Neuer Beitrag

sonja1998

vor 7 Monaten

(2)

Dieses Buch habe ich ziemlich ungeplant mit einer Freundin zusammen gekauft. Ich habe es zwar schon ein paarmal gesehen, aber irgendwie ist es in der letzten Zeit aus meinem Gedächtnis verschwunden. Ich bin jetzt aber sehr glücklich, über meine spontane Kaufaktion, denn es handelt sich um ein sehr gelungenes Buch.

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, was ich persönlich sehr ansprechend finde. Das Motiv der Blume taucht im Buch immer mal wieder auf, was mir ebenfalls sehr gut gefällt.

Sicherlich habt ihr alle schon die eine oder andere Krebsgeschichte gelesen & man könnte meinen, dass diese nichts neues mehr zu bieten haben. Ich persönlich lese sie immer noch gerne, weil sie emotional sehr viel in mir bewegen können.Die Handlung in diesem Buch hat mir sehr gut gefallen, weil beide Protagonisten sehr unterschiedlich mit ihrer Situation umgehen.
Während Mia laut, impulsiv & launisch ist, geht Zac sehr ironisch mit seiner Situation um. Die anderen Charaktere im Buch finde ich ebenfalls sehr gut gewählt. Zacs fürsorgliche Mutter steht im Kontrast zu Mias anscheinend eher desinteressierten Mutter.

Die Geschichte hat mich emotional berührt, ohne mich dabei runterzuziehen.
Der Schreibstil ist modern (durch Anspielungen auf Musik ...), außerdem konnte mich die Autorin emotional berühren (wenn auch nicht zu Tränen rühren) & das Buch lässt sich schnell lesen.

Autor: A. J. Betts
Buch: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Neuer Beitrag