A. Kissen

 4.6 Sterne bei 62 Bewertungen
A. Kissen

Lebenslauf von A. Kissen

A.Kissen lebt mit ihrer Tochter in der Nähe von Wien. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Fantasyromane. Ihre Leidenschaft für Vampire ist aber erst Ende 2009 erwacht. Sie begann sehr früh zu schreiben, doch erst mit ihrer Arelion Reihe begann sie sich mit dem Handwerk Schreiben genauer zu beschäftigen. Zu ihren Lieblingsautoren zählen J.R. Ward und Lara Adrian. 


Arelion Reihe: 

Band 1: Arelion - Das Licht der Schatten (TB 04/2018 - Ebook 06/2018 erschienen) 

Band 2: Arelion - Der Schmerz der Nacht (TB und Ebook 06/2018 erschienen) 

Band 3: Arelion - Die Erlösung der Dunkelheit (TB und Ebook 12/2018 erschienen) 

Band 4: Arelion - Das Erwachen (erscheint 2019/2020) 

Weitere 4 Bände werden derzeit umgesetzt.

Botschaft an meine Leser

Was erwartet euch?
Magische Wesen in einer fantastischen Welt, viele Emotionen, Freundschaft, Liebe, starke Charaktere, die dennoch Probleme mit ihrem Schicksal haben.
Begleite Lina und finde dich mit ihr in der magischen Welt zurecht, und lerne die harten Regeln und Gesetze der dunklen Welt kennen.
 …tauche ab in meine Welt und vergiss die Realität …

Neue Bücher

Arelion: Die Erlösung der Dunkelheit (Band 3)

 (1)
Neu erschienen am 28.12.2018 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von A. Kissen

Arelion: Das Licht der Schatten (Band 1)

Arelion: Das Licht der Schatten (Band 1)

 (35)
Erschienen am 18.04.2018
Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)

Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)

 (26)
Erschienen am 17.06.2018

Neue Rezensionen zu A. Kissen

Neu
B

Rezension zu "Arelion: Die Erlösung der Dunkelheit (Band 3)" von A. Kissen

Hut ab
bookgirl2017vor 5 Tagen

Ich habe schon viele Reihen gelesen in denen der erste Band Klasse war aber die folgenden naja halt nicht so gut aber....

Arelion ist eine mega gute Reihe jeder Band ist spannender als der andere. Ich konnte diesen Band nur verschlingen.
Alaric und Lina und all die andern es war schön wieder in die Welt einzu tauchen.
Eine Welt voller Geheimnissen. Viele Sachen klären sich in diesen Band man erfährt viele neue aber interessante Details und dann gibt es noch dieses Geheimniss von Kim..........

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)" von A. Kissen

Gelungene Fortsetzung
Jess_Nevor 10 Tagen


Lina, die sich gegen Ende des Reihenauftakts ‚Das Licht der Schatten‘ als die gesuchte Prinzessin herausstellte, bleibt nicht viel Zeit um die Entführung ihrer großen Liebe zu betrauern. Dunkle Mächte greifen nach ihrem Klan. Zudem verliert die Göttin langsam die Geduld und droht Lina damit, das Arelion freizusetzen, falls sie es nicht schaffen sollte, die Bedrohung durch den Orden innerhalb von drei Monaten ein für alle mal zu beseitigen. Nur drei Monate um Alaric zu befreien, den Klan zusammenzuhalten und zu stärken, Bündnisse zu schließen und zu lernen, wie sie überhaupt eine würdige Prinzessin für das Vampirvolk werden kann, denn die Gesetze der dunklen Welt und ihre Sitten und Traditionen sind zahlreich und mit unzähligen Fallstricken verbunden, was Lina mehr als einmal am eigenen Leib erfahren muss.
Wird sie all das schaffen und die Frist der Göttin einhalten können, oder gemeinsam mit der dunklen Welt untergehen? 

Nachdem der erste Band der Arelion-Reihe mir schon ausgesprochen gut gefallen hatte, war ich natürlich gespannt darauf, wie Linas weiterer Weg aussehen wird, besonders nach der fiesen Überraschung am Ende. 
Lina steht nun zu Beginn ohne ihren Beschützer Alaric da und soll seinen Klan bis zu seiner Rückkehr alleine anführen, was erst einmal einfacher klingt, als es im Endeffekt ist. 
Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass sich der Anfang etwas ziehen könnte, da ich mich an Alaric und Lina als Team mittlerweile gewöhnt hatte und mir besonders die Szenen mit den beiden in positiver Erinnerung geblieben sind. Es passiert aber so viel, dass ich Alarics Abwesenheit kaum wahrgenommen habe. 
Lina stößt auf viele Geheimnisse und Ungereimtheiten innerhalb der dunklen Welt und muss sich gegen scheinbar übermächtige Feinde zur Wehr setzen. An sich las sich das alles spannend und der Einblick in die Hierarchien und Gesetze der dunklen Welt waren interessant, mich störte aber ab und an, dass es Lina scheinbar zu einfach gemacht wurde. Die Sprache der dunklen Welt lernt sie fast im Schlaf und sie muss keine wirkliche Anstrengung oder Zeit investieren, mindestens ein Widersacher räumt sich quasi selbst aus dem Weg und bis auf einige ‚kleinere‘ Zwischenfälle meistert sie ihre Aufgaben mit Bravour, wenn man einmal von ihrer Wankelmütigkeit absieht. Sie lässt sich (jedenfalls bis zur Mitte des Buches) relativ leicht beeinflussen, besonders, wenn sie es eigentlich besser wissen müsste und verhält sich stur und aufsässig, wenn ihre Freunde es wirklich nur gut meinen und sie unterstützen wollen. Das mag vielleicht auch ihrem Alter geschuldet sein und der Tatsache, dass sie noch nicht wirklich lange Teil der dunklen Welt ist. Mir war sie dadurch aber stellenweise wirklich so unsympathisch, dass ich froh war, dass die anderen Charaktere wie Don, Neila, Markus und Agon das Geschehen ein wenig auflockerten und Lina ab und an paroli boten. 

Es kommt dann im späteren Verlauf zu einer überraschenden Wendung, welche Lina auf jeden Fall charakterlich reifen lässt und auch wenn sie mich am Anfang ein wenig genervt hat, muss ich doch sagen, dass mich ihre Entwicklung positiv überrascht hat . Man merkt, dass sie in ihr Amt als Prinzessin und Anführerin hineinwächst und kindliche Verhaltensweisen ablegt. 

Der Plot war trotz dieses kleinen Kritikpunktes durchweg spannend, actiongeladen, manchmal ein wenig blutig, romantisch, berührend, erschütternd und alles in allem wirklich gelungen. 
Ab und an bin ich über Linas Ausdrucksweise gestolpert, weil sie mal wie ein 600 Jahre alter Vampir spricht und dann, meistens wenn sie sich angegriffen fühlt, wieder wie ein normaler Teenager. An sich las sich die Geschichte aber wieder genauso flüssig, wie schon der Vorgängerband, auch wenn ich zugeben muss, dass ich mich an den sehr ausgeschmückten Schreibstil und die detaillierten Beschreibungen erst wieder gewöhnen musste. Es werden oft viele Informationen auf einmal gegeben, was es mir hin und wieder erschwert hat, dem Geschehen zu folgen, dem Lesespaß aber keinen Abbruch getan hat.


FAZIT 

Eine spannende Fortsetzung, die stellenweise tieftraurig und berührend, dabei aber auch mit einer guten Portion Humor und Leichtigkeit gespickt war. Wer den ersten Band ‚ Das Licht der Schatten‘ bereits mochte (den man auf jeden Fall zuvor gelesen haben sollte!) , wird ‚Der Schmerz der Nacht‘ lieben. 

Kommentieren0
2
Teilen
V

Rezension zu "Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)" von A. Kissen

Fantastische Fortsetzung
Ve_Renavor 17 Tagen

Das Buch "Arelion: Der Schmerz der Nacht" ist der zweite Band der Arelion-Reihe der Autorin A. Kissen. Mir wurde das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

Beschreibung:
„Die Göttin muss doch echt verrückt sein!"
Ein Krieg steht vor den Toren der dunklen Welt. Die Prinzessin des Lichts wurde erweckt, doch der Fürst der Dunkelheit ging verloren. Aber ohne ihn kann sich die Prophezeiung nicht erfüllen. Die Prinzessin hat nur drei Monate, um sich des Schwarzen Ordens zu entledigen. Schafft sie es nicht, wird die Göttin selbst das Arelion freisetzen und die dunkle Welt vernichten. Gleichzeitig verfestigen sich die Gerüchte um einen neuen Ordenskrieger, der die Klans der Allianz nacheinander ausrottet.
Begleite die Prinzessin in ihrer Entwicklung zu einer wahren Herrscherin eines Blutvolkes. Jede Entscheidung die sie trifft, hat nun unausweichliche Konsequenzen für die dunkle Welt – denn Schmerz und Tod verfolgen sie auf Schritt und Tritt.

Meinung:
Das Cover und der Titel passen perfekt zum Buch. Sie spiegeln die dunkle Welt und das Geschehen, in der sich die Protagonistin mit ihrer magischen Fähigkeit bewegt.
Für den zweiten Band muss man Teil 1 der Arelion-Reihe 'Arelion: Das Licht der Schatten' gelesen haben, da ansonsten Hintergrundwissen fehlt.
Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte der Prinzessin Elina in der dunklen, magischen Welt ist von Anfang bis Ende absolut spannend, packend und mitreißend. Man erlebt hautnah mit, wie das Menschenkind zu einer Herrscherin reift. Immer wieder gibt es unvorhergesehene Wendungen, die den Spannungsbogen neu und weiter spannen.
Die Welt ist einfach fantastisch beschrieben, sodass man sie vor dem inneren Auge sehen kann. In die Protagonistin kann man sich sehr gut hinein versetzen. Der Schmerz, die Unsicherheit, die Angst, die Wut, den inneren Zwiespalt und die Verzweiflung, aber auch die Freude kann der Leser selbst spüren, mitfiebern und mitfühlen. Mehrfach kamen mir beim Lesen die Tränen. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich das Buch einfach nicht weglegen konnte und eine schlaflose Lesenacht hatte.

Fazit:
Eine fantastische Fortsetzung einer absolut packenden Vampirgeschichte mit Suchtfaktor!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo meine Lieben,
ich verlose 17 Bücher im Format Ebook und Print meines neuen Romans " Arelion - Die Erlösung der Dunkelheit (Band 3)".

Bedingung für die Teilnahme sind die Rezi-Links von Band1 und Band2, die ihr bitte bei der Bewerbung mitpostet.
Ihr könnt noch bei den gerade erstellten Leserunden mitmachen:


Autoren oder Titel-Cover

Eine schmerzvolle Zeit liegt hinter der Prinzessin des Lichts. Ein Feind wurde besiegt, doch die Opfer waren gravierend. Nur wenige haben die unzähligen Schlachten überlebt. 

Zu wenige, um sich einem Feind zu stellen, der stärker ist als alles je Dagewesene – denn der Tod hat keine Bedeutung für ihn.

Nur die Prophezeiung der Göttin des Lichts kann sie noch retten, doch dafür muss Alarics Mündel sterben.



Teilnahmebedingungen:
* Rezensionslink von "Arelion - Das Licht der Schatten (Band 1)"
* Rezensionslink von "Arelion - Der Schmerz der Nacht (Band 2)"
* Start der Leserunde ist am 08.01.2019. Wenn ihr in den darauffolgenden 4 Wochen keine Zeit habt, bitte NICHT teilnehmen.
* Ende der Leserunde ist am 05.02.2019 (nach 4 Wochen), bis dahin muss die Rezension eingetragen werden.
* Beachtet vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden - https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/
* Format angeben (mobi/epub/Print)
* Verbindliche Amazon Rezension (gerne auch auf einem eigenen Blog!)

Allgemeine Hinweise zur Leserrunde:
Bitte markiert eure Beiträge mit der Spoilerfunktion ;-)
Die Leserunde ist in 5 Abschnitte unterteilt, bei denen mir wichtig ist, dass ihr kurzes Feedback/Gesamteindruck des Abschnitts schreibt und die Fragen beantwortet.

Ihr findet mich im Facebook AKissen oder auf Instagram akissenarelion

Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit euch!
Eure A. Kissen
Letzter Beitrag von  AKissenvor einer Stunde
Zur Leserunde
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 6 Stunden
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

Hallo zusammen,

Ich stelle 5 Exemplare als E-Book von  "Arelion - Der Schmerz der Nacht (Band 2)" zur Verfügung, sollten es mehr werden, erhöhe ich ggf. den Topf.

Ganz wichtig: Band 2 kann nicht ohne Band 1 gelesen werden. Hier könnt ihr euch noch für die Leserunde Arelion – Das Licht der Schatten (Band 1) anmelden.
Leserunde für "Arelion – Die Erlösung der Dunkelheit (Band 3)" beginnt am 04.01.2019. <<<< hier >>>>

Eine kleine Warnung meinerseits ;-)

Es ist ein sehr emotionaler Band und heißt nicht ohne Grund "Der Schmerz der Nacht". Kleiner Tipp: Taschentücher bereitlegen ;-)

Autoren oder Titel-Cover

„Die Göttin muss doch echt verrückt sein!"

Ein Krieg steht vor den Toren der dunklen Welt. Die Prinzessin des Lichts wurde erweckt, doch der Fürst der Dunkelheit ging verloren. Aber ohne ihn kann sich die Prophezeiung nicht erfüllen.

Die Prinzessin hat nur drei Monate, um sich des Schwarzen Ordens zu entledigen. Schafft sie es nicht, wird die Göttin selbst das Arelion freisetzen und die dunkle Welt vernichten.
Gleichzeitig verfestigen sich die Gerüchte um einen neuen Ordenskrieger, der die Klans der Allianz nacheinander ausrottet.

Begleite die Prinzessin in ihrer Entwicklung zu einer wahren Herrscherin eines Blutvolkes.
Jede Entscheidung die sie trifft, hat nun unausweichliche Konsequenzen für die dunkle Welt – denn Schmerz und Tod verfolgen sie auf Schritt und Tritt.

Teilnahmebedingungen:
* Rezensionslink von "Arelion - Das Licht der Schatten (Band 1)"
* Start der Leserunde ist am 15.12.2018. Wenn ihr in den darauffolgenden 4 Wochen keine Zeit habt, bitte NICHT teilnehmen.
* Ende der Leserunde ist am 11.01.2019 (nach 4 Wochen), bis dahin muss die Rezension eingetragen werden.
* Beachtet vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden - https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/
* Format angeben (mobi/epub/Print)
* Verbindliche Amazon Rezension (gerne auch auf einem eigenen Blog!)


Allgemeine Hinweise zur Leserrunde:
Bitte markiert eure Beiträge mit der Spoilerfunktion ;-)
Die Leserunde ist in 5 Abschnitte unterteilt, bei denen mir wichtig ist, dass ihr kurzes Feedback/Gesamteindruck des Abschnitts schreibt und die Fragen beantwortet.

Ihr findet mich im Facebook AKissen oder auf Instagram akissenarelion

Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit euch!
Eure A. Kissen
Letzter Beitrag von  AKissenvor 15 Tagen
Vielen vielen Dank :-*
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks