A. Meredith Walters One Day Soon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „One Day Soon“ von A. Meredith Walters

**Standalone Contemporary Romance** He found me in blood and tears. I stayed with him through darkness and fire. We loved each other in the moment between innocence and bitter truth. We were the kids easily ignored, who grew into adults we hardly knew. We weren’t meant to last forever. And we didn’t. He ran away. I tried to move on. Yet I never stopped thinking about the boy who had fought to keep me alive in a world that would have swallowed me whole. He was the past that I buried, but never forgot. Until the day I found him again, years after believing I had lost him forever. And in cold, resentful eyes, I saw the heart of the man who had been everything when I had nothing at all. So I vowed to hold onto the second chance that was stolen from the children we had been. Sometimes fate is ugly. Life can be twisted. And who we are can be ruined by who we once were. For two people who had survived so much, we would have to learn how to hold on before we were forced to let go. **trigger warning- contains mature themes that are intense and imply abuse, though are not graphic**

Hochemotional von der ersten Zeile an. Bei der Frage, ob das Leben zweite Chancen gibt, wird hier kein Auge trocken bleiben.

— emmaya
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzzerreißendes Drama um die Frage, ob das Leben zweite Chancen gibt.

    One Day Soon

    emmaya

    25. April 2016 um 20:42

    Ein Mädchen steht verloren unter einer Brücke, in der Kälte, im Regen, und wartet, und wartet, und wartet. Doch der Junge, auf den sie wartet, kommt nicht. "Into the night I stayed, hoping. Hoping. My heart turned to stone and I knew. I would never see him again." Bereits nach dem nicht einmal 2 Seiten umfassenden Prolog hatte ich die ersten Tränen in den Augen und war absolut gefesselt. Und das hat sich auf den folgenden 440 Seiten auch nicht mehr geändert. Als die 16jährige Imi damals von zu Hause weglief, war sie sich nicht wirklich klar darüber gewesen, welche Art von Leben sie auf der Straße erwarten würde. Es war pures Glück gewesen, daß sie gleich am ersten Tag Yoss über den Weg lief. Yoss, der sie vor einem aufdringlichen Typen rettete und sich von da an um sie kümmerte. Der sein Essen mit ihr teilte und ihr einen trockenen Schlafplatz suchte. Der alles tat, um Imi zu beschützen. Ihr Retter. Ihr Freund. Ihre Liebe. Yoss, den sie nie wieder gesehen hat, seitdem er sie unter jener Brücke zurückgelassen hatte. 15 Jahre später begegnen wir Imi wieder. Sie arbeitet heute als Sozialarbeiterin in einem Krankenhaus. Sie hat ein Haus, einen Exmann, einzelne Freunde. Sie liebt ihren Job und lebt für ihn - doch man merkt schnell, daß sie innerlich zerbrochen ist. Heute wird ihr ein neuer Fall zugeteilt, der über Nacht in die Klinik eingeliefert worden war: Ein Obdachloser der brutal verprügelt und schwer verletzt worden ist... Es ist Yoss. Der Yoss, auf den Imi vor 15 Jahren vergeblich unter der Brücke gewartet hatte. Der Yoss, den sie bis heute nicht vergessen konnte... Diese gesamte Geschichte ist einfach nur herzzerreißend. Die Kapitel wechseln ab zwischen der Gegenwart und der 15 Jahre zurückliegenden Vergangenheit. Wir erleben diese unglaublich süße Teenagerliebe zwischen Yoss und Imi und ihren harten Überlebenskampf auf der Straße. Der 18jährige Yoss ist so ein toller Charakter in seinem Drang, für die Menschen, die ihm nahestehen, da zu sein. Auch, wenn er in seiner verzweifelten Situation nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen hat und trifft. So sehr man dieser Liebe auch eine Zukunft wünscht - die harte Realität stellt sich immer wieder in den Weg. Versprechen werden gebrochen. Hoffnungen zerstört. Und am Schluß steht ein Mädchen allein unter einer Brücke und ihr Herz zerbricht. Doch dann begegnen sich Yoss und Imi 15 Jahre später in diesem Krankenhaus wieder. Was haben weitere 15 Jahre auf der Straße bei Yoss angerichtet? Die Wiederbegegnung der beiden ist schwierig. Yoss ist verbittert und aufbrausend. Er stößt alles und jeden weg. Doch Imi ist in ihrer Geduld und ihrem Vertrauen ebenso hartnäckig. Denn immer klarer wird, daß keiner von beiden jemals mit dem anderen abgeschlossen hat. Gibt es im Leben zweite Chancen? Oder muß Imi begreifen, daß ein gemeinsames Leben für sie und Yoss nie vorgesehen war? Die Verwicklung, die die Autorin hier einführt, um die möglich erscheinende zweite Chance für die Protagonisten zu gefährden, werde ich hier nicht verraten. Ich kann aber versprechen, daß dabei kein Auge trocken bleiben wird. Dieses Buch ist unglaublich emotional und mitreißend. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen, weil ich so gefesselt war und einfach wissen mußte, wie es weiter geht. Und bis zum Schluß war mir nicht klar, wie es ausgehen würde. (Interessanterweise hatte die Autorin ursprünglich einen anderen Schluß geplant und hat sich erst während des Schreibens umentschieden. Es ist also wirklich alles möglich.) Nur zwei kleine Kritikpunkte habe ich. Erstens glaube ich nicht, daß man nach 15 Jahren einfach da anknüpfen kann, wo man als Teenager aufgehört hat. Da fehlt mir eindeutig ein Neu-Kennenlernen und Neu-Verlieben. Und zweitens gibt es gegen Ende ein einzelnes Kapitel, das aus Yoss' Sicht geschrieben ist. Und in diesem Kapitel geschieht leider genau das, was sonst in dem ganzen Buch so erfreulicherweise vermieden worden war: Es gleitet in totalen Kitsch ab. Dieser Ausrutscher ändert aber nichts an meinen 5 Sternen für dieses Buch: Wer gerne Herzzerreißendes liest wird es lieben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks