A. K. Tolstoi Die Familie des Vampirs

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Familie des Vampirs“ von A. K. Tolstoi

Aufwändig und atmosphärisch inszeniertes Hörspiel in Starbesetzung mit orchestraler Musik. 1788 in Kisolova, einem kleinen serbischen Dorf: Durch einen plötzlichen Wintereinbruch wird Serge d’Urfe an der Fortsetzung seiner diplomatischen Mission gehindert. Im Haus der Familie des alten Gortscha findet er zwar Schutz vor den Wölfen und Gefallen an der schönen Zdenka, sieht sich aber auch neuen Gefahren ausgesetzt: Der Hausherr ist vor Tagen aufgebrochen, um den berüchtigten Vampir Alibek zu töten. Zuvor hatte er indes seiner Familie eingeschärft, ihn – wenn er nach einer festgelegten Frist nicht zurückkehre – unter keinen Umständen mehr einzulassen, da er dann selbst zum Vampir geworden sei. Mit Ablauf der Frist erscheint der alte Gortscha und begehrt Einlass in sein Haus. In den Hauptrollen David Nathan (u.a. dt. Stimme von Johnny Depp) Arianne Borbach (dt. Stimme von Catherine Zeta-Jones) u.v.a.

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Familie des Vampirs" von A. K. Tolstoi

    Die Familie des Vampirs
    Cybele75

    Cybele75

    03. March 2008 um 17:18

    1788 in Kisolova, einem Dorf in Serbien: Ein Wintereinbruch hindert Serge d'Urfe an der Fortsetzung seiner Reise. Im Haus der Familie des alten Gortscha findet er Schutz vor den Wölfen und gefallen an der schönen Zdenka. Der Hausherr selbst ist vor Tagen aufgebrochen, um den berüchtigten Vampir Alibek zu töten. Zuvor hatte er seiner Familie eingeschärft, ihn keinesfalls mehr einzulassen, wenn er nach einer festgelegten Frist komme, da er dann selbst zum Vampir geworden sei. Mit Ablauf der Frist begehrt Gortscha Einlass in sein Haus ... Ich habe mich ja schon beim Lesen der Geschichte gegruselt, aber dieses Hörspiel schafft es wirklich Gänsehaut zu erzeugen. Sehr schön umgesetztes Hörspiel, sehr zu empfehlen.

    Mehr