A. L. Jackson Näher bei Dir: TOUCH ME

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Näher bei Dir: TOUCH ME“ von A. L. Jackson

Unser New Adult Titel im Oktober als Digital-Deal um nur € 3,99 Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe … Sechs Jahre sind vergangen, seit Jared Holt aus Aleena Moores Leben verschwunden ist. Sechs Jahre, in denen Aly sich gefragt hat, was aus dem Jungen geworden ist, dessen Dämonen ihn und seine Familie zerstört haben. Sechs Jahre, in denen sie sich nicht erlaubt hat, einen anderen zu lieben, denn noch immer schlägt ihr Herz für Jared. Aly weiß, dass sie eine Entscheidung treffen muss, und trifft sie – in jener Nacht, in der Jared zu ihr zurückkehrt. NÄHER BEI DIR: TOUCH ME »Jemanden zu lieben, ist eines der größten Risiken, die wir jemals eingehen. Vielleicht ist das besonders Ungerechte daran, dass wir es uns selten bewusst aussuchen. Es ist eher so, dass es langsam aufblüht oder uns mit voller Wucht trifft, sich allmählich rührt und entfaltet oder uns mit seiner plötzlichen Heftigkeit erschreckt. Und manchmal ist es etwas, das uns schon unser ganzes Leben lang begleitet. Aber fast immer ist es unvermeidlich.« (Aleena Moore) Die Autorin A. L. Jackson, New York Times Bestsellerautorin der NÄHER BEI DIR Serie, lebt mit ihrem Mann und ihren drei wunderbaren Kindern in Südarizona. Mehr Informationen über die Autorin unter www.aljacksonauthor.com

Traumhaft.. Verdammter Zündstoff ★ ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

— SeattleRakete

Herzschmerz und große Gefühle!

— Saruja

etwas langatmig

— BlackLady
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traumhafter Zündstoff ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ★ ★ ★ ★ ★

    Näher bei Dir: TOUCH ME

    SeattleRakete

    05. January 2016 um 13:14

    AL Jackson - Näher bei dir - Teil 1 - Touch me Als erstes... OH MEIN GOTT ❤❤❤❤❤ das ist so eine tolle Geschichte... Die Liebe baut sich über Jahre hinweg auf... Das muss nunmal im HappyEnd enden... Es ist teil so traurig und dramatisch.. Und romantisch.. Ich liebe seine Gesten wie seine Finger mit ihren Haaren spielen.. Ein Traum.. Aber das ist wieder eine Geschichte, die einem zeigt, man solle das schätzen, was man hat.. Liebe deine Liebe! Traumhaft ★ ★ ★ ★ ★ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    Mehr
  • Eine Reihe zum verlieben

    Näher bei Dir: TOUCH ME

    Saruja

    02. December 2014 um 14:33

    Die Geschichte Die gestrichelte Linie verschwimmt zu einer einzigen. (erster Satz!)Die künsterlich begabte Aly lebt zusammen mit ihrem älteren Bruder Christopher in der Nähe des Campus in Phoenix. Neben dem Studium jobbt sie in einem Cafe und auch sonst gefällt ihr, ihr leben eigentlich ganz gut - würde da nicht etwas - oder eher gesagt jemand - fehlen. Als Aly eines Abends mit ihrer besten Freundin Megan auf einer Party ist, erhält sie von ihrem Bruder die Nachricht, auf die sie sechs Jahre lang gewartet hat - Jared ist wieder da! Das, was ich von seinem Körper sehen konnte, war zur Gänze mit Linien und Farben und undeutlichen Motiven bemalt ... Plötzlich riss er die Augen auf und ich taumelte erschrocken zurück.  (Pos. 467) Doch die Faszination, die Jared schon immer auf Aly ausgeübt hat, ist gefährlich. Aly lässt sich dennoch auf ihn ein - mit Folgen! Meine Meinung Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Aly und Jared erzählt, was dem Leser selbst einen guten Einblick hinter die Charaktere gibt. Sie will ihn und zeigt es deutlich! Er will sie und hält sich für nicht gut genug! Doch gerade dieser Perspektivwechsel macht die Geschichte so spannend. Jedoch kommt es auch zu "Rückblicken" in die Vergangenheit, in der die Geschichte aus Sicht einer dritten Person wiedergegeben wird. Diese Rückblicke präsentieren dem Leser eine völlig andere Aly und einen anderen Jared! Aly selbst ist eine schwarzhaarige kurvige Schönheit, die bislang - nach Jared - keinem Mann mehr die Gefühle entgegen bringen konnte, die in der Beziehung normal waren: Verliebt sein, Liebe, Leidenschaft. Stattdessen lässt sie die Männer, im Fall des Buches Gabe, zwar an sich heran, erwidert aber seine Gefühle nicht, denn Jared ist ein schwarzer Fleck in ihrem Herz / Hirn, den kein anderer ausradieren kann. Doch Aly ist auch witzig, entschlossen und weiß, was sie will! Jared hingegen ist gezeichnet. Erst nach und nach erfährt man, wo er in den sechs Jahren war, was ihm widerfahren ist, und wieso es überhaupt so weit kommen konnte. Doch auch er ist definitiv ein sexy Kerlchen, und man kann Aly verstehen, dass sie ihm nicht widerstehen kann! Zuerst ist er nicht bereit seine Gefühle für Aly zu zulassen, doch nach und nach bricht seine Betonstahlmauer zusammen und Aly drängt sich durch die Ritzen in sein Denken und Handeln und vor allem in sein Herz.  Verdammter Zündstoff - Ich leckte mir über die Lippen und fand endlich meine Stimme wieder, die viel zu belegt klang. "Bitte geh wieder in dein Zimmer, Aly."(Pos. 1009)  Alys Bruder Christopher ist ebenfalls ein präsenter Charakter in Buch. Gleich zu Anfang verbietet er Jared Aly näher zu kommen und das macht ihn irgendwie unsympatisch, doch auch niedlich - großer Bruder halt! "Das ist Alys Zimmer. Tabu, klar?" (Pos. 270)Doch auch er hat Probleme damit, dass Jared sechs Jahre weg war. Sein Frauenverschleiß ist enorm, jede Nacht eine andere und er später erfährt man, was Jareds Weggang in ihm bewirkt hat. Trotz der gezeichneten Charaktere ist das Buch nicht zu vergleichen mit beispielsweise "Nova & Quinton" von Jessica Sorrensen, deren Charaktere definitiv "krank" sind. Nein, Aly ist, bis auf ihre Jared-Sucht, eine normale junge Frau mit stabilem Elternhaus, einem jüngeren und einem älteren Bruder. Sie geht arbeiten, studiert und hat einen normalen Freundeskreis. Jared ist, ich will es nicht krank nennen, sondern eher gezeichnet. Er gibt sich die Schuld an Dingen, die jedem hätten passieren können und erst gegen Ende des Buches erfährt man ENDLICH um was es sich handelt. Fazit Als ich den Klappentext gelesen habe (gestern Abend! xD) dachte ich, es geht in Richtung Nova & Quinton. Da mir das Buch eigentlich gefallen hatte, habe ich mir Touch me runtergeladen und bis um zwei Uhr in der Nacht gelesen - zu Ende! Es ist spannend - fesselnd und man kann es nicht weglegen, weil jede Seite neue Fragen aufwirft, neue Erkenntnisse einen zwingen immer weiter zu lesen! Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und am Ende ist der größte Cliffhanger, den ich je gelesen habe - WARUM habe ich nicht VORHER gesehen, dass es eine SERIE ist? Aaaaawwwwwwww! Jedenfalls - ich liebe das Buch! Ich liebe Jared und ich mag Aly! Ich werde mir definitiv auch die Folgebücher kaufen, sobald sie erscheinen! ★★★★

    Mehr
  • Große Gefühle

    Näher bei Dir: TOUCH ME

    dorothea84

    31. October 2014 um 08:31

    Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe … Sechs Jahre sind vergangen, seit Jared Holt aus Aleena Moores Leben verschwunden ist. Sechs Jahre, in denen Aly sich gefragt hat, was aus dem Jungen geworden ist, dessen Dämonen ihn und seine Familie zerstört haben. Sechs Jahre, in denen sie sich nicht erlaubt hat, einen anderen zu lieben, denn noch immer schlägt ihr Herz für Jared. Aly weiß, dass sie eine Entscheidung treffen muss, und trifft sie – in jener Nacht, in der Jared zu ihr zurückkehrt. Hier muss hat mein ein Auf und Ab der Gefühle. Von Anfang an läuft hier alles anders. Umso mehr von dem Buch lies um so mehr erfährt man über die beiden und deren Vergangenheit. Denn die Vergangenheit ist der Schlüssel zur Zukunft. Vor allem habe ich mich immer gefragt was ist passiert?? Die Antwort darauf erfährt man erst sehr spät. Was es spannender machte und man unbedingt weiter lesen wollte. Aly und Jared wurden super beschrieben und sind zum lebend erwacht wären man gelesen hat.

    Mehr
  • Schöne Liebesgeschichte, die ans Herz geht

    Näher bei Dir: TOUCH ME

    Fenja1987

    So lange sie denken kann ist Aleena Moores in Jared Holt verliebt. Doch nach einem tragischen Ereignis vor sechs Jahren verschwand Jared aus ihrem Leben. Seither hat sich Aly immer gefragt was aus dem Jungen mit den blauen Augen wohl geworden ist, denn ganz vergessen konnte sie ihn nie. Dann steht er auf einmal wieder vor ihr und Aly weiß dass sie ihn auch nie vergessen wird. Doch wird Jared auch wirklich bei ihr bleiben? Wird er seinen Gefühlen trauen? Oder werden seine Dämonen, ihn wieder dazu treiben zu verschwinden? „Näher bei dir – Touch me“ ist wieder mal einer der Geschichten, die ich so gerne lese. Denn nicht jeder New Adult ist immer ein guter New Adult. Zum Glück hat der Verlag bisher ein gutes Händchen bewiesen und so hat er mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Wir begegnen zuerst der jungen Aly, die gerne Krankenschwester werden möchte und zusammen mit ihrem großen Bruder Christopher in einer kleinen Wohnung lebt. Sie hat seit kurzem einen Freund und doch merkt man, das ihr Herz immer noch dem Jungen gehört den sie schon ihr ganzes Leben lang kennt. Darüber hinaus ist sie sehr sympathisch und sehr beliebt. Ihr Bruder Christopher ist ein typischer großer Bruder. Der allerdings ein wenig faul ist, was sein Studium betrifft. Aber eigentlich ganz nett. Dann gibt es noch ihre Eltern, beide ebenfalls sehr sympathisch. Und nicht zu vergessen Augustin, der kleine Bruder der noch zuhause wohnt und ein echter Charmebolzen ist. Ihn muss man einfach mögen. Dann ist auf der anderen Seite Jarod, getrieben von seinen Schuldgefühlen und der Sehnsucht alles ungeschehen machen zu können, treibt es ihn wieder in die Heimat. Er ist sehr verschlossen und hat einen selbstzerstörerischen Charakter entwickelt. Und doch merkt man ihm seinen äußerst sympathischen und freundlichen Charakter noch an. Insbesondere dass seine kleine Aly eben kein kleines Mädchen mehr ist, zeigt es. Und doch braucht es fast bis zum Schluss bis Jarod begreift, dass er sein Leben ändern kann. Und doch fehlt ist es im Ganzen doch das gewisse etwas um die volle Punktzahl von mir zu bekommen. Zwar ist die Handlung gut durchdacht, man erfährt nach und nach, aus Rückblicken, wie Aly, Christopher und Jarod als Kinder die Gegend unsicher machten, oder wann sich Aly verliebte und vor allem was damals wirklich schreckliches passierte. Doch gerade letzteres da wurde mir zu wenig reflektiert. Es besteht nur Jarods Schuldgefühlen. Es gibt keine Aussprachen mit betreffenden Personen von damals. Das fehlte irgendwie. Fazit: „Näher bei dir – Touch me“ ist ein gelungener Start in die Reihe, mit einer guten Story und gut ausgearbeiteten Charakteren. Nur ein wenig mehr Vergangenheitsbewältigung, wäre noch besser gewesen. Vermutlich ist das aber Geschmacksache. 4 von 5 Punkte von mir.

    Mehr
    • 6

    Fenja1987

    24. October 2014 um 13:13
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks