglichen Wahnsinn zu kämpfen hat, sie muss auch noch mit Wunderland zurecht kommen.


Getrieben von dem Wahnsinn der Insekten und der ständigen Beeinflussung des Anblickes ihrer Mutter landet Alice dann doch in Wunderland, aber es ist nicht das Wunderland das sie kennt.


Dieses Buch hat mich von Anfang an fasziniert und auch das Cover ist sehr schön, doch eines hat mich doch als Leser stark verwundert, das Wunderland das ich kenne, wurde mehr oder weniger durch dieses Buch "zerstört".


Denn Wunderland ist in diesem Buch nicht Wunderland, angefangen mit dem Kreaturen die dort lauern, den Netherlingen, den beiden Spinnenartigen Schwestern am Friedhof, der Teeparty - welche in einer wilden Verfolgung einer lebenden Ente endet welche verspeist werden soll, ist dieses Buch auf seine eigene Art und Weise faszinierend und erschreckend, doch lesen musste ich es unbedingt.

Was mir sehr gefallen hat in dem Buch, war Alyssa selbst! Ihr Kleidungsstil, ihre leichte Aufsässigkeit, ihre Wortwahl und ihr Durchsetzungsvermögen ist doch ganz anders als die liebe, brave und gut gekleidete Alice!


Auf jedenfall ist das Buch lesenswert egal ob man Alice im Wunderland gelesen hat oder nicht, den diese Alice ist anders...

Cover des Buches Dark Wonderland - Herzkönig (ISBN: 9783570164334)
subwaytosindys avatar

Rezension zu "Dark Wonderland - Herzkönig" von A. G. Howard

Ich liebe es
subwaytosindyvor 2 Jahren

Das Buch bildet einen wunderbaren Abschluss und bleibt bis zum Ende spannend. Die Wendungen sind immer wieder fantasievoll und unerwartet.

Ich kann nur empfehlen diese Geschichten selbst zu lesen, auch wenn man im ersten Teil einen Moment braucht, um in den Bann gezogen zu werden.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

A. G. Howard im Netz:

Community-Statistik

in 1.134 Bibliotheken

auf 376 Merkzettel

von 28 Leser*innen aktuell gelesen

von 21 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks