RoseBlood

von A. G. Howard 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
RoseBlood
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Meritamuns avatar

Gute Phantom der Oper Adaption mit einer etwas schwierigen Sprache. Der Mystery Teil war mir etwas zu profan abgearbeitet.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "RoseBlood"

This YA novel from New York Times bestselling author A. G. Howard marks the beginning of a new era for fans of the Splintered series. Rune Germain moves to a boarding school outside of Paris, only to discover that at this opera-house-turned-music-conservatory, phantoms really do exist. RoseBlood is a Phantom of the Opera–inspired retelling in which Rune’s biggest talent—her voice—is also her biggest curse. Fans of Daughter of Smoke and Bone and the Splintered series will find themselves captivated by this pulse-pounding spin on a classic tale.   Rune, whose voice has been compared to that of an angel, has a mysterious affliction linked to her talent that leaves her sick and drained at the end of every performance. Convinced creative direction will cure her, her mother ships her off to a French boarding school for the arts, rumored to have a haunted past.   Shortly after arriving at RoseBlood conservatory, Rune starts to believe something otherworldly is indeed afoot. The mystery boy she’s seen frequenting the graveyard beside the opera house doesn’t have any classes at the school, and vanishes almost as quickly as he appears. When Rune begins to develop a secret friendship with the elusive Thorn, who dresses in clothing straight out of the 19th century, she realizes that in his presence she feels cured. Thorn may be falling for Rune, but the phantom haunting RoseBlood wants her for a very specific and dangerous purpose. As their love continues to grow, Thorn is faced with an impossible choice: lead Rune to her destruction, or save her and face the wrath of the phantom, the only father he’s ever known.   A. G. Howard brings the romantic storytelling that Splintered fans adore to France—and an entirely new world filled with lavish romance and intrigue—in a retelling inspired by a story that has captivated generations. Fans of both the Phantom of the Opera musical and novel, as well as YA retellings such as Marissa Meyer’s Cinder, will devour RoseBlood.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781613121412
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:432 Seiten
Verlag:Amulet Books
Erscheinungsdatum:10.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Geschichten-Welts avatar
    Geschichten-Weltvor 5 Monaten
    RoseBlood

    Dieses Buch ist von der Autorin von Dark Wonderland und da mir diese Reihe so sehr gefallen hat, wollte ich noch mehr Werke der Autorin ausprobieren.

    Die Geschichte war gut zu lesen und die Charaktere sowie die Mythologie dahinter waren interessant. Das Thema Phantom der Oper wird nicht oft benutzt, zumindest könnte ich kein weiteres Buch nennen, dass sich diesem Thema widmet.

    Leider gab es auch viele kleine Dinge, die mich gestört haben. Teilweise war die Sprache etwas sehr malerisch und außergewöhnlich zu sein. Manchmal passte es ganz gut zur Stimmung des Themas, aber ich persönlich fand es etwas nervig zu lesen.

    Die Idee mit dem Gesang, durch den sich die Kreaturen ernähren fand ich super. So etwas liest man nicht oft. Schade fand ich es dann aber, dass man es Psychich Vampire genannt hat. Das Thema Vampire ist inzwischen so oft überall vertreten, dass es mich langweilt. Diese Wesen hätten einen anderen Namen gebraucht, vielleicht eine Art Sirene, oder vielleicht auch gar keinen Namen, als eine neue Art, die keinen Namen bekommen hat. Alles andere wäre besser gewesen.

    Ich mochte sowohl Rune als auch Thorn. Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden war schön. Allerdings war sie an einigen Stellen sehr theatralisch, zu übertrieben.

    Das Ende der Geschichte war auch noch einmal sehr schön und hatte ein passendes Happy End, obwohl ich gerne die Endszene zwischen Thorn und seinem Vater gelesen hätte. Diese wird uns leider vorenthalten, weil wir aus Runes Persepktive lesen. Stattdessen erfahren wir nur das Ergebnis. Da gerade diese Beziehung wichtig für die Story ist, war es enttäuschend, dass man den wichtigsten Teil nicht lesen konnte.

    Alles in allem war die Geschichte sehr schön mit kleinen Mackeln hier und da.

    Fazit: Empfehlenswert

    Punkte: 3.5 von 5 Punkten

    Band: Einzelnband

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Meritamuns avatar
    Meritamunvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Gute Phantom der Oper Adaption mit einer etwas schwierigen Sprache. Der Mystery Teil war mir etwas zu profan abgearbeitet.
    Kommentieren0
    J-A-Ys avatar
    J-A-Yvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks