Die Bruderschaft der schwarzen Maske

von A. P. Sterling 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Die Bruderschaft der schwarzen Maske
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Bruderschaft der schwarzen Maske"

Geheimbünde, Machtkämpfe, eine heimliche Liebe und uralte Legenden, die zu tödlichem Leben erwachen!

Venedig im Jahr 1794. Seit dem Tod seiner Eltern lebt Rainero im Haus seines Onkels. Kein Tag vergeht, an dem der schüchterne Junge nicht von seinem Cousin Gasparo verspottet und als Angsthase beschimpft wird. Doch als eine Reihe brutaler Morde die Stadt erschüttert, muss Rainero all seinen Mut zusammennehmen - für Valeria, die Verlobte seines Cousins, in die er heimlich verliebt ist. Denn sollten die Gerüchte stimmen und tatsächlich ein Werwolf in der Stadt sein Unwesen treiben, schwebt Valeria in größter Gefahr. Rainero verfolgt die Spur der Bestie, nicht ahnend, dass er damit einen viel mächtigeren Feind gegen sich aufbringt: Die Bruderschaft der schwarzen Maske ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732548255
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:474 Seiten
Verlag:beBEYOND by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:08.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor 2 Monaten
    Ich mochte die Umsetzung nicht in allen Punkten

    Beim stöbern bei Netgalley habe ich dieses Buch entdeckt. Das Cover hat mich angesprochen, aber der Klappentext wirkte überzeugend auf mich. Ich war also guter Hoffnung.

    Rainero lebt und arbeitet nach dem Mord an seinen Eltern bei seinem Onkel. Dieser ist finanziell unabhängig, dennoch muss Rainero wirklich schuften für sein Leben. Sein Cousin Gasparo hackt auf ihm rum wo immer er kann, das macht es Rainero nicht wirklich leichter. Dazu kommen noch geheimnisvolle und äußerst brutale Morde. Rainero findet sich plötzlich mitten in dem tödlichen Geschehen…

    Der Stil der Autorin hat mir gut gefallen. Ich mochte die vielen Beschreibungen der Orte. Sehr bildhaft dargestellt findet man sich in Venedig gut zurecht. Die Autorin hat vor allem bei den Menschen wirklich viele Informationen für den Leser, das Leben generell zur damaligen Zeit in Venedig.

    Ich fand den Spannungspegel angenehm und die Geschichte durchweg geheimnisvoll. Neben den Morden hat die Autorin noch andere Handlungsstränge eingebaut, die nach und nach aber zusammen geführt werden. Das einzige, dass ich wirklich bemängel ist die Länge der Geschichte. Mir war es stellenweise einfach viel zu lang, hier und da etwas weniger wäre einfach leichter zu lesen gewesen.

    Rainero gilt als Angsthase. Durch die Morde und seine heimliche Liebe wird er plötzlich gezwungen, Mut zu beweisen. Auch sein Onkel hat Geheimnisse vor ihm, Rainero ist hin und her gerissen, doch die Wahrheit ist ihm einfach viel zu wichtig. Er ist ein anständiger Kerl, dem bisher einfach nie etwas geschenkt wurde.

    Kurz noch zum Cover, ich finde, das ist zu jugendlich gehalten. Da das Buch hier und da doch etwas brutal ist, würde ich das Buch nicht in die Jugend-Sparte einordnen.

    Vielen Dank an Netgalley und beBEYOND für das Ebook Rezensionsexemplar.

     

    Fazit

     

    Ich mochte die Idee dieser Geschichte, die Umsetzung ist gelungen, hier und da war es mir aber doch etwas zu lang und ausführlich.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MartinaSuhrs avatar
    MartinaSuhrvor 2 Monaten
    Mysteriöser und geheimnisvoller Lesespaß

    Mein Eindruck:
    Das Cover konnte mich bei diesem Roman leider nicht überzeugen, anders jedoch der vielversprechende Klappentext.
    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Eindrücklich, bildreich und sehr angenehm zum Lesen. Man wird ins Venedig des ausgehenden 18. Jahrhunderts entführt und landet mitten in einer Verschwörung. Der arme Rainero lebt nachdem er seine Eltern verloren hat im Haus seines Onkels, doch dieser behandelt ihn eher als einen Diener. Dummerweise ist er zudem immer wieder zur falschen Zeit am falschen Ort und wird dadurch Zeuge gefährlicher Vorkommnisse … Aber ich will euch nicht zu viel vorwegnehmen, ihr solltet es selbst genießen.
    Neben der Sprache gefielen mir besonders die spannenden Charaktere und Mythen, auf denen die Geschichte aufgebaut ist. Machthunger, Gier, Intrigen, Lügen – alles, was einen spannenden Plot ausmacht.
    Den Abzug habe ich gegeben, da ich zu Beginn ein wenig gebraucht habe, bis ich in die Story eintauchen konnte, bis mich die Handlung fesselte. Dennoch bin ich froh, nicht aufgegeben zu haben, denn mir wäre ein wirklich aufregendes und vor allem geheimnisvolles Leseabenteuer entgangen. Das Ende deutet auf noch mindestens einen weiteren Teil hin und ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 4 Monaten
    Interessante Geschichte

    Also ich die Rezension für das Buch anfertigen wollte, musste ich feststellen, dass es ein ganz anders Cover hat. Im Nachhinein wurde mir dann auch klar, dass es wohl mal eine Serie war bestehend aus 5 Teilen, was aber nun in diesem Buch enthalten ist. Deswegen auch die Unterteilung in diesem Buch.

    Der Prolog der Geschichte beginnt in der Vergangenheit, so dass man halt auch einen leichteren Einstieg in das Buch bekommt. Aber soweit vor in die Zukunft geht man dann auch nicht, denn die eigentlich Geschichte beginnt im 18.Jahrhundert. Rainero ist ein sehr schüchtern junger Mann, der stark darunter leidet, dass man ihm nichts zu traut oder auch nieder macht. Außerdem hat er ein großes Geheimnis, denn er ist heimlich in Valeria verliebt. Valeria ist die Verlobte seines Cousins, aber Sie schwebt auch in Gefahr. Denn in Venedig wütet zu Zeit ein Werwolf, Rainero hat sich zur Aufgabe gemacht dieses zu finden um damit Valeria zu schützen.

    Ich fand die Geschichte sehr interessant, denn es ist eine Mischung aus Fantasy, Mystery und Geschichtliches. So ist für jeden was dabei, dann noch dieses offene Geheimnis. Wie die anderen Rezensenten auch schrieben fand ich es sehr verwirrend mit den Straßen und Orten.

    Für mich sehr lesenswert mit kleinen Kritikpunkten deswegen 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Priseas avatar
    Priseavor 5 Monaten
    Lesenswert

    Ein Buch aus der Feder von Anette Strohmeyer unter dem Pseudonym A. P. Sterling.
    Ich bekam dieses Buch, was eigentlich aus 5 Büchern besteht, als Rezensionsexemplar vom Verlag und bedanke mich vielmals dafür. Dieses Buch hier wurde in 5 einzelne Teile unterteilt, was dem jeweiligen Buch entspricht.
    Das Cover meines Buches weicht sehr von denen der Einzelbände ab, sieht aber sehr jugendlich und Interesse weckend aus. Man sieht einen Jungen und ein Mädchen im oberen Teil des Covers und im unteren die Siluette einer Stadt. Das Cover ist düster und mystisch in den Farben.
    Der Einstieg in das Buch ist leicht und verständlich. Man liest zuerst eine Geschichte aus dem alten Ägypten um die Hintergründe und die Entstehung des Fluches zu verstehen. Dies erleichtert das Verstehen, des Geschehens wesentlich.
    Die Story an sich ist interessant geschrieben und die Charaktere des Buches haben einen Wiedererkennungswert und sind klar und deutlich charakterisiert. 
    Schnell entwickelt man Symphatien oder Antiphatie mit dem entsprechenden Charakter und kann der Geschichte in vollstem Umfang folgen. 
    Als sehr informativ fand ich die Hintergrundinformationen zu den Bestien und den Bezug zu anderen bekannten Vorkommnissen, die in den letzten Jahrhunderten anderen Orts geschahen. Wie die Geschehnisse im Gauvadaun in Frankreich. Eine Geschichte, die vielen durch Film und Bücher bekannt sein dürfte.
    Etwas verwirrend empfand ich die vielen Strassen und Ortsangaben im Buch. Für jemanden der Venedig nicht kennt, sehr komplex und verleitet dazu sich einen Strassenplan zu googlen, damit man dem folgen kann. 
    In sich gesehen, sind alle Bücher stimmig und es hat sehr viel Spass gemacht sie zu lesen und mitzufiebern. 
    Meine Empfehlung: Lesenswert

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks